Lissabon in Portugal – 2. faszinierende Etappe der AIDAmar Familien-Kreuzfahrt

aussicht miradouro de santa luzia lissabon portugal aidamar familien kreuzfahrt scaled


cshow

Der zweite faszinierende Halt auf unserer neuntägigen Kreuzfahrt an Bord der AIDAmar im Februar 2020. Ankunft in Lissabon, Portugal. Die zweite Hochseekreuzfahrt als Familie und Dank Corona für lange Zeit wohl leider auch die letzte…

Einer der Gründe genau diese Route als Kreuzfahrt zu buchen war die Tatsache, dass die zehntägige Städtereise Lissabon im Spätsommer 2014 unser erster großer gemeinsamer Urlaub als Paar war. Mit dieser faszinierenden Stadt am Tejo verbinden wir viele schöne Erinnerungen und freuten uns schon sehr auf ein Wiedersehen. Nachdem der Aufenthalt hier Overnight war, hatten wir etwas mehr Zeit als üblich und auch einiges vor.

Bereits bekannte Plätze wieder sehen, diverse Leckereien wieder schmecken und das Flair der Stadt des Lichts wieder in uns aufsaugen. Dieser Landgang auf eigene Faust war also nur grob geplant und natürlich im Tempo an unser jüngstes Familienmitglied mit ihren gerade mal zwei Jahren angepasst. Einen größeren Ausflug wie etwa nach Sintra oder zum Cabo da Roca – westlichster Punkt Europas, hatten wir nicht im Sinn.

Schon das Einlaufen der AIDAmar in den Hafen am frühen Nachmittag wurde von uns ein wenig zelebriert, denn die Kleine war gerade vom Mittagsschlaf erwacht. Vorbei an den Vororten die wir damals stets mit der Bahn gefahren sind, ein Blick rüber nach Belem zum Denkmal der Entdeckungen und dann natürlich hindurch unter der legendären Brücke… doch dazu dann am Ende des Beitrages ein paar tolle Bilder vom Auslaufen.

Nachdem wir keinen Ausflug gebucht hatten konnten wir um 16:00 Uhr ganz gemütlich und ohne Hast über die Gangway das Kreuzfahrtschiff verlassen. Das Zentrum der illustren portugiesischen Metropole lag nur einen Steinwurf vom Liegeplatz entfernt…

Ankunft in Lissabon

arco da rua augusta praca do comercio lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Am Praca do Comercio ging die erste, kleine Tour los. Sie führte uns durch den imposanten Torbogen der Arco da Rua Augusta direkt auf die gut besuchte Flaniermeile Rua Augusta.

Wie bereits beim ersten Aufenthalt vor vielen Jahren hier stachen uns auch diesmal wieder die offenkundig an jeder Ecke lungernden Drogendealer negativ ins Auge. Doch als Familienvater wurde ich diesmal Gott sei Dank nicht mehr direkt angesprochen. Wird höchste Zeit, dass die Polizei hier mal durchgreift.

Unterwegs auf der Rua Augusta

elevador de santa justa lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Der bekannte und beliebte Elevador de Santa Justa steht in einer Seitengasse der Fußgängerzone. Beim letzten mal hatten wir hier Sightseeing mit Baustelle, daher war es umso schöner ihn diesmal unverhüllt zu sehen. Wer die Zeit hat sollte unbedingt rauf mit dem historischen Aufzug, der Ausblick über Lissabon ist fantastisch.

Die Lisboa Card

Für Inhaber der Lisboa Card ist der Zutritt übrigens kostenlos. Der Erwerb dieser Karte lohnt sich für kulturell interessierte Touristen auf Kreuzfahrt bereits in der kleinen 24 Stunden Variante, da auch die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel wie etwa Straßenbahn inkludiert ist.

pflastersteine calcada lissabon portugal aidamar familien kreuzfahrt
(Zum Vergrößern einfach Bild anklicken.)

Nachdem wir jedoch mit Kleinkind auf Kreuzfahrt waren und auf Museen wenig Lust hatten, schlenderten wir erst einmal die Straße weiter hinauf direkt ins Hard Rock Cafe Lisboa. Nicht nur wegen der tollen Atmosphäre und der T-Shirts sind wir auf Reisen gerne in diesen kinderfreundlichen Restaurants mit guter Musik und leckerem Essen. Weitere würden auf dieser Kreuzfahrt in Valencia und Barcelona auf uns warten.

Übrigens: Unterwegs immer gut auf den Boden und an die Häuserwände schauen. Diese Stadt ist berühmt für seine kunstvoll verlegten Pflastersteine (Calçada) und bunten Kacheln (Azulejos) an den Hausfassaden.

Abends unterwegs in Lissabon

nachts rua augusta lissabon portugal aida familien kreuzfahrt 1

Anfang Februar wurde es auch hier in Portugal schon bald dunkel und wir machten uns auf den langen Weg durch die Shoppingmeile zurück zum Kreuzfahrtschiff. Der ein oder andere Halt zum Andenken kaufen war natürlich mit eingerechnet.

electricos de lisboa strassenbahn lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Mit einer der hier so typischen historischen Straßenbahnen, den Electricos de Lisboa, sollte es am nächsten Tag noch durch Lissabon gehen. Die Straßenbahn mit der Nummer 28 ist dabei die bei allen Touristen beliebteste, denn sie führt an vielen Sehenswürdigkeiten Lissabons vorbei.

Fun Fact am Rande: Die gleichen Straßenbahnen fahren in Soller auf Mallorca.

kreuzfahrtschiff aidamar nachts hafen lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Natürlich ist das Nachtleben in Lissabon mit dem wunderschönen Fado und der hervorragenden landestypischen Küche einen längeren abendlichen Aufenthalt wert. Doch als Familie mit Kleinkind waren wir erst einmal durch und froh wieder an Bord unsere schwimmenden Hotels zu sein. Der Landgang zwischen den Hügeln der Stadt am nächsten Tag sollte noch einmal fordernd werden. Außerdem schadet ein wenig sparen auf Kreuzfahrt nicht, schließlich hat man Vollpension bezahlt.

Aussicht über Lissabon am Miradouro de Santa Luzia

aussicht miradouro de santa luzia lissabon portugal aidamar familien kreuzfahrt scaled

Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet an Bord der AIDAmar waren wir bestens gestärkt für den Weg zu Fuß hinauf zur Festung Castelo de São Jorge im Ortsteil Alfama. Ein kurzer Halt am Aussichtspunkt Miradouro de Santa Luzia ist dabei Pflicht, der Ausblick auf die Stadt, denn Fluss und das Kreuzfahrtschiff im Hafen ist überwältigend.

electricos de lisboa strassenbahn lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Selbst die Straßenbahn lieferte unfreiwillig Postkartenmotive mit portugiesischem Flair.

Unterwegs zur Festung Castelo de São Jorge

Aufgang Castelo de Sao Jorge Lissabon Portugal AIDA Kreuzfahrt

Fast ganz oben angekommen geht es noch einmal links und schon ist man an der Festung. Für ein paar Euro Eintritt kann man durch die weitläufige Festungsanlage wandern, doch die steilen  Treppen und teilweise sehr hohen Stufen sind nur etwas für Gäste mit sicherem Tritt und ohne Handicap.

aussicht castelo de sao jorge lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Belohnt wird der Besucher für seine Mühen mit einem Bilderbuchblick auf Lissabon.

aussicht castelo de sao jorge lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Von diesen dicken Festungsmauern wurde die Stadt in längst vergangenen Zeiten bewacht. Heute bietet der Touristenmagnet neben den alten Gemäuern auch ein Museum, ein Cafe, ein Restaurant und jede Menge frei in der gesamten Anlage laufende Pfaue.

Auch hier oben lockt mit dem wohl bekanntesten Aussichtspunkt Lissabons, dem Miradouro de São Jorge, noch ein weiteres Schmankerl für die Augen und den Fotoapparat.

Mittagessen am Praca do Comercio

In bester Erinnerung war uns noch das Restaurant Nosolo Italia direkt am Praca do Comercio und so lag es nah, dass wir unseren Mittag mit Köstlichkeiten der italienischen Küche dort verbrachten.

Ein Muss in Lissabon: Pastel de Nata

belemtoertchen pasteis de nata lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Bei einem anschließenden Abstecher in den Stadtteil Estrela und dem dazugehörigen Park gab es dann das wohl beste Dessert weltweit – Pastel de Nata. Noch warm aus dem Ofen schmecken die Lissabonner Pudding-Blätterteigtörtchen am allerbesten.

Von den Schwänen und Gänsen im Teich des Parks war unsere Tochter ganz hin und weg. Außerdem konnte sie hier ungehindert ein wenig durch die Gegend flitzen.

Abschied aus Lissabon

Natürlich mussten wir uns von dieser Köstlichkeit noch eine Packung kaufen – bei der Zubereitung dieser Köstlichkeiten kann man sogar zuschauen. Dabei läuft eine das Wasser im Mund zusammen…

electricos de lisboa strassenbahn lissabon portugal 2

Zum Abschied aus der Stadt am Tejo noch ein letzter Blick auf eine historische Straßenbahn…

hafen aidamar spiegelung lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

…und die Spiegelung der Festungsanlagen im Panoramafenster der AIDAmar.

AIDAmar Heck Kielwasser AIDA Kreuzfahrt

Wir sollten am späten Nachmittag mit Kaffee und Kuchen auf dem Achterdeck auslaufen. Gemeinsam mit vielen anderen Passagieren ließen wir es hier mit dem Blick auf das Kielwasser etwas gemütlicher angehen.

ablegen aidamar tejo ponte 25 de abril lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Vorbei an der riesigen Christus-Statue Cristo Rei im Stadtteil Almada ging es in Richtung der Brücke Ponte 25 de Abril Richtung Atlantik.

ablegen aidamar tejo ponte 25 de abril lissabon portugal aida kreuzfahrt

Wir waren übrigens schon bei unserem ersten Besuch in Lissabon 2014 ganz oben auf der Statue und natürlich in der Kirche darin. Ein faszinierendes Bauwerk und ein atemberaubender Ausblick.

Citytrip Lissabon: Bilder vom ersten Nachmittag

aidamar kielwasser tejo lissabon portugal aida familien kreuzfahrt

Lissabon im Kielwasser der AIDAmar

Die Hängekonstruktion dieser gewaltigen Brücke über den Fluss Tejo ist übrigens die Gleiche wie die der Golden Gate Bridge in San Francisco.

Durch die Straße von Gibraltar

felsen von gibraltar aida familien kreuzfahrt

Augen auf hieß es bei der Passage vorbei am Felsen von Gibraltar. Durch die nur 15 Kilometer breite Meeresenge zwischen Europa und Afrika sind zahlreiche Meeressäuger unterwegs. Hier kann man Delfine beobachten ohne Aufpreis. Doch sie waren flink und oft schon zu weit von unserer AIDAmar entfernt, als dass die Bilder gut geworden wären. Da zeige ich dann doch lieber den mächtigen Felsen von Gibraltar.

kreuzfahrtschiff aidamar best burger at sea seetag aida familien kreuzfahrt

Zum Abendessen gönnten wir uns am heutigen Tag AIDA’s Best Burger at Sea, welcher seinem Namen sogar halbwegs gerecht wird. Die Krönung war jedoch der köstliche Apple Crumble zum Abschluss. Die Kosten für die Speisen sind im Reisepreis inbegriffen, lediglich Getränke muss man hier selbst zahlen.

Mein Fazit: Lissabon begeistert und fasziniert immer wieder aufs Neue! Die Lage des Liegeplatzes direkt im Zentrum der Stadt macht diesen Hafen zum wohl schönsten Teil der Reise rund um die iberische Halbinsel. Mit dem Aufenthalt über Nacht wird die Reederei AIDA der portugiesischen Metropole auf Kreuzfahrt zumindest halbwegs gerecht. Doch erst bei einem mehrtägigen Citytrip kann man so richtig eintauchen und genießen.

Hilfreiche Links zu Lissabon und Portugal

Andere Reiseblogs zu Lissabon

Weitere Beiträge von dieser AIDAmar Kreuzfahrt im Kreuzfahrtblog

Cadiz in Spanien – 1. interessante Etappe der AIDAmar Familien-Kreuzfahrt

Cartagena in Spanien – 3. bemerkenswerte Etappe der AIDAmar Familien-Kreuzfahrt

Valencia in Spanien – 4. aufregende Etappe der AIDAmar Familien-Kreuzfahrt

La Sagrada Familia in Barcelona – 5. beeindruckende Etappe der AIDAmar

Weitere Beiträge aus Lissabon und Portugal im Reiseblog

Citytrip Lissabon: Meine Lieblingsbilder aus drei Tagen

Hafenrundfahrt Lissabon: Begegnung mit zwei Kreuzfahrt-Giganten

Citytrip Lissabon: Estrela und Alfama

Citytrip Lissabon: Besuch in Belem

Citytrip Lissabon: Bilder vom ersten Vormittag

Citytrip Lissabon: Bilder vom ersten Nachmittag

Citytrip Lissabon: Ein Abend mit Fado in Cascais

Citytrip Lissabon: Sintra und der Palacio Nacional da Pena

Cabo da Roca in Portugal – westlichster Punkt Europas

Fatima in Portugal – Kirche und Kommerz im Wallfahrtsort

cshow

Disclaimer: Dieser Blogbeitrag über die AIDAmar wurde in keiner Form gesponsert. Tipps für Lissabon in Portugal hatten wir aus u.a. dem Buch Lissabon – Stadtabenteuer Reiseführer Michael Müller Verlag: 33 Stadtabenteuer zum Selbsterleben (MM-Stadtabenteuer)ir?t=djdamodi 21&l=am2&o=3&a=3956548256.

About Author

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen externen Verweislink oder einen Werbebanner klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Comments

  1. Udo says:

    Toller, ausführlicher Bericht. Lissabon ist so schön. Wir haben die Stadt auch schon zwei mal mit dem Schiff besucht und waren ganz begeistert. Was wir unternommen haben, findet man auf unserem Blog unter:
    https://micdotravel.blog/landausflug-lissabon-auf-eigene-faust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.