Gastbeitrag: Trauminseln für jeden – die Kanaren

Gastbeitrag: Trauminseln für jeden – die Kanaren

Die Kanarischen Inseln sind ganzjährig ein beliebtes Reiseziel bei Pauschalurlaubern. Die Inseln des ewigen Frühlings bestehen aus sieben Hauptinseln, die alle einen ganz eigenen Charakter haben. Teneriffa und Gran Canaria sind mit ihren Gebirgen für Naturfreunde und Wanderer ein Paradies, ebenso wie das grüne La Palma. Fuerteventura und Lanzarote weisen keine größeren Erhebungen auf und werden nicht nur wegen der fast ganzjährig warmen Wassertemperaturen gerne von Wassersportlern und Badeurlaubern frequentiert. Die kleineren Inseln La Gomera und El Hierro sind von Deutschland aus nicht per Direktflug erreichbar, sondern nur mit der Fähre oder Regionalflügen. Der Tourismus ist dort weniger ausgeprägt, was die zwei Inseln auch bei Individualurlaubern beliebt macht. Einfach und günstig ist die Anreise auf die Kanaren mit Alltours. Besonders die pauschalen Last-Minute-Angebote mit Flug, Hotel und Transfer sind eine bequeme Möglichkeit, den Urlaub auf der persönlichen Trauminsel zu genießen.

Schwarzer-Strand-Lanzarote-Kanarische-Inseln

Die dunklen Sandstrände auf den Kanaren zeugen vom vulkanischen Ursprung der Inseln.

Badurlaub am schwarzen Sandstrand

Wer einfach nur sein Handtuch im warmen Sand der Kanaren ausbreiten und beim Baden relaxen möchte, ist auf Fuerteventura genau richtig. Rund 150 Strände lassen hier die Qual der Wahl und keine Überfüllung befürchten. Eine Besonderheit sind dabei die vereinzelten schwarzen Sandstrände, die ihre Farbe dem vulkanischen Ursprung der Kanarischen Inseln verdanken. Auf „Fuerte“, so die liebevolle Kurzform im Touristenjargon, ist besonders die Caleta Negra (schwarze Bucht) an der Westküste sehenswert. Den Beinamen „Insel der Stille“ verdient sich Fuerteventura durch die wüstenähnlichen Landschaften und ihre wilde Schönheit. Die Dünenparks von Corralejo im Nordosten, idyllische Dörfer und spektakuläre Steilküsten sind ein Genuss für die Sinne und versprechen Erholung pur.

Surfer-Surfen-Kanarische-Inseln

Aktivurlaub mit Wandern und Wassersport

Ein stetiger Wind aus Nordost macht vor allem Fuerteventura und Lanzarote zu beliebten Zielen für Wind- und Kitesurfer, Segler und Wellenreiter. Aber auch auf Gran Canaria und Teneriffa sind diese Sportarten möglich. Diese beiden Inseln bieten zudem Berge wie Teneriffas Vulkan Teide, der mit 3718 Metern Höhe Spaniens höchster Berg ist und damit ideale Bedingungen für Wanderungen und Mountainbike-Touren. Aktivurlauber, die mehrere Sportarten ausüben möchten, sind auf Teneriffa richtig. La Palma ist mit der üppigen Vegetation ein El Dorado für Pflanzen- und Blumenliebhaber, die auf ausgiebigen Touren zu Fuß die exotische Natur entdecken können. Auf La Gomera verzaubert besonders der markante Nebelwald. Schöne Strände zum Baden finden sich auf allen Inseln der Kanaren.

Fällt die Entscheidung für eine Kanarische Insel schwer, ist Inselhüpfen vielleicht die Lösung. Durch die guten Fährverbindungen lassen sich in einem Urlaub mehrere Inseln entdecken – und damit landschaftlich fast die gesamte Vielfalt der Erde.

Disclaimer: Dieser Artikel über die Kanaren wurde bereitgestellt von der Alltours Flugreisen GmbH. Alle Bilder stammen von einer meiner Reisen nach Lanzarote. Die Veröffentlichung erfolgt gegen Bezahlung.

Tweet about this on Twitter5Share on Facebook0Share on Google+4Pin on Pinterest0Share on TumblrShare on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone
Written by fernweh

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.

1 Comment

  1. Simon · 24. Juni 2014

    Insel der Stille.

    Das sagt eigentlich alles. Klingt wirklich verführerisch.
    Dein Bild von Lanzarote mit dem Surfer ist einfach toll!

    Liebe Grüsse,
    Simon

Leave A Reply

Folge mir auf TwitterBesuche mich auf FacebookBesuche mich bei Google+Mein XING-ProfilFolge mir auf InstagramFolge mir bei PinterestBesuche mich bei YouTubeAbonniere meinen RSS Feed