Citytrip Venedig: Ausflug nach Murano

Citytrip Venedig: Ausflug nach Murano

“Wenn die Weiber auch von Glas wären, sie würden doch undurchsichtig sein.” (Russisches Sprichwort)

Eine Städtereise nach Venedig wäre nicht komplett ohne die kleinen Inseln in der Lagune vor der Stadt zu besuchen. Neben dem Lido, mit seinem herrlichen Badestrand, gehören das eher unscheinbar wirkende Torcello, das herrlich bunte Burano und vor allem die kleine Inselgruppe Murano zu den absolut sehenswerten Ausflugszielen. Dort findet man die Meister der venezianischen Glaskunst und deren fantastische Werke, aber sonst auch jede Menge sehenswerte Ecken, ohne gleich all zu tief in den Geldbeutel greifen zu müssen.

01_Venedig-im-Morgengrauen-Italien-Fabriken

Wir starteten in aller Frühe mit dem Vaporetto, also den öffentlichen Verkehrsmitteln, von unserer Unterkunft nahe des Bahnhofs Santa Lucia Richtung Markusplatz. Mit einer Drei-Tages-Karte für 40 Euro ist man bei einem solchen Kurzurlaub in Venedig recht gut beraten und erreicht mit den unterschiedlichen Linien auch das Umland in der Lagune von Venedig.

Für den heutigen Tagesausflug war die volle Runde geplant, angefangen in Murano, weiter über Torcello nach Burano. Empfohlen wurde diese Runde übrigens in der April-Ausgabe des Magazins Lonely Planet. Wenn man sich dann mit dem Wecker auch noch vor der Sonne aus dem Bett quält und in eines der ersten Boote begibt, wird man mit tollen Anblicken belohnt…

02_Sonnenaufgang-im-Hafen-von-Venedig-Italien

Ein früher Blick hinter die Kulissen der Stadt lohnt sich.
Hier der leere Hafen bei Sonnenaufgang…

03_Lieferung-in-Venedig-Italien

…oder eine morgendliche Lieferung – auf venezianisch. Winking smile

04_Venedig-am-Morgen-Italien

Weiter ging es nach einem kurzen Stopp am Markusplatz
vorbei an der faszinierenden Stadt im Wasser.

05_Krankenwagen-in-Venedig-Italien

Unterwegs trifft man so manche Überraschung, wie etwa den Notarzt in Venedig –
volle Kraft voraus!

06_Insel-Murano-Venedig-Italien

Ein erster Blick auf das entfernte Murano, seine Kirche und den Leuchtturm (Faro).

07_Totenfaehrmann-Charon-Friedhofsinsel-San-Michele-Venedig-Italien

Kurz vor der Friedhofsinsel San Michele die Statue des Totenfährmanns Charon.

08_Glasblaeser-Murano-Venedig-Italien

Ankunft auf der Insel Murano, Heimat der Glasbläser.

09_Glaskunst-Murano-Venedig-Italien

Hier erwartet den Besucher venezianische Glaskunst in jeder möglichen Form und Farbe.

10_Glaskunst-Murano-Venedig-Italien

Bunt, schrill, unkonventionell und einfach wunderschön anzusehen.

11_Glaskunst-Murano-Venedig-Italien

Aber Vorsicht: Nicht überall ist das Fotografieren der tollen Werke erwünscht,
vor allem in den Läden und Galerien.

12_lustige-Glaskunst-Murano-Venedig-Italien

Auch für den kleinen Geldbeutel gibt es lustige Andenken aus Murano-Glas.
Generell ist es hier auf der Insel etwas günstiger als im Touristen-Hot-Spot Venedig selbst.

13_Wappen-von-Murano-Venedig-Italien

Mosaik an einer Hauswand in Murano.

14_Hauptkanal-Canale-di-San-Donato-Murano-Venedig-Itaalien

Auch auf Murano gibt es Kanäle zwischen den kleinen Inseln,
hier der Hauptkanal Canale di San Donato.

15_Pieke-Bergmans-Lampen-Totally-in-Love-Kunstwerk-Murano-Venedig-Italien

“Totally in Love” nennt sich dieses tolle Lampen-Kunstwerk des Designers Pieke Bergmans.

16_Uhrenturm-Murano-Venedig-Italien

Auf dem Weg zum Zentrum, immer entlang des Kanals.

17_Glaskunst-am-Uhrenturm-Murano-Venedig-Italien

Bestechende Glaskunst vor dem Uhrenturm von Murano.

18_Palazzo-da-Mula-Murano-Venedig-Italien

Der Palazzo da Mula im Herzen der kleinen Inselgruppe stammt aus der Zeit zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert und ist eine der letzten erhaltenen Villen aus dieser Zeit.

19_Kirche-Murano-Venedig-Italien

Ein Stück weiter hinten erhebt sich eine kleine Kirche aus den Häusern.

20_lustige-Kekse-Murano-Venedig-Italien

Lustig-leckere Kekse in einer kleinen Bäckerei.

21_Glaskunst-Frau-Murano-Venedig-Italien

Hier ist die Anfangs erwähnte Frau aus Glas als kunstvolle Statue. Winking smile

22_Stuckarbeit-Murano-Venedig-Italien

Ein Blick nach oben lohnt sich in den Gassen der Stadt. Stuckarbeiten auf dem Dach.

23_Leuchtturm-von-San-Stefano-Murano-Venedig-Italien

Kurz vor dem Abschied von Murano ein letzter Blick auf den Leuchtturm von San Stefano.

Weiter ging es kurz vor der Mittagszeit Richtung Torcello und Burano, die einmaligen Bilder und Eindrücke dazu gibt es im folgenden Reisebericht:

Citytrip Venedig: Ausflug nach Torcello und Burano

Mein Fazit: Ein Ausflug von Venedig nach Murano ist in meinen Augen auf jeden Fall lohnenswert, vor allem wenn man mehr als drei Tage zur Verfügung hat. Der Besuch einer Fabrik mit Glasbläsern mit anschließender Verkaufsveranstaltung ist nicht zwingend notwendig, der Ort auf den kleinen Inseln besticht auch so mit seiner Schönheit.

Hier gibt es Wissenswertes über Murano: http://de.wikipedia.org/wiki/Murano

Disclaimer: Die komplette Reise nach Venedig und auch dieser Ausflug nach Murano wurden von uns selbst geplant und bezahlt.


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (293 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

1 Comment

  1. N.Berger · 20. April 2015

    Das blaue Glaskunstwerk vor der Kirche hat was.

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove