Spartipps: Kreuzfahrt billig buchen

Letze Änderung am

Es ist mal wieder soweit: Das Fernweh hat Dich gepackt! Du bist eh schon lange vom Kreuzfahrtfieber infiziert und willst unbedingt auf Kreuzfahrt gehen. Ein wenig Resturlaub wäre noch da und Deine liebste Reisebegleitung brennt auch schon darauf loszulegen. Ihr könntet quasi mit der nächsten Flut auslaufen, doch in der Reisekasse herrscht Ebbe. So wenig Geld für so viel Welt…

Was also tun, wenn das Geld knapp ist und man unbedingt Seeluft schnuppern will? So eine Kreuzfahrt billig buchen, genau das wäre es doch jetzt!

Auch ich als leidenschaftlicher Kreuzfahrtblogger bekomme eher selten eine Kreuzfahrt für meinen Kreuzfahrtblog komplett gesponsert und wenn dann schon nicht auf einer Route der eigenen Wahl oder gar noch mit Familie. Mit viel Glück gibt es vielleicht mal eine Kabine mit Presserabatt auf den Katalogpreis, wenn man die richtigen Leute kennt und ganz nett fragt, aber das war es dann in der Regel auch schon. Daher suche auch ich immer wieder mal nach Kreuzfahrtschnäppchen und lasse Euch sehr gerne an dem dabei über die Jahre angewachsenen Know-How teilhaben.

Beachte diese vier Punkte

  • Lass Dir Zeit und  beobachte den Markt
  • Sei zeitlich und örtlich flexibel
  • Zeig Dich Neuem gegenüber aufgeschlossen
  • Schraub Deine Ansprüche etwas herunter

Hier die ultimativen Tipps um Deine Kreuzfahrt billig zu buchen


Für Costa hab ich im Herbst ein schönes Angebot ergattert.

Wie bekomme ich mein Kreuzfahrtschnäppchen?

Los geht es mit der Buchung der hoffentlich günstigen Kreuzfahrt. Wären die besten Angebote dafür leicht zu finden, hätte sie jeder. Nimm Dir also etwas Zeit dafür und hab Geduld. Nicht immer ist es die absolute Traumroute, aber wenn es Dir nur um das Erlebnis Kreuzfahrtschiff geht, sind die Häfen zweitrangig. Sei offen für andere Reedereien, oftmals wirst Du positiv überrascht sein.


Anmeldung zum Newsletter

Erster Schritt: Bleib informiert und melde Dich als für die einschlägigen Newsletter der verschiedenen Kreuzfahrtreedereien an. Dafür gibt es oftmals Nachlass bei der nächsten Buchung, manchmal werden unter den Neuanmeldungen sogar Kreuzfahrten verlost. Also versuch Dein Glück!

Hier geht’s zu den Webseiten der Reedereien:

(Bei Gelegenheit wird diese Liste erweitert.)


Ebenso bieten auf Kreuzfahrt spezialisierte Online-Reisebüros, wie etwa

eine sehr gute Informationsquelle, wenn es um vergünstigte Angebote und Aktionen geht.

Zu speziellen Terminen wie etwa dem Valentingstag (14. Februar), Black Friday (4. Freitag im November) oder dem Cyber Monday (Montag nach dem Black Friday) hagelt es da – sowohl bei den Reedereien, als auch bei den Reisebüros – oftmals in kürzester unschlagbare Angebote – nicht nur Last Minute. Das verfügbare Kontingent ist jedoch meist gering, also schnell zuschlagen!

Meine Kreuzfahrt mit der „Vision of the Seas“im Mittelmeer war übrigens so
ein Schnäppchen aus einem herbstlichen Special Sale von Royal Caribbean.

Kreuzfahrt billig buchen dank Gutscheinportal

Ein paar Prozent Nachlass auf Kreuzfahrten gibt es auch von diversen Gutscheinportalen, hier nur ein paar Anbieter:

Bietet Deine Firma rein zufällig ein eigenes Benefits-Programm an? Dann schau mal nach ob es da nicht auch einen Kreuzfahrtanbieter gibt.

Kreuzfahrt billig beim Discounter

Unterschätze bitte nicht die wöchentlichen Reiseangebote der diversen Lebensmittel-Discounter und Lebensmittelhändler:

Gar nicht selten gibt es sogar eine Prämie wie eine Flasche Sekt oder zusätzliches Bordguthaben bei Buchung über deren Portale.

Kreuzfahrt günstig auf Reisemessen

Die Aussteller auf den großen Reisemessen wie, etwa auf der

haben fast immer Kontingente von Restkabinen oder bieten einen gesonderten Messerabatt. Am letzten Tag der Messe kann man da noch echte Kreuzfahrtschnäppchen machen. Einfach am Stand mal höflich nach speziellen Messeangeboten fragen.

Mein Kumpel Martin war mit einem Messeangebot vor
einigen Jahren mit der Royal Clipper auf Karibikkreuzfahrt.

Kreuzfahrt herabgesetzt bei Stornokabinen

Such doch einfach mal nach dem Schlagwörtern „Stornokabine“, „Stornokabinen“ oder „Stornokreuzfahrt“. Hier gibt es billige Kreuzfahrten für Kurzentschlossene – sowohl auf spezialisierten Webseiten, als auch bei mancher renommierten Reederei direkt https://www.tuicruises.com/stornokabinen. Denn lieber hat man das Kreuzfahrtschiff voll besetzt als halbleer – man fährt ja sowieso.

Sogar in den sozialen Netzwerken wie Facebook gibt es spezialisierte Gruppen für Stornokabinen oder Stornokreuzfahrten, diese werden aber dann von Privatleuten angeboten. Auch hier kann man viel Geld sparen wenn man flexibel ist.

Buche eine billige Innenkabine

Innenkabinen sind ideal für Kreuzfahrer mit kleinem Budget. Sie sind die niedrigste und damit kostengünstigste Variante, die man buchen kann. Der Grund dafür ist simpel: Es gibt keine Aussicht und damit auch kein Tageslicht. Nicht alle Innenkabinen sind gleich, ebenso wenig wie die unterschiedlichen Kreuzfahrtschiffe. Während einige ältere mit einem dunklen Schrank samt Bett und Bad vergleichbar sind, bemühen sich die meisten Anbieter mittlerweile, dass man sich ein bisschen weniger klaustrophobisch fühlt. Viele haben schöne Bilder und Fototapeten oder sogar künstliche Bullaugen an den Wänden. Wenn Du außer zum Schlafen und duschen eh nicht so viel Zeit in Deiner Kabine verbringst, verpasst Du nicht viel.



Buche eine günstige Glückskabine / Flexkabine

Keine Angst vor sogenannten Glückskabinen oder Flexkabinen! Das sind lediglich Kabinen ohne eine konkret zugewiesene Kabinennummer. Diese sind bestens geeignet für Kreuzfahrer, denen eine etwas ungünstiger gelegene Kabine nichts ausmacht. Geräuschempfindliche Passagiere sollten jedoch aufpassen, dass sie nicht zu nahe am Maschinenraum buchen. Konkrete Angebote dafür erhält man sowohl direkt von der Reederei, als auch durch die Reisebüros.

Buche eine herabgesetzte Restkabine

Wer Lastminute kurzfristig bucht kann auch eine herabgesetzte Restkabine ergattern, was ebenfalls eine gute Möglichkeit ist günstig an Bord zu kommen. Auch hier besteht keine Wahlmöglichkeit für die Kabine.

Kreuzfahrt billiger dank Hochzeit oder Jubiläum

Ihr seid frisch verheiratet und wollt in die Flitterwochen? Oder Ihr feiert zufällig einen runden Hochzeitstag? Dann erkundigt Euch online bei den einzelnen Reedereien über Ermäßigungen für Honeymooner, Hochzeitsreisende und Jubilare. Zusammen mit einem Frühbucher-Rabatt zahlt sich das dann schon mal richtig aus.

Auf unsere Flitterwochen an Bord der MSC Preziosa gab es übrigens 10% Rabatt von MSC.

Kreuzfahrtschnäppchen mit Flug oder ohne?

Der Starthafen für Kreuzfahrten in die Ostsee und in Richtung Nordland, aber auch für Verlegungskreuzfahrten über den Atlantik oder ins Mittelmeer, liegt oftmals in Deutschland. Die vier deutschen Kreuzfahrthäfen Hamburg, Bremerhaven, Kiel und Warnemünde sind gut und günstig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Inlandsflüge sind meist billiger als internationale Flüge und Du kannst sogar noch mehr Geld sparen, wenn Du in der Nähe eines Heimathafens wohnst und den Flug komplett auslassen kannst. Ich persönlich mag die entspannte Anreise mit der Bahn im ICE sowieso lieber.

Im Mittelmeer gibt es wirklich viele billige Kreuzfahrten, die in den norditalienischen Häfen ablegen. Genua, Savona, Livorno, Venedig oder Triest sind mit der Bahn oder dem eigenen Auto aus dem Süden Deutschlands oft sogar schneller und einfacher zu erreichen als die Häfen im Norden Deutschlands. Hier sollte man aber vorab nach günstigen Parkmöglichkeiten für die Dauer der Kreuzfahrt suchen.

Wenn schon Flug, dann im Komplettpaket bei der Reederei oder im Reisebüro buchen. Dafür gibt es manchmal sogar eine Übernachtung im Hotel fast gratis dazu.

Sei offen für günstige Kreuzfahrtgesellschaften

Costa, MSC und Royal Caribbean sind nicht ohne Grund international sehr beliebte Kreuzfahrtreedereien und bieten die größte Auswahl an erschwinglichen Kreuzfahrten an. Doch warum ist mit diesen Anbietern die Kreuzfahrt billig? Die günstigen Preise ergeben sich aus vielen Faktoren, wie etwa einem stark reduzierten Personalaufwand, Abstriche in der immer mit gebuchten Vollpension an Bord und günstigeren Liegegebühren in kleineren Häfen. Dennoch bieten diese Kreuzfahrtschiffe oftmals zahlreiche kostenlose Aktivitäten wie etwa Wasserrutschen, Minigolf, Freiluftkino und Kletterwand. Die Kosten für eine Kreuzfahrt hängen auch vom Alter und der Attraktivität eines Kreuzfahrtschiffes ab. Daher sind einige Schiffe innerhalb derselben Flotte günstiger als andere, auch wenn sie die selbe Route fahren.

Überleg Dir einfach folgendes:

  • Muss es wirklich das brandneue, frisch getaufte Flaggschiff der Flotte sein?
  • Ist Deutsch als Bordsprache wirklich so wichtig?
  • Mag ich eine original mediterrane Küche an Bord nicht sowieso lieber als das typisch deutsche Kantinenessen in leicht gehobener Form?
  • Brauche ich wirklich rund um die Uhr Animation?
  • Ist mir all das viel mehr Geld wert?

Keine Angst: Woran keine Reederei spart ist die Sicherheit auf einem Kreuzfahrtschiff.

Buche die Kreuzfahrt billig im Spätherbst und Winter

Klingt verrückt, ist es aber nicht! Mittelmeer-Kreuzfahrten in der kalten Jahreszeit sind bei weitem nicht so gefragt wie im warmen Sommer. Der Grund: Möglicherweise kann ein Hafen entlang der geplanten Kreuzfahrtroute aufgrund von schlechtem Wetter nicht angelaufen werden. Wenn ein Sturmtief auf dem Wetterradar auftaucht und auf das Kreuzfahrtschiff zusteuert, ändert der Kapitän die Route. Passagiere an Bord müssen sich in der Regel keine Sorgen machen in einen Sturm zu geraten. Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt wird man das Tiefdruckgebiet möglichst weiträumig umfahren. Die meisten Spätsommer- und Herbstkreuzfahrten bei sonnigem oder zumindest nicht stürmischem Wetter folgen dem geplanten Reiseverlauf. Die dicke Daunenjacke, Mütze und Schal sind für den Aufenthalt auf dem Oberdeck auf jeden Fall in den Koffer zu packen.

Die Hurrikan-Hochsaison in der Karibik, die von Mitte August bis Ende Oktober dauert, ist ebenfalls ein guter Zeitraum um diese traumhafte Region zu bereisen – insbesondere im September.

Du kannst also etwas Geld sparen, wenn Du mit unerwarteten Überraschungen klar kommst. Und so ein bisschen Regen auf Kreuzfahrt ist kein Grund für Langeweile.


Tendern vor Belize in der Karibik bei herrlichem Sonnenuntergang nach einem teils verregneten Tag.

Müssen es immer sieben Tage sein?

Kurzkreuzfahrten mit einer Dauer von drei bis fünf Nächten sind die wahren Schnäppchen. Aber pass auf: Diese Kreuzfahrten ziehen in der Regel ältere Kreuzfahrer an, da sie normalerweise außerhalb der Hauptsaison liegen. In der Ferienzeit werden die Kreuzfahrten hingegen zu Spitzenpreisen verkauft.

Nutze den Stammkunden-Rabatt

Du fährst öfter mit der gleichen Reederei zur See? Dann nutze angebotenen die Treue- und Bonusprogramme. Meist genügt es sogar nur eine Kreuzfahrt mit der betreffenden Reederei gemacht zu haben, um in den Genuss dieser Art von Vergünstigung zu kommen. MSC gewährt Stammkunden beispielsweise fünf Prozent, auf manchen Reisen sogar bis zu 20 Prozent. Je nach Staffelung gibt es auch Nachlässe mit Rabatten von fünf bis zu 20 Prozent bei Costa.

Kreuzfahrt auf Kreuzfahrt billig buchen

Wer am Tag vor der Ausschiffung noch schnell die nächste Kreuzfahrt direkt an Bord bucht bekommt oftmals auch sehr gute Angebote. Kein Wunder, denn das geht direkt über die Reederei und da ist niemand mehr dazwischen, der Geld verdienen will. Immer dran denken: Nach der Kreuzfahrt ist vor der Kreuzfahrt!

Als Gruppe auf Kreuzfahrt sparen

Für den dritten und vierten Passagier, welcher auf der gleichen Kabine gebucht ist, wird es in der Regel um einiges günstiger. Nicht umsonst reisen Asiaten meist so und sparen viel Geld dabei. Manchmal bieten die Reedereien sogar Kreuzfahrten an, bei denen der dritte und vierte Passagier zu erheblich reduzierten Tarifen reist, oder sogar kostenlos mitfahren kann. Dies kann ein Kreuzfahrtschnäppchen sein, wenn Du mit Kindern oder als Gruppe unterwegs bist. Wer für den Spaß am Reisen gerne auf etwas Komfort und Privatsphäre verzichtet und sonst eh kaum auf der Kabine ist, dem kann das nur Recht sein.


Wie billig kann eine Kreuzfahrt sein?

Ganz unabhängig von der Anreise, ist eine Woche Kreuzfahrt für unter 300 Euro pro Person durchaus möglich Wenn man den Markt das ganze Jahr über im Auge behält und gewillt ist einige Abstriche zu machen, wird die oder andere positive Überraschung erleben. Wer dann zum richtigen Zeitpunkt zuschlägt darf sich auf einen schöne Zeit an Bord freuen. Das kann bereits als Frühbucher passieren, meist erhält man jedoch als Last Minute Passagier den besseren Preis.

Weiter geht es im nächsten Teil mit den Möglichkeiten während der Kreuzfahrt an Bord, am Seetag und beim Landgang Geld zu sparen und dennoch den Urlaub zu genießen.

Weitere Beiträge rund ums Thema Kreuzfahrt

Kreuzfahrt – 11 Tipps für Anfänger

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 1: Die Grundlagen

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 2: Der Seetag

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 3: Der Landgang

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 4: Der Abend

Koffer packen für die Kreuzfahrt – 10 ultimative Packtipps

Ausschiffung – der letzte Tag auf Kreuzfahrt

Regen auf Kreuzfahrt – kein Grund für Langeweile!

Disclaimer: Dieser Beitrag zum Thema Kreuzfahrt billig buchen wurde in keiner Form gesponsert und entspringt den eigenen Recherchen sowie den Erfahrungswerten von mittlerweile mehr als 30 Kreuzfahrten mit unterschiedlichen Reedereien weltweit – sowohl als Passagier, als auch als Crewmitglied. Alle Fotos stammen von meinen eigenen Kreuzfahrten. Das Bild im Header stammt vom Fotografen Klimkin auf pixabay.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Spartipps: Kreuzfahrt billig buchen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

About Author

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen externen Verweislink oder einen Werbebanner klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.