Grotta di Nettuno – die Neptungrotte auf Sardinien

Letze Änderung am

“Die wunderbarsten Gestalten von Tropfstein hängen von der Wölbung herunter oder bilden bunte Figuren auf dem Boden.” (Karl Friedrich Schinkel, Reisen nach Italien)

Einer der Ausflüge während der zwei Wochen auf Sardinien im vergangenen Herbst führte uns nach Alghero, ganz im Nordosten der zweitgrößten Insel im Mittelmeer. Die kleine Hafenstadt an sich ist wenig spektakulär, das eigentliche touristische Highlight in dieser Ecke ist definitiv ein anderes: Der Ausflug zur Grotta di Nettuno – der Neptungrotte.

Ankunft in Alghero auf Sardinien

01_Hafen-Alghero-Sardinien-Italien

Etwas erschöpft von der mehr als zweieinhalb Stunden dauernden, sehr kurvenreichen Anfahrt von unserem Ferienhaus nahe Olbia wählten wir nach einem kleinen Mittagessen und einem Eis in der Altstadt von Alghero den einfachen Weg zur Neptungrotte, indem wir mit einem der zahlreichen Ausflugsboote fuhren.

02_Auslaufen-Hafen-Alghero-Sardinien-Italien

Wir entschieden uns für das Angebot von Navisarda, welche für 16 Euro pro erwachsener Person oder 8 Euro pro Kind, das ganze Jahr über täglich mehrmals die Fährverbindung zur Grotta di Nettuno anbieten.

Mit der Fähre zur Neptungrotte

03_Felsgesicht-Klippe-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Etwa eine gute halbe Stunde dauerte die Überfahrt von Alghero entlang
der schroffen Steilküste Sardiniens am Capo Caccia, zur Neptungrotte.

04_Unterwegs-zur-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Beeindruckende Ein- und Ausblicke säumten den Weg des kleinen Ausflugsbootes…

05_Felsen-auf-dem-Weg-zur-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

…wo vor vielen Jahren ein Fischer die Grotta di Nettuno entdeckt hat.

Der Eingang zur Grotta di Nettuno

06_Eingang-zur-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Unscheinbar wirkte der Eingang, nur einen Meter über dem
Meeresspiegel, in der insgesamt 110 Meter hohen Kalksteinwand.

07_Treppe-Escala-del-Cabirol-und-Eingang-zur-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Nebenan sieht man die zweite, anstrengendere Möglichkeit in die Neptungrotte zu gelangen:
Die 654 aus dem Fels gehauenen Stufen der Escala del Cabirol (zu deutsch: Rehleiter).

08_Eingang-zur-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Abenteuerlich ist vor allem bei hohem Wellengang der Abstieg vom Ausflugsboot in die Neptungrotte. Dabei kann sich das kleine Schiff schon mal mehrere Meter heben und senken, was nicht für jeden Besucher so lustig ist.

09_Eingang-zur-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Aber mit ein bisschen Mut und vor allem Vertrauen in die Fähigkeiten des erfahrenen Kapitäns und seiner Besatzung klappt es recht gut und schnell. Einfach auf die Kommandos der Matrosen warten, die wissen schon was sie tun und achten auf die Passagiere.

Willkommen in der Unterwelt von Sardinien

10_Am-Eingang-zur-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Der erste Blick in die Neptungrotte bei Tageslicht.

Hier am Eingang waren noch einmal 13 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder als Eintritt zu entrichten (Stand 2016). Dafür gab es eine geführte Tour mit einem Guide der Italienisch, Deutsch, Englisch und Französisch sprach.

11_In-der-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Nachdem alle Touristen brav bezahlt hatten ging es auch schon flux im Gänsemarsch los…

12_Stalagmit-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

…denn der Einstieg erfolgte über ein Nadelöhr in den ersten Hauptraum der Neptungrotte.

13_Hauptraum-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Eine zauberhafte Fabelwelt, mit den typischen, in vielen Jahrtausenden gewachsenen Stalaktiten, Stalagmiten und Stalagnaten, eingetaucht in warmes oranges Licht begrüßte uns in der sardischen Unterwelt.

Skurrile Formen und bizarre Spiegelungen

14_Hauptraum-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Auf dem kleinen Salzwassersee, der nur vom Meer gespeist wird, zauberte das
künstliche Licht Reflektionen der Tropfsteinhöhle auf die Wasseroberfläche.

15_Guide-im-Hauptraum-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Zum Größenvergleich dieses wahrlich beeindruckenden Naturwunders
sieht man hier einmal den Tourguide in der Grotta di Nettuno.

16_Hauptraum-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Nur die ersten 120 Meter des insgesamt mehr als vier Kilometer
langen Höhlensystems kann man als Besucher bewundern.

17_Der-Christbaum-im-Hauptraum-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

In der Mitte des Bildes steht der sogenannte Christbaum,
ein Stalagmit, der tatsächlich ein wenig an eine Tanne erinnert.

18_Stalagmit-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Die Geschichten rund um die Neptungrotte hörte man übrigens live vom Tourguide
über ein Lautsprechersystem, welches über die Tropfsteinhöhle verteilt ist.

19_Stalagnat-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Auch wenn unser Guide immer wieder betonte, man solle diese teils sehr fragilen Gebilde nicht anfassen gab es leider genug Herrschaften die sich abstützen wo es nur ging. Sad smile

Stalagmit +Stalaktit = Stalagnat

20_Stalagnat-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Von einem Stalagnat spricht man, wenn Stalagmit und Stalaktit im Laufe
der Jahrtausende zusammen wachsen und eine solch imposante Säule bilden.

21_Tour-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Man kommt sich fast vor wie auf einer Außenmission von Raumschiff Enterprise… Winking smile

22_Stalagnat-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Auch für Kinder war dieser anschauliche Naturkundeausflug alles andere als langweilig.

Vorbild für die Grotte auf Schloss Neuschwanstein

23_Salzsee-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Solche Zauberwelten faszinierten übrigens auch König Ludwig II. von Bayern,
welcher am Schloss Neuschwanstein eine solche Grotte nachbauen lies. https://www.neuschwanstein.de/deutsch/schloss/grotte.htm

24_Hauptraum-Salzsee-Tropfsteinhoehle-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Abschied von der Neptungrotte auf Sardinien

Ein letzter Blick zurück in die Neptungrotte mitsamt Reflektion auf dem kleinen See…

25_Klippen-nahe-der-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

..und dann ging es schon wieder zurück nach Alghero.

26_Bootsfahrt-zur-Grotta-di-Nettuno-Neptungrotte-Sardinien-Alghero-Italien

Gerade noch rechtzeitig, denn die Wolken am Capo Caccia waren nur die Vorboten…

Mein Fazit: Der Ausflug mit dem Boot von Alghero zur Neptungrotte auf Sardinien dauert etwa drei Stunden und ist wirklich lohnenswert. Bei hohen Wellen starten die Fähren zwar auch, jedoch ist dann die Überfahrt zur Grotta di Nettuno nichts für schwache Mägen und der Einstieg in die Grotte nichts für schwache Nerven. Der Fußweg über die 654 Treppen ist dann die einzige Alternative. Festes Schuhwerk, lange Hosen und eine Jacke sind für den Besuch der kühlen und feuchten Tropfsteinhöhle auf jeden Fall empfehlenswert, auch im Sommer. Generell ist der Besuch in der stets kühlen Höhle eine willkommene Abkühlung an den heißen Tagen auf Sardinien. Ideale Tageszeit für den Besuch ist dann über die heiße Phase Mittags und Nachmittags.

Mehr Infos zur Grotta di Nettuno

https://www.algheroturismo.eu/en/inserimenti/grotte-di-nettuno/

Weiterführende Artikel zur Neptungrotte

Mehr vom Urlaub auf Sardinien

Wundervolles Sardinien im Herbst

Disclaimer: Dieser Beitrag über den Ausflug zur Neptungrotte bei Alghero auf Sardinien wurde komplett selbst organisiert und bezahlt. Den Tipp für diese tolle Sehenswürdigkeit habe ich von der Webseite www.sardinien.com. Grazie Mille!

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Grotta di Nettuno – die Neptungrotte auf Sardinien:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Grotta di Nettuno - die Neptungrotte auf Sardinien 1Loading...

About Author

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen externen Verweislink oder einen Werbebanner klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.