Ausflug in die Spanish Waters auf Curacao

Ausflug in die Spanish Waters auf Curacao

“Wähle den Weg über die Bäche und stürze dich nicht gleich ins Meer!
Man muss durch das Leichtere zum Schwierigeren gelangen.”

(Thomas von Aquin)

02_Jack-Bearow-Boot-CuracaoGenau aus diesem einfachen Grund führte mich mein erster großer Ausflug auf Curacao Ende 2011 auch nicht gleich auf hohe See, sondern erst einmal in die Spanish Waters. Diese liegen etwas hinter Willemstad und bilden einen großen, natürlichen Hafen, welcher gut geschützt nur durch eine schmale Passage vom karaibischen Meer aus erreichbar ist. Neben dem obligatorischen Yachthafen befindet sich auch eine ganz normale Marina dort, wo auch die deutschen Auswanderer Paul und Irina von Curacao Inside ihr Schnellboot ankerten. Zusammen mit meinen liebenswerten Gastgeberinnen, den Mädels von 2 auf Curacao, war ich eingeladen einen Tag lang die Spanish Waters zu erkunden und da ließ ich mich nicht zweimal bitten – trotz bewölktem Himmel.

03_Daniel-Gummischlauch-Spanish-Waters-Curacao

Nein mein lieber Paul, damit will ich dann heute doch lieber nicht fahren… Zwinkerndes Smiley

04_Spanish-Waters-Curaco

Ein Blick auf die Spanish Waters, die ganz ohne Wellengang eher wie ein kleiner See wirken, jedoch mit Salzwasser gefüllt sind. Der direkte Zugang zum Meer sorgt übrigens auch dafür, daß die Immobilienpreise hier etwas höher sind. Man kommt sich fast wie am Starnberger See in Oberbayern vor, wenn man so an den exklusiven Villen am Ufer vorbeischippert…

05_Villa-1-Spanish-Waters-Curacao

So wohnen die gut Betuchten an den Spanish Waters auf Curacao…

06_Villa-2-Spanish-Waters-Curacao

…eine kleine Yacht gehört zu fast jeder Villa am Wasser.

07_Villa-3-Spanish-Waters-Curacao

Gut geschützt werden diese Boote in den Spanish Waters

08_Villa-4-Spanish-Waters-Curacao

…indem man sie auf Stelzen lagert. Zwinkerndes Smiley

09_Einfahrt-Spanish-Waters-Curacao

Der Weg aus den Spanish Waters in die karibische See führt über diese schmale Passage, vorbei am Santa Barbara Beach & Golf Resort auf Curacao. Dort machten wir eine kleine Badepause mit netten Besuchern… Zwinkerndes Smiley

11_Bootsanleger-Spanish-Waters-Curacao

Die Ausflügler lassen es geruhsam angehen…

10_Pelikan-Curacao-Spanish-Waters

Ein Pelikan in den Spanish Waters auf Curacao bei der Fischjagd…

12_Badespass-Curacao-Spanish-Waters

Irina springt kopfüber in das nasse Vergnügen. Zwinkerndes Smiley Trotz bewölktem Himmel war das klare “Blue-Curacao-Wasser” angenehm warm und verführte uns alle zum planschen.

13_Bootstour-Spanish-Waters-Curacao-Paul-Irina-Krissy-Jack-Bearow

Captain Paul & Matrosin Irina, zusammen mit Jack und dem Clown vom Dienst Krissy. Zwinkerndes Smiley

14_Wakeboard-Irina-Spanish-Waters-Curacao

Paul lud uns dann dazu ein, doch auch mal das Wakeboarden zu probieren, denn auf der ruhigen Wasseroberfläche der Spanish Waters kann jeder Anfänger das lernen – angeblich… Zwinkerndes Smiley Ich hielt mich da lieber ans Fotografieren und überlies das Sporteln den Profis. Irina machte da eindeutig die bessere Figur…

15_Captain-Paul-Spanish-Waters-Curacao

Der gut gelaunte Paul versorgte uns mit kühlen Getränken, Snacks und vielen tollen Aussichten in den Spanish Waters, dafür möchte ich an dieser Stelle noch einmal ganz besonders danken. Es war echt ein lustiger und entspannter Tag mit Dir und den anderen Auswanderern auf Curacao…

98_Thank-You-Lord-Boat-Spanish-Waters-Curacao

Natürlich ankern hier auch “normale” Boote, nicht nur die Yachten der Reichen und Schönen.

97_Boat-Spanish-Waters-Curacao

99_Spanish-Waters-Curacao

Solltet Ihr also mal auf den wunderschönen ABC-Inseln in der Karibik unterwegs sein, dann kann ich beim Besuch der Karibik-Insel Curacao einen entspannten Ausflug in die Spanish Waters nur wärmstens empfehlen. Ein herrliches Fleckchen Erde… und Wasser!

Reisefuehrer-Curacao

Weitere tolle Ausflugstipps für die Trauminsel Curacao findet Ihr auch auf der Webseite http://urlaub-curacao.net/ und im Buch “Der große Outdoor – Reiseführer Curacao: 2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2013 / 2014„, auch als E-Book für Kindle erhältlich.

Auch in diesem Reiseblog wird bald wieder etwas zu Curacao erscheinen – Ehrensache! In einer einzigen Woche kann man eine Menge erleben auf dieser tollen Insel. Zwinkerndes Smiley

Anmerkung: Der Flug auf die Insel Curacao wurde freundlicherweise von AirBerlin gesponsert. Die Unterkunft und sämtliche Ausflüge habe ich selbst organisiert und bezahlt.


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (291 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest6Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

1 Comment

  1. Curacao mit Air Berlin (gesponsert) - fernwehblog.net | fernwehblog.net · 2. November 2013

    […] Bootstour in den Spanish Waters mit Paul, Irina und Krissy. […]

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove