Ein Tagesausflug mit Wanderung auf Gozo

Ein Tagesausflug mit Wanderung auf Gozo

Im Herbst 2015 durfte ich auf Einladung von VisitMalta neben der Hauptinsel Malta auch die zauberhafte kleine Schwester Gozo kennenlernen. Dank zahlreicher Reisen und Kreuzfahrten in den vergangenen Monaten habe ich es doch tatsächlich nicht geschafft ausführlich über dieses Kleinod im Mittelmeer zu berichten. Immer wieder habe ich den Artikel vor mir her geschoben, da ich mir Zeit dafür lassen wollte. Doch dann war das kleine Gozo letzte Woche plötzlich mit einer traurigen Nachricht in den Schlagzeilen. Das Naturmonument Azure Window als Wahrzeichen der kleinen Insel versank in den Stürmen Anfang März für immer in den Fluten des Mittelmeers.

20_Azure-Window-Gozo-Malta-Mittelmeer

Hier sieht man es noch in voller Pracht, so wie ich es auf meinem Ausflug nach Gozo erlebte.

Mehr Bilder davon und einen kleinen Nachruf findet Ihr im letzten Blogbeitrag unter http://fernwehblog.net/goodbye-azure-window/.

Gozo hat aber noch wesentlich mehr zu bieten als diese beliebte Sehenswürdigkeit und Filmkulisse, daher habe ich hier einmal die Highlights meines Tages dort zusammen gestellt.

01_Malta-Gozo-Faehre-vor-Comino

Schon die etwa halbstündige Überfahrt mit der Gozo Channel Line, vom Hafen in Cirkewwa auf Malta, vorbei an Comino, nach Mgarr auf der kleinen Nachbarinsel Gozo ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Unterwegs gibt es für Kleinen viel zu sehen und für die Großen kostenloses WLAN an Bord. Winking smile

02_Mgarr-Insel-Gozo-Malta-Mittelmeer

Land in Sicht!

03_Grosse-Klappe-Gozo-Channel-Line

Große Klappe, viel dahinter.

Im kleinen Fährhafen in Mgarr herrscht das ganze Jahr über reges Treiben. Touristen und Kreuzfahrtpassagiere aus aller Welt überfluten mit Reisebussen, Autos, Motorrädern oder Mountainbikes das kleine Eiland. Neben Baden und Tauchen stehen Wandern und Radfahren hoch im Kurs. Kein Wunder bei fast ganzjährig angenehm milden Temperaturen.

04_Landschaft-Unwetter-Gozo-Malta-Mittelmeer

Momentaufnahme während der Fahrt mit dem Van vom Hafen zum UNESCO-Weltkulturerbe.

05_Ggantija-Tempel-in-Xaghra-Gozo-Malta-Mittelmeer

Über 5000 Jahre alt sind die Ruinen der Ġgantija Tempel auf Gozo.

06_Ggantija-Tempel-in-Xaghra-Gozo-Malta-Mittelmeer

Nahezu 1000 Jahre vor den ersten Pyramiden in Ägypten herrschte hier eine kleine Hochkultur. Der beste Grund dafür war die strategisch wichtige Lage entlang der Handelsrouten im Mittelmeerraum.

07_Museum-Ggantija-Tempel-in-Xaghra-Gozo-Malta-Mittelmeer

Neben den Ruinen gibt es auch eine kleine Ausstellung mit beeindruckenden Fundstücken.

Bevor man sich versieht ist mit Anreise, der Besichtigung der Ruinen und dem Museumsbesuch der halbe Tag rum. Höchste Zeit für eine Stärkung!

08_Mittagessen-Restaurant-Murella-Gozo-Malta

Im italienisch angehauchten Restaurant Murella gibt es sowohl lokale, maltesische Küche mit Pasteten wie man sie links oben sieht, als auch lecker Pizza, Pasta und Burger. Danach verträgt man ein kleines Likörchen aus Kaktusfeigen oder Zitrone ganz gut, bevor die süße Pizza mit Nutella und Birnen einen würdigen Abschluss bildet. Winking smile

Neben einem kleinen Club werden hier übrigens auch echt stylische Unterkünfte angeboten.

Luzzu – ein typisch maltesisches Fischerboot mit dem Auge des Horus am Bug,
gleich neben dem Restaurant im kleinen Fischerhafen.

Die Verständigung in den Hotels, Cafes und Restaurants ist auf ganz Malta übrigens kein Problem, denn die Amtssprache ist Englisch. Das wird seit vielen Jahren auch sehr gerne für Sprachurlaube genutzt.

09_Wandern-Landschaft-Gozo-Malta-Mittelmeer

Zur Verdauung hieß es für uns allerdings erst einmal bewegen. Gewandert wird viel auf Gozo, auch Abseits der touristischen Pfade. Informationen zum entspannten Wandern auf Gozo gibt es hier: https://www.visitgozo.com/de/aktivitaeten/entspannen/spaziergaenge-wandern/

http://www.gozoadventures.com/outdoor-activities-in-gozo-and-malta/hiking-in-gozo-and-malta

10_Tas-Salvatur-Christus-Statue-Gozo-Malta-Mittelmeer

Was man nicht so alles entdeckt beim Entschleunigen zu Fuß…

Wie in Rio, Lissabon oder auf Madeira gibt es auch auf dem kleinen Gozo eine große Christus Statue (Christo Rei). Hier heißt sie Tas Salvatur und ist ganze sieben Meter hoch.

11_Wanderweg-Landschaft-Gozo-Malta-Mittelmeer

Per pedes unterwegs durch die herrliche Natur auf Gozo wird der Kopf wunderbar frei.

12_Wanderung-Boot-Dorf-Gozo-Malta-Mittelmeer

Kein Wunder: Es gibt viel zu sehen!
Wer wie ich gerne fotografiert kommt mit solch herrlichen Motiven auch voll auf seine Kosten.

13_Wegweiser-Salzpfannen-Gozo-Malta-Mittelmeer

Weiter geht es zu den antiken Salzpfannen in der Bucht von Xwejni, ganz im Norden.

14_Salzpfannen-xwejni-salt-pans-Gozo-Malta-Mittelmeer

Aus diesen in den Stein gehauenen Pfannen wird seit über 350 Jahren Meersalz gewonnen. Bereits die antiken Römer nutzten dieses einfache Art der Salzgewinnung auf Gozo.

https://www.visitgozo.com/where-to-go-in-gozo/sight-seeing-places-interest/saltpans/

15_Salzhaendler-Salzpfannen-xwejni-salt-pans-Gozo-Malta-Mittelmeer

Inzwischen ist es ein einfacher Familienbetrieb, die Hauptarbeit macht dieser relaxte Herr.

16_Xwejni-Salt-Shop-Salzpfannen-Gozo-Malta-Mittelmeer

Das weltberühmte und qualitativ sehr hochwertige Xwejni Salz wird nicht mehr nur in diesem kleinen Salt Shop verkauft, sondern an Feinschmecker weltweit exportiert.

Infos dazu gibt es hier: http://islandofgozo.org/place?id=241&item=xwejni-salt

Nach den Salzpfannen hieß es für uns damals “Next stop: Azure Window!”

Da dieses Highlight leider nicht mehr existiert überspringe ich den Teil schweren Herzens.

Einen begeisternden Drohnenflug über die Salzpfannen und durch das Azure Window findet Ihr übrigens im vorherigen Blogbeitrag http://fernwehblog.net/goodbye-azure-window/.

17_Kirche-Basilika-ta'-Pinu-Gozo-Malta-Mittelmeer

Auf dem Rückweg dann noch ein Schnappschuss von der katholischen Basilika Ta’ Pinu.

18_Sonnenuntergang-Hafen-Mgarr-Gozo-Malta

Ein Tag auf dem zauberhaften Gozo endet mit der traurigen Erkenntnis,
dass die paar Stunden einfach viel zu wenig Zeit für einen Besuch hier sind.

19_Sonnenuntergang-Hafen-Cirkewwa-Malta

Ankunft auf Malta im feuerroten Licht der Abendsonne.
Den mutigen Fotografen auf dieser Plattform hat das wohl ebenso fasziniert wie mich. Winking smile

Mehr Infos zu Gozo und seinen Sehenswürdigkeiten, sowie Anregungen für Ausflüge und Erlebnisse vor Ort findet Ihr auf diesen beiden Seiten:

http://www.visitgozo.com/de/

http://www.visitmalta.com/de/island-of-gozo

Disclaimer: Die komplette Bloggereise nach Malta und auch der Ausflug Gozo wurde freundlicherweise von AirMalta und VisitMalta organisiert und gesponsert. Mein Dank geht an dieser Stelle an alle Beteiligten, vor allem für die grandiose maltesische Gastfreundschaft.


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (287 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove