Zu Besuch im Vatikan im Rom mit einem Abstecher in Vatikanische Museen – ein Ausflug in den kleinsten Staat der Welt, dem Vatikanstaat und die Vatikanstadt.

Auf einer Städtereise in die Ewige Stadt kommt man natürlich auch um den den Besuch des kleinsten souveränen Staates der Welt, dem Zentrum der Christenheit, nicht herum. So wie wir damals dem Kolosseum samt Forum Romanum nahezu einen ganzen Tag widmeten, hatten wir es auch für den Vatikan im Zentrum der italienischen Metropole Rom geplant.


cshow

Auf dem Petersplatz im Vatikan

Doch zu unserem Bedauern war der erste Versuch den Petersdom zu besichtigen nicht von Erfolg gekrönt. Just an diesem Tag war eine Heilige Messe mit Papst Franziskus persönlich geplant, weswegen die Kirche gesperrt und auch der gesamte Petersplatz bestuhlt war.

Vatikan Rom Petersplatz bestuhlt Petersdom Italien

Doch selbst das war ein durchaus interessantes und gut bestuhltes Erlebnis…

Vatikan Rom Papst Franziskus live TV Petersplatz Petersdom Italien

…auch wenn die Liveübertragung aus dem Petersdom an einem Wochentag nicht wirklich gut besucht war…

Vatikan Rom Petersplatz Petersdom Italien

…war die Abendstimmung am Petersplatz fantastisch.

Reiseblogger-Tipp für  den Besuch im Vatikanstaat: Wer den Petersdom besuchen möchte, sollte vorher besser online prüfen, ob große Veranstaltungen geplant sind die einem hierbei in die Quere kommen könnten. Hier geht’s zum Veranstaltungskalender des Vatikan:

Sonntägliches Angelus-Gebet mit Papst Franziskus im Vatikan Rom

Vatikan Rom Angelusgebet Brunnen Petersplatz Petersdom Italien

Am Sonntag wagten wir den nächsten Versuch, wobei uns dieses mal im Vorfeld schon klar war, dass wir bei weitem nicht die einzigen Besucher auf dem Petersplatz sein würden. Seine Heiligkeit der Pontifex lud zum sonntäglichen Angelus-Gebet und halbe Christenheit folgte seinem Ruf…

Vatikan Rom Angelus-Gebet Panorama Petersplatz Petersdom Italien

Durch mehrere Sicherheitskontrollen inklusive intensiver Taschenprüfung, Metalldetektoren und Röntgengeräten gelangten wir bei herrlichem Wetter auf den bei Veranstaltungen streng bewachten Petersplatz, welcher beim Besuch zwei Tage zuvor frei zugänglich war. Der kleine Vatikanstaat hatte in Kooperation mit den italienischen Behörden ganz schön aufgerüstet. Mehr Infos zum Vatikan warten auf der früher mal deutschsprachigen Webseite:

Vatikan Rom Papst Franziskus Fenster Angelus Gebet Petersplatz Petersdom Italien

Zu unserem Glück fanden wir nahe eines Brunnens einen angenehm kühlen Platz und lauschten der Menge, die immer lauter in Sprechchören nach “Papa Francesco” verlangte. Jener zeigte sich bald darauf am Fenster seines Arbeitszimmers und der Jubel auf dem Petersplatz war unbeschreiblich. Zwar verstanden wir wenig von der Messe, die nur auf italienisch gehalten wurde, doch das Erlebnis war einmalig. Den Besuch des Petersdom verschoben wir erneut, denn an so einem Tag ist der Andrang in der größten Kirche des Christentums einfach zu groß. Und nachdem der in Rom eigentlich sehr sinnvolle Roma Pass für Vatikanische Museen völlig nutzlos ist war es sowieso egal.

Mit Gottes Segen fuhren wir tags darauf nach Civitavecchia und stachen für eine Woche in See. Mehr zu dieser fantastischen Kreuzfahrt an Bord der MSC Preziosa im westlichen Mittelmeer gibt es im Kreuzfahrtblog:

Nach unserer Rückkehr nach Rom hatten wir noch einen ganzen Tag Zeit bis der Nachtzug nach München abfuhr und so machten wir uns erneut auf den Weg in die Vatikanstadt, wir kannten uns nun ja auch schon ein wenig aus mit der Metro.

Eintritt Vatikanische Museen

Vatikanische Museen unbedingt – aber lasst Euch auf dem Weg dorthin bitte nicht von den penetranten Straßenverkäufern einfangen, die Euch an der Schlange vorbei schleusen wollen. Letztere ist an einem Wochentag gar nicht so schlimm, wenn man nicht gleich nach der morgendlichen Öffnung kommt und der reguläre Eintrittspreis an der Kasse absolut in Ordnung. Mit dazu gibt es einen Plan mit verschiedenen, farblich markierten Touren durch die Räume und los kann es gehen. Wer will kann sich gegen Aufpreis auch einen Audioguide mieten.

Eine schlichtweg unglaubliche Ansammlung von Kunstschätzen aus mehreren Jahrtausenden erwartet den Besucher in den Vatikanischen Museen. Man sagt diese Sammlung sei die größte und wertvollste der Welt. Nahezu jeder Raum trägt einen anderen Namen und ein anderes Thema. Da ich mich mit Kunst nicht wirklich gut auskenne, zeige ich Euch einfach mal ein paar fotografische Eindrücke des beeindruckenden Besuchs, damit Ihr selbst urteilen könnt, ob das auch etwas für Euch wäre. Ich persönlich sage ganz klar: Sofort wieder! Denn gesehen habe ich in dieser kurzen Zeit bei weitem nicht alles…

Vatikan Vatikanische Museen Rom Garten Italien

Vatikanische Museen mit Garten, gleich neben dem Petersdom.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Statuen Italien

Unzählige Statuen aus verschiedensten Epochen säumen den Weg durch alle Vatikanische Museen.
Die Galleria delle Statue ist randvoll damit – egal ob Tier oder Mensch.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Torbogen Italien

Und auch das Bauwerk an sich besticht durch ganz besondere Ecken und Winkel.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Galleria delle Statue Jüngling Italien

Dichtes Gedränge herrscht hier immer zu den Öffnungszeiten, ganz unabhängig von der Jahreszeit.
Rom und der Vatikanstaat sind eine Ganzjahres-Destination, hier ist immer was los.

Vatikan Vatikanische Museen Fresko Deckengemälde Italien

Kein Wunder bei solchen Kunstwerken die einen staunend nach oben blicken lassen.

Vatikan Vatikanische Museen Rom liegende Statue Italien

Auch auf die kleinen Details sollte man hier achten…

Vatikan Vatikanische Museen Rom Vase mit Löwenkopf liegende Statue Italien

…wie etwa hier der freche, früher wasserspeiende Löwenkopf in der Vase. Winking smile

Vatikan Vatikanische Museen Rom Museo Pio Clementino Sala Rotonda Italien

Im Sala Rotonda des Museo Pio Clementino bewachen überdimensionale Statuen…

Vatikan Vatikanische Museen Rom Museo Pio Clementino Fussbodenmosaik Otricoli Therme Sala Rotonda

…ein historisches Fußbodenmosaik aus der Otricoli Therme.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Galleria delle carte geografiche Italien

Die Galleria delle Carte Geografiche beeindruckt die Besucher mit der vergoldeten Decke…

Vatikan Vatikanische Museen Rom Galleria delle carte geografiche Italien

…welche sehr detailreich und kunstvoll verziert ist.

Vatikan Vatikanische Museen Rom historische Karte von Venedig Galleria delle carte geografiche

Da übersieht man schon fast Anblicke wie diesen:
Venedig auf einer antiken Landkarte.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Engels Fresko Italien

Zahlreiche Darstellungen von Szenen aus der Bibel säumen den Weg, hier muss man vor lauter nach oben gaffen auch aufpassen wohin man eigentlich läuft…

Vatikan Vatikanische Museen Rom Wandgemälde in den Stanzen des Raffael Italien

In den Stanzen des Raffael sind ganz Wände mit riesigen Gemälden bedeckt.

Ein Abendessen und ein Privatkonzert in diesen heiligen Hallen dürfte übrigens Sabine vom Luxus-Reiseblog Fratuschi erleben, hier geht’s zum wirklich lesenswerten Beitrag über das Dinner beim Papst. Da bin ich schon ein wenig neidisch, wenn ich das so lese…

Vatikan Vatikanische Museen Rom Zeitgenössische Kunst Gemälde Kolosseum Italien

Auch zeitgenössische Kunst kommt hier nicht zu kurz, hier ein Bild des Kolosseums.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Zeitgenössische Kunst Statue Italien

In der Ecke eine kunstvolle Statue, welche nur halbfertig und trotzdem vollständig wirkt.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Zeitgenössische Kunst Gemälde Salvador Dali Italie

Unbeachtet an einer Wand zwischen unzähligen Bildern ein waschechter Salvador Dali. Vatikanische Museen sind ein wahrer Fundus an solch versteckten Schätzen, man braucht nur etwas Zeit und Geduld sie zu finden.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Zeitgenössische Kunst Jesus der Hirte Italien

Aber auch kleine, eher unscheinbar wirkende Kunstwerke wie dieser wunderschöne
Jesus als Hirte aus Bronze schlummern in den Vatikanischen Museen.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Glasmalerei Madonna mit Jesus Italien

Vatikanische Museen schaffen es wirklich all die Schätze ins rechte Licht zu rücken, selbst diese Madonna auf Glas strahlt dem Besucher am Ausgang noch entgegen.

Vatikanische Museen – der faszinierende Weg nach hinaus

Vatikan Vatikanische Museen Rom Doppelläufige Spiraltreppe Ausgang Italien

Ein echter Hingucker ist am Ende einer Tour durch Vatikanische Museen
noch die faszinierende doppelläufige Wendeltreppe.

Vatikan Vatikanische Museen Rom Doppelläufige Wendeltreppe Ausgang Italien

Der Blick nach unten ist ein heißbegehrtes Fotomotiv.

Die Sixtinische Kapelle im Vatikan

Im Ticketpreis enthalten ist natürlich auch der Besuch der Sixtinischen Kapelle. Manche Touristen aus den USA steuern einfach Vollgas direkt darauf zu ohne die sagenhaften Kunstschätze überhaupt zu beachten. Jedoch ist das Fotografieren dort strengstens untersagt und auch staunen sollten man lieber ganz leise, denn die strengen Ordner in der wohl schönsten Kapelle der Welt kennen kein Pardon. Zu leicht bekleideten Besuchern wird der Zutritt hier und im Petersdom verwehrt – Würde und Respekt sind im Allerheiligsten erwünscht.

Eine detaillierte virtuelle Abbildung des Highlights einer jeden Tour durch Vatikanische Museen gibt es online auf den Seiten des Vatikan und bei WikiPedia.

Hier sieht man auch das berühmte DeckengemäldeDie Erschaffung Adams” von Michelangelo.

Die Basilica di San Pietro in Vaticano – der Petersdom

Vatikan Rom Petersdom Tor Schweizer Garde Italien

Uns führte der Weg zum Abschluss dann endlich vorbei an der bunt gekleideten Schweizer Garde in den Petersdom, die Basilika Sankt Peter im Vatikan, hier ist der Eintritt kostenlos.

Vatikan Rom Petersdom Pieta von Michelangelo Italien

Aus dem Staunen kommt man auch hier nicht raus,
wie etwa bei der wunderschönen Pieta von Michelangelo

Vatikan Rom Kuppel Deckengemälde Fresko Petersdom Italien

…oder der mit Fresken und Blattgold reich verzierten Kuppel des Petersdom,
welche man gegen Gebühr auch selbst zu Fuß erklimmen kann.

Vatikan Rom Petersdom Altar Italien

Der Weg zum Hauptaltar ist im Gegensatz zu Wallfahrtsorten wie Fatima in Portugal
den normalen Touristen aus aller Welt jedoch versperrt.

Vatikan Rom Petersdom Altar Heiliger Geist Italien

In das Allerheiligste dürfen nur Gruppen von Pilgern die sich vorab angemeldet haben.

Mehr zum beeindruckenden Bauwerk des Petersdom gibt es online unter:

Vatikan Rom Sonnenuntergang am Petersplatz Petersdom Italien

Ein letzter Blick bei Sonnenuntergang über den Petersplatz.

Mein Fazit: Nicht nur für streng gläubige Katholiken und Kunstfreunde aus aller Welt ist der Vatikan mit seinen Vatikanischen Museen einen Besuch wert. Es gibt so unglaublich viel zu bestaunen und zu entdecken, dass dieser erste Besuch sicher nicht unser letzter war. Das nächste mal kamen wir auf die Städtereise Rom im Winter und gerade zur Weihnachtszeit ist es hier im Vatikan noch einmal ganz besonders magisch!

Mein Lesetipp von einer echten Pilgerin auf Wanderschaft: Mit Jeans und Traubenzucker – 300 Kilometer auf dem Jakobsweg.


cshow

Weitere Reiseberichte aus Rom im Reiseblog

  • 0 Baustelle Rialto Bruecke Canal Grande Venedig Italien

20 mal einfach Sightseeing mit Baustelle

8. Mai 2017|3 Kommentare

“Man muss die Gerüste wegnehmen, wenn das Haus gebaut ist.” (Friedrich Wilhelm Nietzsche) Leider ist dies nicht immer der Fall, denn insbesondere alte Bauwerke bedürfen regelmäßiger Pflege und Instandhaltung. Verschmutzung und Abnutzung fordern auch von [...]

  • die perfekte Pizza selber machen pizzateig rezept pizzasoße belag

Die perfekte Pizza selber machen

21. April 2016|7 Kommentare

Die perfekte Pizza selber machen? Das kann man beim “Fabiolous Cooking Day” im Ristorante That’s Amore in Rom lernen. Was für ein lustiger und leckerer Lehrgang!   Während unserer viertägigen Städtereise nach Rom hatten wir [...]

Eine kleine Wallfahrt nach Fatima in Portugal

Die wohl schönste Kirche der Welt in Barcelona

Disclaimer: Dieser Besuch in den Vatikanischen Museen und im Vatikanstaat, sowie die komplette Städtereise nach Rom wurde selbst geplant und finanziert. Tolle Tipps für den Aufenthalt fand ich unter anderem auf der offiziellen Tourismus-Webseite von Rom, im DuMont direkt Reiseführer Rom und im sehr praktischen TripWolf offline Reiseführer für das Smartphone.