Zu Besuch bei der AIDAnova in der Meyer Werft in Papenburg

Zu Besuch bei der AIDAnova in der Meyer Werft in Papenburg

Rückblick: Im Herbst 2017 fand die Jahreshauptversammlung der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten in Papenburg im Emsland statt. Klingt für nicht Eingeweihte erst einmal unspektakulär, wer sich aber wie ich intensiv mit dem Thema Kreuzfahrt beschäftigt horcht erst einmal neugierig auf. Und tatsächlich, das absolute Highlight der mehrtägigen Veranstaltung sollte der Besuch der Meyer Werft inklusive exklusiver Führung werden.

Doch ich als frischgebackener Vater der kleinen Antonia hatte andere Verpflichtungen und sagte schweren Herzens ab. Dafür stand das freundliche Angebot seitens Papenburg Marketing für alle diejenigen, die es nicht zu diesem Termin schafften, im Raum: “Wer ein anderes mal kommen will soll sich einfach melden!”  Da überlegte ich nicht lange…

Während meines Urlaubs an der Nordsee in Schleswig-Holstein im Frühjahr 2018 war genau dafür ein großer Tagesausflug Richtung Niedersachsen geplant, ganz ohne Kind und Kegel. Wenn ich schon mal so weit in Deutschlands Norden zu Besuch bin, wollte ich als leidenschaftlicher Kreuzfahrtblogger unbedingt auch einmal sehen wie und wo die großen Kreuzfahrtschiffe entstehen. Und so machte ich mich Ende April auf die lange Fahrt von Dithmarschen ins Emsland, inklusive eines teuren Schwarz-Weiß-Fotos aus Bremen! Winking smile

Die tollen Bilder aus meiner eigenen Kamera durfte ich aus rechtlichen Gründen erst jetzt veröffentlichen, ich bitte dafür um Verständnis.

02_Kreuzfahrtblogger-Daniel-Dorfer-Meyer-Werft-Papenburg

Unrasiert und fern der Heimat:
Eine echte VIP-Führung für mich ganz alleine, so etwas hatte ich auch noch nicht. Open-mouthed smile

Nach dem sehr freundlichen Empfang am Papenburger Zeitspeicher und einem leckeren Burger im maritimen Flair des Wirtshaus am Zeitspeicher ging es schnurstracks zum Werftgelände. Zwei kurze, aber sehr informative Filme zur Geschichte der Werft und schon ging es vorbei an den technikinteressierten Besuchergruppen, welche hier in Bussen heran gekarrt wurden, durch die Ausstellungsräume.

03_Kreuzfahrtschiff-AIDAdiva-Modell-Meyer-Werft-Papenburg

Die Schiffsmodelle der bisher auf der Werft entstandenen Kreuzfahrtschiffe
taten es mir ganz besonders an, hier zu sehen die AIDAdiva

04_Kreuzfahrtschiff-Royal-Caribbean-Quantum-of-the-Seas-Modell-Meyer-Werft-Papenburg

…oder die speziell für den chinesischen Markt gebaute
Quantum of the Seas von Royal Caribbean.
(Hier der Link zur Quantum of the Seas bei der Meyer Werft)

Das Objekt meiner Begierden lag jedoch im Original einige Meter weiter unten noch auf dem Trockenen, wo sonst nur die Arbeiter der Werft oder die Vertreter der Reedereien und keine Besuchergruppen unterwegs sind. Genau dahin durfte ich nun!

05_Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Heck-Meyer-Werft-Papenburg

Die nagelneue AIDAnova!

Sie ist das erste Kreuzfahrtschiff der deutschen Reederei AIDA mit umweltfreundlicher Flüssiggastechnik. (https://de.wikipedia.org/wiki/LNG_als_Brennstoff_f%C3%BCr_Schiffe)

Gut zu lesen war bereits der Name ersten des Schiffes der neuen Helios-Klasse am Heck…

06_Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Lackierung-Meyer-Werft-Papenburg

…und auch große Teile der typischen Rumpfbemalung waren bereits aufgetragen.

Nachdem die Ozeanriesen hier im Blockbau-Prinzip entstehen, war aber noch nicht jedes Teil mit der dicken, schützenden Farbschicht bemalt.

07_Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Bruecke-Meyer-Werft-Papenburg

Kurz vor meinem Besuch hatte die sogenannte “Hochzeit” der Brücke mit dem Rest des Luxusliners stattgefunden. Das Prozedere war gar nicht so einfach, denn beim Bau des Giganten stieß man immer wieder an die Grenzen des Machbaren im riesigen überdachten Trockendock. Diese Brücke ist die größte die in der Halle je montiert wurde und passte beim Ausdocken auch nur ganz knapp durch die Hallentore.

Eine sehr interessante Reportage über die Schiffsbauer und den Bau der AIDAnova gibt es übrigens in der ZDF-Mediathek. Dort werden auch die Schwierigkeiten beim zusammensetzen der Einzelteile gezeigt. Leider wird die nur halbstündige Reportage der gesamten Meisterleistung der Werft meiner Meinung nach nicht ganz gerecht:

-> https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/die-schiffsbauer-100.html

08_Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Bug-Meyer-Werft-Papenburg

Dimensionen aus einer anderen Welt:
Hier am Bug kam später noch der typische Kussmund drauf!

09_Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Bug-Werftarbeiter-Meyer-Werft-Papenburg

Doch erst einmal muss unter dem Lack alles stimmen.

Der neu entworfene Bug der AIDAnova hebt sich mit seiner Form deutlich vom Rest der Kussmundflotte ab, Bilder davon folgen am Ende des Beitrages. (Hier geht’s zum Link mit den technischen Daten der AIDAnova bei der Meyer Werft.)

10_Segment-Kreuzfahrtschiff-Royal-Caribbean-Spectrum-of-the-Seas-Meyer-Werft-Papenburg

Auf dem Rückweg ins Besucherzentrum begeisterte mich dann noch dieser Anblick.

11_Segment-Kreuzfahrtschiff-Royal-Caribbean-Spectrum-of-the-Seas-Meyer-Werft-Papenburg

Ein tonnenschweres Teil der “Spectrum of the Seas”, welche die Reederei Royal Caribbean hier wieder für den chinesischen Markt bauen lässt, schwebt durch die Halle zum Bestimmungsort. Oft verliert man den Bezug zur Größe der Bauteile, wenn kein Mensch zum Vergleich daneben steht. (Hier der Link mit den technischen Daten zur Spectrum of the Seas bei der Meyer Werft.)

12_Kreuzfahrtschiff-Royal-Caribbean-Spectrum-of-the-Seas-no-tug-Meyer-Werft-Papenburg

“NO TUG” – an diesem Schott dürfen die Schlepper später einmal nicht schubsen.

13_Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Heck-Meyer-Werft-Papenburg-Besucherlounge

Weiter ging es nach diesem Rundgang in der Halle der Meyer Werft Papenburg dann wieder oben im Besucherzentrum. Durch große Panoramascheiben kann man das bunte Treiben gut beobachten, nur ein Fensterputzer würde dort von Zeit zu Zeit nicht schaden… Winking smile

00_Stahlschnitt-Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Meyer-Werft-Papenburg

Als Teil meiner exklusiven Tour durfte ich mich auch noch auf dem Stahlschnitt der AIDAnova verewigen, welcher sich nun an Bord des Kreuzfahrtschiffes befindet. Gerne würde ich baldmöglichst selbst danach suchen. Winking smile (Mein Autogramm ist zwischen A und I zu finden.)

14_Kreuzfahrtschiff-Royal-Caribbean-Spectrum-of-the-Seas-Meyer-Werft-Papenburg-Besucherlounge

Im hinteren Teil der Halle war der halbfertige Teil “Spectrum of the Seas” zu sehen…

15_Segment-Kreuzfahrtschiff-Royal-Caribbean-Spectrum-of-the-Seas-Meyer-Werft-Papenburg

…weitere gewaltige Blöcke wurden über das große Werksgelände zur Montage transportiert.

16_Segmente-Kreuzfahrtschiff-Royal-Caribbean-Spectrum-of-the-Seas-Meyer-Werft-Papenburg

An weiteren Blöcken des Kreuzfahrtschiffes wurde in der kleineren Halle emsig gearbeitet.

17_Kabine-Disney-Cruise-Line-Kreuzfahrtschiff-Meyer-Werft-Papenburg

Im Besucherzentrum wartete ein tieferer Blick ins Innere, wie etwa hier in eine Kabine
der amerikanischen Disney Cruise Line – unverkennbar mit Kapitän Mickey Mouse…

18_Donald-Statue-Disney-Cruise-Line-Kreuzfahrtschiff-Meyer-Werft-Papenburg

…und dem stolzen Admiral Donald Duck.

Vier Kreuzfahrtschiffe in Form dieser schwimmenden Vergnügungsparks für die ganze Familie sind bereits für den amerikanischen Markt auf den Weltmeeren unterwegs, drei weitere sind bis 2023 in Papenburg bestellt. (Hier geht’s zu den technischen Daten der Disney Fantasy bei der Meyer Werft.)

19_Kabine-Kreuzfahrtschiff-AIDAnova-Meyer-Werft-Papenburg

Auch die schicke Standard-Außenkabine der AIDAnova lässt keine Wünsche offen.

Im Zwanzig-Minuten-Takt verlassen diese komplett fertig montieren und verkabelten Kabinen das Fließband auf der Werft. Sie müssen nur noch ins Schiff geschoben und montiert werden. Ganze 2850 Stück sind alleine auf dem neuesten Schiff von AIDA eingebaut.

20_Autoscooter-Royal-Caribbean-Kreuzfahrtschiff-Quantum-of-the-Seas-Meyer-Werft-Papenburg

Immer neue Ideen müssen her um die Kunden auf ein Kreuzfahrtschiff zu locken. Auf einigen Schiffen der Flotte von Royal Caribbean sind Autoscooter wie dieser im Einsatz. Gerade die ganze großen Pötte der Oasis-Klasse sind oft das eigentliche Ziel der Kreuzfahrt und nicht etwa die drei Häfen in der Karibik, wo diese Riesen auf der einwöchigen Route anlegen.

21_Schiffsschraube-Kreuzfahrtschiff-Meyer-Werft-Papenburg

Diese Schiffsschraube steht in Originalgröße im Besucherzentrum und ist ein begehrtes Fotomotiv – vor allem mit den vergleichsweise kleinen Besuchern vorne dran.

Nach einem weiteren Film, welcher anschaulich die Überführung der Schiffe auf der Ems Richtung Nordsee zeigte und einem Besuch im Souvenirshop, fand mein Besuch sein Ende.

22_Hafenbecken-Meyer-Werft-Papenburg-Kreuzfahrt

Genug Platz zum Rangieren und weiteren Ausrüsten nach der
Ausdockung ist im großen Hafenbecken vor den Werfthallen.

Für mich war dieser Nachmittag in Papenburg bisher eines der Highlights des Jahres und sorgte auch dafür, dass ich ganz dringend mal wieder muss… also auf Kreuzfahrt gehen! Winking smile

23_AIDAnova-Meyer-Werft-Papenburg-Kreuzfahrt

Die AIDAnova in all ihrer Pracht nach dem Ausdocken. (Bildrechte: Meyer Werft Papenburg)

24_Feuerwerk-Taufe-AIDAnova-Meyer-Werft-Papenburg-Kreuzfahrt

Die Schiffstaufe wurde natürlich gebührend gefeiert. (Bildrechte: Meyer Werft Papenburg)

Musikalisches Glanzlicht der Veranstaltung Ende August war ein exklusives Konzert von Star-DJ David Guetta vor 25.000 Gästen – das einzige seiner Art 2018 in Deutschland.

-> https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/AIDAnova-Taufe-David-Guetta-legt-in-Papenburg-auf,aidanova260.html

25_AIDAnova_Emsueberfuehrung-AIDA-Kreuzfahrt

Auch die Emsüberführung wurde problemlos gemeistert. (Bildrechte: Meyer Werft Papenburg)

 
Die Überführung der AIDAnova im Schnelldurchlauf.
 

Ein paar Tage nach meinem Besuch in Papenburg, an meinem 45sten Geburtstag um genau zu sein, durfte ich dann in Hamburg mit leisem Wehmut der AIDAperla auf Nordeuropareise zum Farewell winken… mal sehen wann ich endlich mal wieder an Bord der Kussmundflotte unterwegs bin – es wird höchste Zeit – diesmal aber bitte mit Familie! Open-mouthed smile

Für die, die das auch einmal hautnah erleben möchten ist hier der Link zur Eintrittskarte:

https://www.papenburg-marketing.de/DE/Welt-der-Schiffe/Meyer-Werft-Papenburg/index.php

Weitere Berichte und Blogbeiträge zur AIDAnova in Papenburg warten im Netz:

–> https://meyerwerft.blogspot.com/2018/08/die-zukunft-beginnt-in-papenburg.html

(Gerne verlinke ich auch Deinen AIDAnova-Blogbeitrag! Einfach Mail an fernweh@gmx.com.)

Hier nur drei der interessanten Stories zum Besuch der 50 Reisejournalisten in Papenburg:

-> https://www.vdrj.de/oh-wie-schoen-ist-papenburg/

-> https://www.piroth-kommunikation.com/de/agentur/aktuelles-blog/mit-dem-vdrj-in-papenburg-wp710-234.html

-> https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/962408/papenburg-besuch-uebertrifft-erwartungen-von-reisejournalisten-1#gallery&0&0&962408

Disclaimer: Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Papenburg Marketing. Vielen Dank für die Einladung, die VIP-Führung in der Meyer Werft und Gastfreundschaft vor Ort. Die komplette An- und Abreise wurde selbst organisiert und bezahlt. Die Bilder des Besuches dürfen aus rechtlichen Gründen erst jetzt auf Rücksprache mit AIDA Cruises und der Werft veröffentlicht werden.

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2018 Daniel Dorfer

Daniel Dorfer alias Autor fernweh (315 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen externen Verweislink oder einen Werbebanner klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

1 Comment

  1. Ivan · 27. Oktober 2018

    WOW! Das sieht ja beeindruckend aus. Muss jede Menge Spass gemacht haben.
    Schöne Grüsse aus Kroatien,
    Ivan

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove