Italien: Eine sexy Villa in der Toskana

Italien: Eine sexy Villa in der Toskana

“Die Toskana liegt nicht in Italien, sondern Italien liegt in der Toskana.” (Johann Wolfgang von Goethe)

Im September 2012 hatte ich das Vergnügen eine Woche mit einigen Freunden in einer wunderschönen Villa in der Toskana, genauer gesagt in der Provinz Pisa in Italien zu verbringen. Da vorab schon alles von der lieben Doro organisiert wurde, brauchte ich mich um nichts weiter zu kümmern. Nur die Anfahrt mit dem eigenen Auto und die Verpflegung für diese eine Woche blieben mir überlassen. Im Gegensatz zu einem meiner sonst üblichen Pauschalurlaube war das mal eine interessante Herausforderung.  Smiley

00_Villa-Toskana-Italien

Nach fast acht Stunden Anfahrt erwartete uns dann dieser herrliche Anblick.

Auf einem Hügel, etwa zwei Kilometer von Guardistallo entfernt, fanden wir dann vier unterschiedliche Villen in malerischer Lage. Der Name unserer Unterkunft: GIGLIO

01_Villa-Toskana-Italien

Hier der Link zum Angebot und die Beschreibung: http://www.villen-toskana.de/mieten/431/

– Typische Toskana Villa, 14 km vom Sandstrand entfernt.
– Platz für bis zu acht Personen.
– Große überdachte Terrasse mit herrlichem Ausblick.
– Die Villa ist umgeben von 500 Hektar Privatland.
– Alle 4 Schlafzimmer haben eigene Badezimmer
– Alle Schlafzimmer haben große Fenster mit Blick in die Weite der Toskana.
– TV und CD-Player, Spülmaschine und Waschmaschine.
– Auf Wunsch Koch und Putzfrau tageweise.
– Tauchkurse und Ausfahrten mit einer Motoryacht können organisiert werden.

Das Einzige was mich persönlich etwas störte, war ein nachtaktiver Holzbock in einem Holzbalken direkt über dem Bett. Aber mit meinen Ohrstöpseln war es dann erträglich.

02_Villa-Toskana-Italien

Dazu nun, weil es so schön passt die (von mir leicht erweiterte) Bewertung der lieben Doro:

“Wir hatten einen unvergesslichen Urlaub in dieser kleinen, aber feinen Villa im Herzen der Toskana. Das Haus war sehr sauber und alles vorhanden, was man braucht, um sich vor Ort selbst zu verpflegen. Die Villa ist etwas abgelegener als die anderen in dem Areal, was uns sehr gut gefallen hat. Wir waren nahezu ungestört, nur gelegentlich hörte man einen Schuss im Wald – Wildschwein-Saison!

Der Pool wurde jeden Morgen kurz vor dem Aufstehen von einem Hausmeister gereinigt, so daß man sich dadurch niemand belästigt fühlen musste. Die Besitzerin war sehr freundlich und zuvorkommend. Es wurde alles schnell und reibungslos abgewickelt. Wenn man jemand vor Ort brauchte, war man auch gleich zur Stelle. Man konnte sich sogar die Einkäufe erledigen und frische Brötchen am Morgen bringen lassen, was wir allerdings nicht in Anspruch genommen haben.

Die Entfernung zum Meer ist wirklich nicht weit, was ein weiterer Pluspunkt war. Leider war es in der Woche früh und abends schon recht kalt, was aber wohl nicht jedes Jahr so sein soll. Alles in allem ein sehr gelungener Urlaub und ich hoffe, dass es nicht der letzte hier war. Smiley

03_Villa-Toskana-Italien-Kamin

Der offene Kamin in der toskanischen Villa.

Nachdem wir ganz privat im Urlaub waren wurden zwar viele Bilder geschossen, aber nicht alle sind für diesen Reiseblog geeignet. Daher hier nur eine kleine Auswahl von zwei verschiedenen Spiegelreflexkameras.

04_Villa-Toskana-Italien-Pool-Besucher

Aufwärmen am Pool in der warmen Vormittagssonne Italiens.

05_Villa-Toskana-Italien-Ausblick

Einmaliger Ausblick in die unverwechselbare Landschaft der Toskana.

06_Toskana-Italien-Lambrusco

Abends ein Gläschen Wein auf der überdachten Terrasse…

07_Villa-Toskana-Italien-Grillen

…dazu frisch Gegrilltes von Grillmeister Daniel. Zwinkerndes Smiley

Natürlich waren wir in dieser Woche nicht nur in der wunderbaren Villa, sondern auch ein wenig unterwegs. Einer der Ausflüge führte uns die mehr als 1600 Jahre alte Stadt Volterra, welche hoch über der Toskana thront. Die bezaubernde Altstadt aus dem Mittelalter lockt mit tollen Motiven…

51_Volterra-Toskana-Italien

Der Hügel von Volterra mitten in der Toskana.

52_Volterra-Toskana-Italien-Glocken

Die Glocken am Kloster.

53_Volterra-Toskana-Italien-Balkon

Ein typisch italienischer Balkon.

In den Gassen der Altstadt kann man herrlich schlendern, shoppen und auch einkehren. Italienische Köstlichkeiten in Form von Wein, Antipasti, Pasta und Pizza warten in unverwechselbarer Atmosphäre auf die Gäste. Auch verschiedene Museen bieten Einblick in die lange Geschichte der Stadt und er Region.

54_Volterra-Toskana-Italien-Daecher

Der einmalige Ausblick über die Dächer von Volterra Richtung Tal.

55_Palazzo-dei-Priori-Volterra-Toskana-Italien

Der Palazzo dei Priori in Volterra.

56_Volterra-Toskana-Italien-Ausblick

Volterra ist ein absolutes Highlight in der Toskana.

Am Abend ging es dann zurück in unsere toskanische Villa um in gemütlicher Runde bis spät in die Nacht über den vergangenen und den kommenden Tag, sowie Gott und Welt zu reden.

96_Villa-Toskana-Italien-nachts

Abendstimmung in der Toskana…

97_Villa-Toskana-Italien-Fuchs

…und später dann noch hungriger Besuch aus dem nahegelegenen Wald. Smiley

Was nun so sexy daran war? *lach* Ganz einfach:

Bei einem unserer Ausflüge entlang der herrlichen Küste Italiens entdeckten wir ein Erotik-Modell beim sexy Fotoshooting in Latex. Bei Sonnenschein im Spätsommer Italiens eine schweißtreibende Arbeit. Da man in Italien etwas aufgeschlossener in Sachen Erotik ist, störten wir auch nicht weiter und wurden sogar kurzzeitig in das Shooting eingebunden. Der liebe Jack Bearow ist eben wieder mal ein Eisbrecher der besonderen Art… und er hat es sichtlich genossen, wie man unschwer erkennen kann! Zwinkerndes Smiley

99_Sexy-Toskana-Italien-Jack-Bearow

Mein ganz persönliches Fazit: Ein extrem entspannter Italienurlaub mit guten Freunden, unabhängig von der Außenwelt, einfach abschalten und den Alltag hinter sich lassen. Es muß nicht immer Pauschalurlaub mit dem Flugzeug sein, Italien liegt schließlich in einer Entfernung, die man mit dem Auto noch angenehm erreichen kann – wenn man nicht gerade zur Hauptsaison fährt. Das werde ich sicher mal wieder machen wenn es sich ergibt. Smiley

Hier noch ein paar Buchtipps zur Toskana:

Disclaimer: Die komplette Reise nach Italien, die Villa und die Ausflüge wurden von mir selbst mit Unterstützung von Freunden geplant und finanziert. Die Berichterstattung und meine Meinung ist wie immer offen, ehrlich und ungeschminkt.


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (286 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

3 Comments

  1. Auf nach Italien - aber mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug? - Reiseblog fernwehblog.net | Reiseblog fernwehblog.net · 20. März 2014

    […] und auch ich war anfangs der gleichen Meinung. Bereits 2012 war ich mit dem eigenen Auto in der Toskana. Aber Italien mit dem Auto ist nicht nur anstrengend, sondern auch teuer. Man braucht zu aller erst […]

  2. Jen · 28. Juli 2016

    Ich bin durch Zufall auf deinen Blog aufmerksam geworden. Er gefällt mir wirklich und dein Toskana Beitrag ist wirklich schön zu lesen. Die Toskana liegt eben wirklich in Italien und nicht andersherum. Tolles Zitat! Ein Toskana Urlaub ist wirklich nur jedem zu empfehlen. Viel Erfolg mit deinem Blog und einen lieben Gruß aus der Toskana.

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove