Kerkyra auf Korfu – tolle Kreuzfahrt mit Royal Caribbean

An Bord des Royal Caribbean Kreuzfahrtschiffes Vision of the Seas im östlichen Mittelmeer. Kalosórisma auf Korfu!

Ein neuer Tag auf Kreuzfahrt, ein neues Land entlang der Route, ein neuer Hafen in Sicht, eine neue Stadt für den Landgang. Und genau das fasziniert mich als Kreuzfahrtblogger so am Thema Kreuzfahrt. Die Vorfreude auf Griechenland und insbesondere auf die Insel Korfu war groß, denn das letzte Mal war ich vor über zehn Jahren dort und habe nur schöne Erinnerungen an diese Zeit.

Ankunft im Hafen von Kerkyra auf Korfu

Im Hafen warteten trotz der frühen Ankunft bereits die Viking Sea und die Astoria.

Letztere beschädigte unter dem Namen Stockholm bei einer Kollision im Jahr 1956 die berühmte Andrea Doria so schwer, dass diese tags darauf sank. Zu DDR-Zeiten hieß sie Völkerfreundschaft und und war nach der Fritz Heckert das zweite Kreuzfahrtschiff des Landes. Ein Schiff mit Geschichte…

Gut vertäut liegt die Vision of the Seas am Liegeplatz im Hafen.

Landgang auf eigene Faust in Kerkyra

Nachdem ich bei meinem ersten Mal auf der Insel die Hauptstadt nicht gesehen und erlebt hatte war klar, dass es keinen teuren Ausflug braucht und so wurde es wieder ein Landgang auf eigene Faust. Gleich neben dem Ausgang des Kreuzfahrthafens fährt für 1,50 Euro pro Person der Corfu City Bus ins nur wenige Kilometer entfernte  Zentrum der der Inselhauptstadt. Informationen zu Abfahrtszeiten und Strecken gibt es online sogar in deutscher Sprache: https://www.astikoktelkerkyras.gr/indexge.php 

Gleich unterhalb der Neuen Festung ist der kleine Busbahnhof
und von hier aus kommt man gut zu Fuß weiter durch die Stadt.

Sehenswert ist gleich auf dem Weg Richtung Altstadt die griechisch-orthodoxe Kirche der Jungfrau Maria Spiliotissa, auch Mitropolis genannt. Eine kleine, interessante Übersicht der Kirchen Kerkyra gibt es übrigens hier:

https://www.corfu-kerkyra.eu/html/deutsch/kirchenaltstadt.htm

Sightseeing und Shopping in der Altstadt

Weiter ging es durch die Gassen Richtung St. Spiridon Kirche.

Überall entlang des Weges öffneten gerade nach und nach die
Souvenirshops mit landestypischen Produkten aus Olivenholz…

…oder kuscheligen griechischen Hausschuhen für die kalten Wintertage.

So saftig frisch und herrlich bunt – da möchte man doch am Liebsten gleich reinbeißen!

Der vom DuMont direkt Reiseführer Östliches Mittelmeer Kreuzfahrt vorgeschlagene Spaziergang durch Kerkyra / Korfu Stadt führte uns an diesem spätherbstlich-sonnigen Tag vorbei an der Esplanade mit all ihren Cafes und Restaurants zur Alten Festung. Für nur wenige Euro Eintritt gelangt man über eine Brücke hinein in die Alte venezianische Festung, dem Wahrzeichen der Inselmetropole.

Die Alte Festung in Korfu Stadt

Zu sehen gibt es  unter anderem den griechischen Tempel Palaio Frourio Kerkiras…

…oder den alten Uhrenturm, mit Blick über die Stadt.

Wer ein wenig sportlicher ist scheut auch den steilen Weg hinauf zum Leuchtturm nicht.

Der Ausblick von hier oben ist fantastisch…

…und wer Richtung Korfu Hafen blickt entdeckt auch gleich sein Kreuzfahrtschiff.

Typisch griechische Küche in Korfu Stadt

Auf dem Rückweg zum Hafen lockte noch ein typisch griechisches Mittagessen im empfohlenen Restaurant Bellissimo.

Lasst Euch vom italienischen Namen des Lokals nicht täuschen: Es gibt hier ausgezeichnete landestypische Gerichte, wie etwa Souvlaki mit Pita, Zaziki und dazu Wein oder ein Glas Mythos Bier…

…oder frischen Saganaki aus dem Ofen –  Kali Oraxi!

Trotz Vollverpflegung an Bord der Vision of the Seas wollten wir als Freunde der griechischen Küche uns das nicht entgehen lassen. Ein Besuch lohnt sich!

Zurück auf das Kreuzfahrtschiff Vision of the Seas

Zurück im Kreuzfahrthafen von Korfu dann noch ein kleines Kreuzfahrtblogger-Selfie
mit dem Kreuzfahrtschiff der Royal Caribbean Vision of the Seas  – das muss sein!

Dank der strahlenden Sonne war dann obwohl es bereits Ende Oktober
war tatsächlich noch ein bisschen was los auf dem Pooldeck.

Auch die Kletterwand am Heck des Kreuzfahrtschiffes wurde rege genutzt.

Ich für meinen Teil genoss den Blick auf das Kielwasser der Vision of the Seas
Gibt es eine schönere Aussicht auf Kreuzfahrt?

Na gut, so ein romantischer Sonnenuntergang hat natürlich auch was für sich…

Abends an Bord des Royal Caribbean Kreuzfahrtschiffes

Auch die abendliche Nachspeise im Buffetrestaurant Windjammer Cafe konnte sich wirklich blicken lassen: Frische Erdbeeren mit Schokolade in drei Variationen – hmmmm!

Kapitänsempfang auf amerikanische Art

Später am Abend war der Dresscode auf elegant gestellt und auch wir hatten beim Koffer packen für die Kreuzfahrt daran gedacht. Kapitän Marek Salby lud zum Empfang und das ließen sich gerade die amerikanischen Gäste an Bord nicht zweimal sagen.

Auch die Offiziere an Bord wurden vorgestellt und sorgten für ein wenig Stimmung im Center.

Im Theater der Vision of the Seas

Wir ließen den Abend auf Kreuzfahrt zu den Klängen von Motown im bordeigenen Theater der Vision of the Seas ausklingen und freuten uns schon auf den nächsten Hafen:

Der legendäre Piräus von Athen!

“Ein Schiff wird kommen…”, war da mein letzter Ohrwurm vor dem Einschlafen und tatsächlich sollte uns Nana Mouskouri am kommenden Tag auch begegnen…

Weitere Links zu Korfu und Kerkyra

Weitere Reiseberichte zu dieser Kreuzfahrt im Mittelmeer

Kreuzfahrt: Östliches Mittelmeer mit der Vision of the Seas – Kotor

 

Die Akropolis von Athen – tolle Kreuzfahrt mit Royal Caribbean

Mykonos auf den Kykladen – tolle Kreuzfahrt mit Royal Caribbean

Argostoli auf Kefalonia – tolle Kreuzfahrt mit Royal Caribbean

 

 

Kreuzfahrtschiff Ahoi! Meine Sichtungen 2016

Mit Costa Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln

Familien-Kreuzfahrt: Mit Costa zu 3 wunderbaren griechischen Inseln

Disclaimer: Diese Kreuzfahrt erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch einen Presserabatt von Royal Caribbean Deutschland. Hilfreiche Tipps für Tour durch die Stadt Kerkyra auf Korfu stammen aus dem DuMont direkt Reiseführer Östliches Mittelmeer Kreuzfahrt.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Kerkyra auf Korfu – tolle Kreuzfahrt mit Royal Caribbean: 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

About Author

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen externen Verweislink oder einen Werbebanner klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.