Nicht nur irgendeine Kreuzfahrt… verspricht MSC Kreuzfahrten!

Nicht nur irgendeine Kreuzfahrt… verspricht MSC Kreuzfahrten!

Kaum hat das neue Jahr begonnen, schon hagelt es Pressemitteilungen und Einladungen – kein Wunder: Die Budgets der PR-Agenturen für das neue Jahr wurden freigegeben. Zwischen all den interessanten und eher weniger interessanten Meldungen und Einladungen stach jedoch eine ganz besonders heraus:

Die Einladung zur MSC Kreuzfahrten Pressekonferenz am
14. Januar 2016 im Hotel Bayerischer Hof in München!

01_Popcorn-MSC-CruisesNeben der PR-Agentur und Michael Zengerle, dem Geschäftsführer von MSC Kreuzfahrten Deutschland, war auch Gianni Onorato, der CEO von MSC Cruises höchstpersönlich anwesend. Das konnte sich der bayerische Kreuzfahrtblogger auf keinen Fall entgehen lassen… Smile

Thema war die Neupositionierung der größten Kreuzfahrtreederei im Privatbesitz und dafür wurde die letzten eineinhalb Jahre hart recherchiert, analysiert und gearbeitet.

02_MSC-CEO-Gianni-Onorato

Zu frischem Popcorn sprach Signore Onorato mehr als eine Stunde in der Cinema Lounge des Bayerischen Hofes. Die interessantesten Neuigkeiten fasse ich hier kurz für Euch zusammen.

Der neue Slogan von MSC Kreuzfahrten zog sich dabei
als Roter Faden durch die gesamte Präsentation:

Not just any cruise – Nicht nur irgendeine Kreuzfahrt

Daher war es auch nicht nur irgendeine Pressekonferenz… soweit klar, oder? Winking smile

Der Reisemarkt ist groß, vor allem in Deutschland und der Kreuzfahrtsektor macht bisher nur einen geringen Anteil davon aus. Auch wenn die Kreuzfahrtbranche seit Jahren boomt ist sich jede große Reederei sicher, dass dies so weiter geht und lässt fleißig überall auf der Welt neue Kreuzfahrtschiffe bauen. MSC Kreuzfahrten hat bis 2022 ganze sieben neue Schiffe in Auftrag gegeben und die gewaltige Summe von 5,1 Milliarden Euro dafür investiert. Als Marktführer in Europa und anderen Ländern weltweit wird man damit die Flotte verdoppeln.

Natürlich will man dabei nicht auf der Stelle treten und möchte neue Impulse auf dem Markt setzen. Dazu gehören u.a. der weltbekannte Cirque du Soleil als  neuen Entertainment-Partner an Bord der MSC Meraviglia, welche im Sommer 2017 zur Jungfernfahrt aufbricht. Für die atemberaubenden Shows der Akrobatentruppe wird sogar extra ein vier Deck hohes Atrium gebaut.

Dazu kommt nun Samsung als Partner, welcher die neueste Technik auf die Schiffe bringen soll, vom Touchpad über den Flatscreen und interaktive Displays, bis hin zur neuesten Gesundheitstechnik. Die Kommunikation zwischen Passagier und Besatzung, aber auch zwischen den Passagieren untereinander soll dabei im Vordergrund stehen. Das reicht von der einfachen Tischreservierung im Restaurant über die Buchung von Ausflügen und Theaterplätzen, bis hin zu Verabredungen mit Mitreisenden.

Auf den Bahamas wird derzeit sogar eine eigene Insel für MSC Cruises umgestaltet. Die Ocean Cay MSC Marine Reserve bietet mit 38 Hektar Land und 3600 Metern Länge einen der längsten Strände dieser Welt, noch vor Waikiki Beach auf Hawaii oder dem Strand von Acapulco. Somit ist dieses Eiland die größte Insel in Besitz einer Kreuzfahrtgesellschaft. Ab Dezember 2017 kann man dort hautnah die Unterwasserwelt der Karibik, viele Aktivitäten im Meer oder auf dem Land, sowie ausgesuchte Wellness und Kulinarik erleben.

04_Ocean-Cay-MSC-Marine-Reserve-Bahamas

05_Aktuell-Ocean-Cay-MSC-Marine-Reserve-BahamasDer ehemalige Industrie-Schrottplatz wird in den kommenden Monaten zu einem autarken, nachhaltigen und zertifizierten Meeresschutzgebiet.
Ab Miami wird dieses Highlight von der MSC Divina und der MSC Seaside, ab Kuba von der MSC Opera und der MSC Armonia angefahren.

Grundlage für all diese Neuerungen bei MSC Kreuzfahrten sind Studien und Interviews in vielen Ländern, auch außerhalb von Europa. Eine Million Euro wurde alleine dafür ausgegeben zu wissen, was der Kreuzfahrtpassagier von heute an Bord des Schiffes haben möchte.

Dabei greift man auch künftig auf Altbewährtes zurück:

– MSC – die Seefahrtsexperten
(Über 400 Schiffe weltweit, vom Frachter über die Fähre bis hin zum Kreuzfahrtschiff.)

– Mediterraner Lebensstil
(Italienische und mediterrane Küche, Leidenschaft und Gelassenheit.)

Dazu kommen soll nun verstärkt Eleganz und Professionalität, so der CEO von MSC. Darunter versteht man auch Aufmerksamkeit und Respekt beim Personal, besonders der Familie gegenüber. Man möchte vom mediterranen Lebensstil zu den eleganten Facetten des Mittelmeeres – und das auf allen befahrenen Meeren, nicht nur im Mittelmeer.

MSC Kreuzfahrten steht dabei als Familienunternehmen für eine große Auswahl an Routen, ein einzigartiges Unterhaltungsprogramm, ein elegantes und modernes Schiffsdeck, gehobene Gastronomie und Liebe zum Detail – so das Versprechen.

Um all dies dem Kunden auch genau so zu verkaufen wurde eine komplett neu gestaltete Werbekampagne ins Leben gerufen. Die renommierte Werbeagentur McCann Worldgroup wurde engagiert und zusammen mit dem Oscar-Anwärter Regisseur Daniel Barber, sowie dem bereits mit einem Oscar prämierten legendären Komponisten Ennio Morricone, einem Freund der Reeder-Familie, entstanden die neuen Werbespots für MSC Kreuzfahrten, die ich Euch hier nicht vorenthalten möchte.

 

Der komplette einminütige MSC-Werbespot, den es bereits in deutscher Sprache gibt.

Der neue MSC-Werbespot zum Thema Essen…


…und der neue MSC-Werbespot zum Thema Musik und Entertainment.
Beide gibt es bisher nur in englisch und exklusiv auf meinem YouTube-Kanal.
Mal sehen wie lange… Winking smile

Diese drei Spots werden in Deutschland unter anderem auf ARD, ZDF, SAT1, RTL, VOX und SKY zu sehen sein. Auch in Italien, Frankreich und Spanien werden die Filme ausgestrahlt. Insgesamt gibt MSC Kreuzfahrten für diese Werbekampagne 60 Millionen Euro aus, allein 15 davon für den deutschen Markt.

Mit diesen Spots verspricht Kreuzfahrtgesellschaft ein nachhaltiges Erlebnis für jeden Passagier, welches bereits vor dem Boarding beginnt und erst nach der Ausschiffung endet.

 

 

In der heutigen Zeit muss auch ein CEO für ein Selfie herhalten –
selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Winking smile

All diese Neuerungen katapultieren zusammen mit Kuba als exklusive Kreuzfahrtdestination in meinen Augen die Reederei MSC Kreuzfahrten in eine wesentlich höhere Liga. Ich bin mehr als gespannt auf die Umsetzung und freue mich schon jetzt darauf dies hoffentlich irgendwann selbst zu erleben.

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde in keiner Form gesponsert. Ich bedanke mich bei MSC Cruises für die Einladung zur Pressekonferenz, sowie die freundlicherweise zur Verfügung gestellten Bilder und Videos.


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (291 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove