64 ultimative Kreuzfahrt Tipps vom Kreuzfahrtblogger

Das Meer ruft, die Koffer sind gepackt und die Vorfreude steigt: Endlich geht es auf Kreuzfahrt! Doch für viele ist es die erste Reise auf so einem schwimmenden Hotel. Fragen und Unsicherheiten kommen auf: Was muss ich beachten? Was erwartet mich an Bord? Wie kann ich die Reise optimal genießen? Keine Sorge, ich helfe dir!

In diesem Blogartikel teile ich meine Erfahrungen aus mehr als 40 Kreuzfahrten mit dir. Als Kreuzfahrtblogger, ehemaliges Crewmitglied und Passagier auf Kreuzfahrtschiffen und  habe ich die Weltmeere und Flüsse bereist und viele Abenteuer erlebt. Hier präsentiere ich dir in meinen Kreuzfahrt Tipps die Essenz meiner Kreuzfahrt-Expertise, damit du deine Kreuzfahrt von Anfang bis Ende genießen kannst.

Reiseblogger Kreuzfahrtblogger Reiseblog Kreuzfahrtblog Kooperation PR Daniel DorferPin

In diesem ausführlichen Blogartikel erwarten dich:

  • Wissenswertes rund um die Kreuzfahrt
  • Praktische Tipps für die gesamte Reise
  • Persönliche Erfahrungen und Insiderwissen
  • Viele hilfreiche Links und Ressourcen

Mit meinen Tipps und Tricks zu Reedereien wie AIDA, Azamara, Costa, MSC, NCL, Royal Caribbean oder TUI Mein Schiff startest du garantiert entspannt und gut vorbereitet in deine erste Kreuzfahrt.

AIDA Kreuzfahrt online buchenPin

Inhaltsverzeichnis

Vor der Kreuzfahrt Tipps

Kreuzfahrt Tipps für die wichtigsten Dokumente

1. Reisepass und Visum prüfen (bei Bedarf)

Vor der Reise ist es wichtig, die Gültigkeit des Reisepasses zu überprüfen. Für einige Länder ist sogar ein Visum erforderlich. Informiere dich frühzeitig online oder bei der zuständigen Botschaft, resp. dem Konsulat über die Einreisebestimmungen deines Reiseziels.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Stell sicher, dass bei Reisen außerhalb der EU dein Reisepass noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig ist.

2. Gültigkeit der Kreditkarte für Bordausgaben sicherstellen

An Bord der meisten Kreuzfahrtschiffe werden bargeldlose Zahlungen mit Kreditkarte bevorzugt. Stell also sicher, dass auch deine Kreditkarte für die Reise gültig ist und über ausreichendes Guthaben oder einen hohen Kreditrahmen verfügt, um deine Ausgaben während der Zeit an Bord zu decken.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vorab über mögliche Gebühren im Ausland und wähle ggf. eine Kreditkarte mit gebührenfreier Bezahlung im Ausland.

cshowPin

3. Reiseversicherung abschließen

Eine Reiseversicherung ist unerlässlich, um sich vor unvorhergesehenen Ereignissen wie Reiseabbruch, Reisekrankenheit oder Gepäckverlust zu schützen. Viele Reedereien und Reisebüros bieten dies als zusätzliche Option im Gesamtpaket bei der Buchung an. Wähle anonsten eine Versicherung, die deinen individuellen Bedürfnissen und dem Reiseziel entspricht.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Vergleiche verschiedene Angebote und achte auf eventuelle Ausnahmen, die Höhe der Selbstbeteiligung und die Deckungssumme der Versicherung.

HanseMerkur Reiseversicherung online abschließenPin

4. Packliste erstellen und wichtige Dinge nicht vergessen

Erstelle deine Kofferpackliste frühzeitig und beachte dabei auch die Vorgaben der Reederei. Packe sowohl bequeme Kleidung für den Alltag als auch formelle Kleidung für die Abendgarderobe ein. Denke an wichtige Dinge wie Reisepass, Visum, Kreditkarte, Medikamente und Sonnencreme.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Packe dein Handgepäck mit den wichtigsten Dingen für den Flug und die ersten Stunden an Bord, z.B. Reisepass, Visum, Kreditkarte, Medikamente, Badezeug und Sonnencreme. Es wird dauern bis dein großer Koffer zur Verfügung steht.

Mehr zum Thema Packen für die Kreuzfahrt sowie eine komplette Packliste zum Download findest du in meinen Blogartikeln „Die ultimative Koffer Packliste für die Kreuzfahrt“ und „65 Reise-Gadgets & Kreuzfahrt-Must-Haves auf Amazon„.

Spare bis zu 40% bei einer Online-Bestellung von LEVEL8 Reisekoffern

Exklusiv 10 % Nachlass mit dem Rabatt-Code „fernwehblog10“!

5. Kabinennummer und Check-in-Zeiten notieren

Notiere dir deine Kabinennummer und die Check-in-Zeiten gut sichtbar, z.B. auf einer Haftnotiz in deinem Reisepass oder auf deinem Smartphone. So hast du sie jederzeit griffbereit und kannst den Check-in-Prozess reibungslos zu gestalten.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Die Kabinennummer und die Check-in-Zeiten findest du in deinen Reiseunterlagen oder in der App der Reederei.

cshowPin

6. Informationen über die Reiseroute und Landausflüge sammeln

Informiere dich vorab ausgiebig über die Reiseroute deiner Kreuzfahrt und die möglichen Ausflüge beim Landgang. So kannst du deine Reise optimal planen und die Touren auswählen, die dich persönlich am meisten interessieren. Neben Ausflügen zu Fuß oder in klimatisierten Reisebussen werden je nach Destination auch immer sportliche Aktivitäten wie Radfahren, Schnorcheln, Tauchen oder Kajakfahren angeboten.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Nutze die Webseite der Reederei, Reiseführer, Reiseblogs und Online-Portale, um Informationen über die Reiseroute und die Landausflüge zu sammeln. Nur in den seltensten Fällen ist der Ausflug der Reederei auch der günstigste, nutze daher günstige Alternativen wie Get Your Guide oder Hop-on / Hop-off Busse für Sightseeing in den Metropolen.

imp?type(img)g(25306406)a(2503780)

Kreuzfahrt Tipps für die Anreise

7. Flug- oder Zugverbindungen rechtzeitig buchen

Falls du kein Komplettpaket mit Zug zum Flug zum Schiff gebucht hast, dann buche deine Flug- oder Zugverbindungen rechtzeitig, um die besten Preise zu erhalten und deine Anreise stressfrei zu gestalten. Je früher du buchst, desto günstiger sind in der Regel die Preise.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich über die verschiedenen Flug- und Zugverbindungen und vergleiche die Preise.

Hier findest du viele hilfreiche Tipps um deine nächste Kreuzfahrt günstig und den Flug billig zu buchen.

cshowPin

8. Transfer zum Hafen organisieren

Organisiere deinen Transfer zum Hafen rechtzeitig und am besten vorab online. Du kannst verschiedene Optionen nutzen, z.B. Taxi, Shuttlebus oder öffentliche Verkehrsmittel.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich auf der Website der Reederei über mögliche Transferangebote.

imp?type(img)g(21392280)a(2503780)

9. Ausreichend Zeit für die Anreise und Check-in einplanen

Je nach Größe des Kreuzfahrtschiffes gehen am Anreisetag zwischen 500 und 6000 Passagiere an Bord. Plane daher ausreichend Zeit für deine Anreise und den Check-in ein, um unvorhergesehene Ereignisse wie Staus oder Verspätungen zu berücksichtigen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Empfehlenswert ist es, mindestens zwei bis drei Stunden vor der Abfahrt des Schiffs im Hafen einzutreffen um stressfrei einzuchecken.

Kreuzfahrt Tipps für die Einschiffung

10. Ankunftszeit im Hafen beachten und lange Wartezeiten einkalkulieren

Beachte die Ankunftszeit im Hafen und plane lange Wartezeiten ein. Je nach Saison, Größe des Hafens und Größe des Schiffs kann es zu Staus und längeren Wartezeiten beim Check-in kommen. Nicht überall können die Kreuzfahrtschiffe so nah am Parkplatz anlegen wie etwa bei Parking Savona.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich auf der Website der Reederei oder bei deinem Reisebüro über die aktuellen Ankunfts- und Check-in-Zeiten.

cshowPin

11. Alle notwendigen Dokumente (Reisepass, Bordkarte etc.) griffbereit halten

Halte alle notwendigen Dokumente (Reisepass, Bordkarte etc.) griffbereit, um den Check-in-Prozess zu beschleunigen und unnötige Verzögerungen zu vermeiden.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Packe alle wichtigen Reiseunterlagen in einem separaten Handgepäckstück, so dass du sie schnell und einfach zur Hand hast.

12. Bordkarte gut aufbewahren

Beim Check-in für deine Kreuzfahrt erhältst du deine Bordkarte, sie ist dein wichtigstes Dokument an Bord ist. Sie dient als:

  • Ausweis: Du benötigst sie zum Betreten und Verlassen des Schiffes sowie bei Landausflügen.
  • Zahlungsmittel: Mit der Bordkarte kannst du bargeldlos an Bord bezahlen, z.B. für Getränke, Souvenirs oder Restaurantbesuche.
  • Kabinenschlüssel: Die Bordkarte dient gleichzeitig als Schlüssel für deine Kabine.
  • Zugangsberechtigung: Mit der Bordkarte kannst du bestimmte Bereiche des Schiffes betreten, z.B. den Spa-Bereich.
  • Informationsträger: Auf der Bordkarte findest du wichtige Informationen wie deine Kabinennummer, die Notfallmusterstation und die Telefonnummer des Schiffs.

Bewahre deine Bordkarte sicher auf und trage sie immer bei dir, um alle Vorteile an Bord nutzen zu können.

13. Beim Check-in die Kreditkarte eintragen

Spätestens beim Check-in hinterlegst du am besten deine Kreditkartendaten. Diese dient zur Zahlung von Bordausgaben wie Getränken, Landausflügen, Souvenirs, Arztbesuchen und weiteren Dienstleistungen auf dem Kreuzfahrtschiff. Natürlich geht das auch noch später an der Rezeption oder diversen Automaten auf dem Kreuzfahrtschiff, das kostet aber Zeit.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Du kannst deine Kreditkarte auch schon vorab online hinterlegen, um den Check-in-Prozess zu beschleunigen.

imp?type(img)g(24582056)a(2503780)

14. Die Kabine finden und sich mit der Ausstattung vertraut machen

Nachdem du an Bord gegangen bist, such als erstes deine Kabine auf. Die Kabinennummer findest du auf deiner Bordkarte. Ungerade Nummern befinden sich auf der linken Seite Fahrtrichtung (Backbord), gerade Zahlen sind auf der rechten Seite (Steuerbord). In der Kabine findest du alle wichtigen Informationen wie z.B. die Muster-Station für die Seenotrettungsübung, wichtige Notfallnummern und die Öffnungszeiten der Restaurants.

Nimm dir etwas Zeit, um dich mit der Ausstattung deiner Kabine vertraut zu machen. So findest du dich schnell zurecht und kannst deinen Aufenthalt an Bord genießen. Es wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis dein großer Reisekoffer vor der Tür steht.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Viele tolle Ideen um das Leben auf der Kabine zu vereinfachen findest du in meinem ausführlichen Blogbeitrag „65 Reise-Gadgets & Kreuzfahrt-Must-Haves auf Amazon„.

Deluxe Suite Kabine Familie Kreuzfahrt mit Kindern Kreuzfahrtschiff Costa DiademaPin
Großzügig gestaltet: Die Deluxe Suite Kabine an Bord der Costa Diadema.

Wichtig: 15. An der Seenotrettungsübung teilnehmen

Die Teilnahme an der Seenotrettungsübung ist Pflicht für alle Passagiere. Sie findet in der Regel am ersten Tag der Kreuzfahrt statt und dient dazu, die Passagiere mit den Sicherheitsvorkehrungen an Bord vertraut zu machen.

Ablauf der Seenotrettungsübung:

  • Generalalarm: Ein akustisches Signal mit sieben kurzen und einem langen Ton ist im gesamten Schiff zu hören, was den Beginn der Übung ankündigt.
  • Sammeln an der Musterstation: Die Passagiere begeben sich mit ihrer Bordkarte und der Rettungsweste zur zugewiesenen Musterstation, wo sie von einem Crewmitglied instruiert werden.
  • Anweisungen der Crewmitglieder befolgen: Die Crewmitglieder erklären die Funktionsweise der Rettungswesten und zeigen, wie man sie richtig anlegt.

Einige Reedereien bieten inzwischen die bequeme Möglichkeit, die Seenotrettungsübung via App zu absolvieren. In der App gibt es Videos und Anweisungen, welche die Sicherheitsvorkehrungen an Bord erklären. Ein persönliches Erscheinen ist dann nicht mehr notwendig.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vor der Kreuzfahrt, ob die Reederei eine digitale Seenotrettungsübung anbietet.

Auch lesenswert: „Die 32 besten Reise-Apps für dein Smartphone 2024

Kreuzfahrt Tipps für die Zeit an Bord

Allgemeine Kreuzfahrt Tipps

16. Bordsprache lernen und wichtige Phrasen üben

Wenn du nicht mit den deutschen Reederein AIDA, TUI Mein Schiff oder Hapag-Lloyd fährst, ist die Bordsprache auf dem Kreuzfahrtschiff die in der Regel Englisch. Auch wenn du nicht perfekt Englisch sprechen musst, erleichtert es dir die Kommunikation mit der internationalen Crew und anderen Passagieren ungemein, wenn du einige grundlegende Phrasen kennst.

Hier sind einige wichtige Floskeln, die du kennen solltest:

Begrüßung:

  • Hallo / Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend
  • Hello / Good Morning / Good Day / Good Evening
  • Wie geht es Ihnen? (How are you?)
  • Schön sie kennenzulernen! (Nice to meet you!)

Höflichkeit:

  • Bitte / Danke / Entschuldigung
  • Please / Thank you / Excuse me

Fragen:

  • Wo ist…? (Where is…?)
  • Können Sie mir helfen? (Can you help me?)

Verabschiedung:

  • Auf Wiedersehen / Tschüss
  • See you later / Goodbye

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Bordsprache zu lernen. Du kannst zum Beispiel einen Sprachkurs belegen, Online-Ressourcen wie den Google-Übersetzer auf dem Smartphone nutzen oder einfach öfter mal mit anderen Passagieren und der Crew sprechen. Mit ein bisschen Übung wirst du die Bordsprache schnell lernen und dich an Bord deines Kreuzfahrtschiffes wie zu Hause fühlen.


cshowPin

17. Trinkgeldkultur an Bord verstehen und angemessene Beträge einplanen

Trinkgeld auf Kreuzfahrten ist üblich, bleibt aber eine freiwillige Leistung. Es dient als Anerkennung für den Service der hart arbeitenden Crew. Man kann den gewünschten Betrag unter „Tip“ einfach mit auf die Abrechung beim Kellner schreiben.

Meine Empfehlung:

  • 8 – 15 Euro pro Person und Tag
  • Wird automatisch auf die Bordrechnung addiert.

Achtung: Es gibt auch Reedereien, die das Trinkgeld bereits im Reisepreis inkludieren. In diesem Fall ist kein zusätzliches Trinkgeld erforderlich!

Das Thema Trinkgeld auf Kreuzfahrtschiffen wird immer wieder rege diskutiert. Einige Passagiere finden das System unfair, da sie das Gefühl haben, gezwungen zu sein, Trinkgeld zu geben und auch nicht wissen wie das Geld direkt beim Personal ankommen soll. Andere Passagiere hingegen schätzen den Service der Besatzung und sind gerne bereit, ein Trinkgeld zu geben. Dieses fließt in der Regel in einen großen Topf welcher gerecht unter der Mannschaft aufgeteilt wird.

Hier gibt es mehr interessante Infos zum Thema richtig Trinkgeld geben in ganz Europa.

18. Kleiderordnung für verschiedene Anlässe beachten (z.B. formelle Abendgarderobe)

Reiseblogger Kreuzfahrtblogger Daniel Dorfer Galaabend Kreuzfahrt MSC PreziosaPin
Der Kreuzfahrtblogger beim Galaabend an Bord der MSC Preziosa.

Die Kleiderordnung auf Kreuzfahrtschiffen variiert je nach Reederei und Route. Generell gilt jedoch:

Tagsüber auf dem Kreuzfahrtschiff:

  • Leichte, bequeme Kleidung wie Shorts, T-Shirts, Kleider und Röcke.
  • Badekleidung am Pool und im Spa.
  • Geschlossene Schuhe in den Restaurants.

Abends auf dem Kreuzfahrtschiff:

  • Legerer Chic in den meisten Restaurants, keine Muscle Shirts oder kurze Hosen bei Männern.
  • Formelle Abendgarderobe anlässlich von Galaabenden und Kapitänsdinner.

Formelle Abendgarderobe bedeutet:

  • Damen: Abendkleid, Cocktailkleid oder Hosenanzug.
  • Herren: Anzug mit Krawatte oder Smoking.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vor der Reise über die Kleiderordnung der jeweiligen Reederei und Route. So kannst du sicherstellen, dass du für jeden Anlass die passende Kleidung dabei hast.
cshowPin

19. Respektvolles Miteinander mit anderen Passagieren und Crewmitgliedern pflegen

Auf engstem Raum ist gegenseitige Rücksichtnahme besonders wichtig. Sei also freundlich und hilfsbereit gegenüber anderen Passagieren und auch Crewmitgliedern. Vermeide lautes Gerede und respektloses Verhalten. Genieße die Kreuzfahrt und trage zu einem angenehmen Miteinander an Bord bei.

20. Sich an die Regeln und Sicherheitsbestimmungen an Bord halten

Deine Sicherheit und die der anderen Passagiere und Crewmitglieder haben oberste Priorität. Lies also die Sicherheitsbestimmungen aufmerksam durch und befolge sie. Halte dich an die Anweisungen der Crew. Im Zweifelsfall frage lieber nach, anstatt etwas zu riskieren. So trägst du zu einem sicheren und unbeschwerten Reiseverlauf bei.

Kreuzfahrt Tipps rund um Essen & Trinken

21. Die verschiedenen Restaurants und Speisemöglichkeiten an Bord ausprobieren

Essen ist das Wichtigste auf jeder Seereise. Entdecke die großartigen Restaurants an Bord und lass dich von der internationalen Küche verwöhnen. Genieße die frische Zutaten und abwechslungsreiche Kreationen, um die Vorzüge einer Kreuzfahrt im wahrsten Sinne des Wortes voll auszukosten. Viele der Restaurants auf einem Kreuzfahrtschiff sind bereits im Reisepreis inkludiert und Spezialitäten-Restaurants kosten oft vergleichsweise wenig Aufpreis.
cshowPin

22. Tischreservierungen im Voraus vornehmen (falls möglich)

Auf vielen Kreuzfahrtschiffen ist es möglich, Tischreservierungen für die Restaurants im Voraus online vorzunehmen. Sichere dir so deine Wunschplätze und die gewünschte Tischzeit, insbesondere für besondere Anlässe, erfahrungsgemäß beliebte Restaurants oder große Reisegruppen. Mit einer Reservierung entfällt die Suche nach einem freien Tisch und du kannst dich voll und ganz dem Genuss der Speisen und Getränke widmen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vorab bei der Reederei über die Möglichkeiten und nimm rechtzeitig Reservierungen vor. So steht einem unvergesslichen kulinarischen Erlebnis an Bord nichts mehr im Weg.

23. Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien dem Personal melden

Du leidest an einer Lebensmittelallergie wie Milchallergie, Eiallergie, Nussallergie, Glutenallergie (Zöliakie), Sojaallergie, Laktoseintoleranz oder einer anderen Art der Lebensmittelunverträglichkeit? Dann informiere das Personal im Restaurant bitte in deinem eigenen Interesse gleich am ersten Abend über deine Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien. So kann das Team individuell auf deine Bedürfnisse eingehen und dir passende Speisen und Getränke anbieten. Genieße deine Reise ohne Sorgen und mit leckerem Essen!

Kennzeichung Speisekarte vegan vegetarisch AllergienPin
Nur eine kleine Auswahl typischer Kennzeichnungen in Speisekarten (© Aleksandra / stock.adobe.com)

24. Vegetarische und vegane Optionen auf der Speisekarte prüfen

Viele Kreuzfahrtschiffe bieten mittlerweile eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten. Achte auf Symbole oder Kennzeichnungen auf der Speisekarte, die vegetarische und vegane Optionen kennzeichnen.

Zögere nicht, das Personal am Buffet zu fragen, ob ein Gericht vegetarisch oder vegan ist oder ob es Anpassungen an deinen Geschmack ermöglicht. Mit etwas Recherche und dem Einbezug des Personals findest du sicher leckere vegetarische und vegane Speisen, die deine Reise bereichern.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vorab auf der Website deiner Reederei oder in Bewertungen über die vegetarischen und veganen Optionen an Bord.

25. Angemessene Kleidung beim Essen im Restaurant tragen

Wähle Kleidung, die zum Ambiente des Restaurants passt. In Buffetrestaurants ist legere Kleidung üblich, während in Gourmetrestaurants elegantere Kleidung erwartet wird. Fühle dich in deiner zweiten Haut wohl und genieße dein Essen entspannt. Accessoires wie Schmuck oder eine Krawatte können deinen Look abrunden, sind aber meist kein Zwang. Zeige deine Wertschätzung für die Atmosphäre und andere Gäste durch gepflegte Kleidung.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vorab auf der Webseite deiner Reederei oder in Bewertungen über den Dresscode in den Restaurants an Bord.


cshowPin

Kreuzfahrt Tipps zu Aktivitäten & Unterhaltung

26. An Bord angebotenen Aktivitäten und Shows nutzen

Kreuzfahrtschiffe bieten eine Vielzahl von Aktivitäten und Shows für jeden Geschmack. Genieße Pool, Spa, Fitnesskurse, Lesungen, Workshops, Theateraufführungen, Comedy, Live-Musik und vieles mehr. Probiere etwas Neues aus, lerne neue Leute kennen und entdecke deine Talente. Wähle aus dem vielfältigen Angebot und gestalte deinen Urlaub nach deinen Wünschen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vorab im Bordprogramm oder in der App der Reederei über die an Bord angebotenen Aktivitäten und Shows.

Hier nur einige Beispiele:

  • Sportliche Aktivitäten: Joggen, Walken, Schwimmen, Aquafitness, Klettern, Golfen, Basketball, Volleyball
  • Entspannung: Spa, Sauna, Whirlpool, Massagen, Beauty-Anwendungen
  • Kurse & Workshops: Kochen, Tanzen, Malen, Sprachen lernen, Weinverkostung
  • Shows & Unterhaltung: Theater, Comedy, Live-Musik, Kino, Disco
  • Landausflüge: Erkunde die Häfen, entdecke die Umgebung, lerne Land und Leute kennen.

Mit etwas Planung und Vorfreude kannst du deine Kreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Weitere Kreuzfahrt Tipps:

  • Buche deine Aktivitäten und Shows im Voraus, um dir deine Wunschplätze zu sichern.
  • Nimm an Bord an einem Meet & Greet teil, um Gleichgesinnte kennenzulernen.
  • Besuche die Rezeption oder das Gästebüro, um weitere Informationen und Tipps zu erhalten.
  • Nutze die Social-Media-Kanäle deiner Reederei, um dich mit anderen Kreuzfahrern auszutauschen.

Trau dich ruhig, es könnte dir Spaß machen. Hier findest Du tolle „Ideen für den Seetag mit Regen„.

27. Landausflüge im Voraus buchen und sich gut informieren

Die Buchung von Landausflügen im Voraus ermöglicht eine bessere Planung und Organisation deiner gesamten Reise. Außerdem steigert sie die Vorfreude ungemein. Informiere dich online über die angebotenen Ausflüge entlang der Route und die Liegezeit im Hafen oder auf Reede. Wähle dann Ausflüge, die deinen Interessen und deinem Budget entsprechen. Beachte Stornierungsbedingungen und buche ggf. flexible Optionen. Informiere dich über die Sehenswürdigkeiten, die du besuchst und trage angemessene Kleidung und Schuhe.

imp?type(img)g(25306406)a(2503780)

Weitere Kreuzfahrt Tipps für den unbeschwerten Landgang:

  • Buche deine Landausflüge und Eintrittskarten alternativ bei Anbietern wie Meine Landausflüge, Auf eigene Faust, Tiquets oder Get your Guide.
  • Informiere dich über die Einreisebestimmungen und Visabestimmungen für die Länder, die du besuchen möchtest.
  • Nimm ausreichend Bargeld und Kreditkarten mit, um während der Landausflüge bezahlen zu können.
  • Packe einen kleinen Rucksack mit Wasser, Sonnencreme, Notfallmedikamenten und anderen Dingen, die du während der Landausflüge benötigst.
  • Folge den Anweisungen des Reiseleiters und sei pünktlich zurück am Schiff. Die jeweiligen Liegezeiten stehen in der Bordzeitung und auf einer Tafel an der Gangway.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Lies die Bewertungen von anderen Kreuzfahrern, um mehr über die angebotenen Landausflüge zu erfahren. Oftmals reicht bei großen Städten der Landgang auf eigene Faust und die Nutzung eines Hop-on / Hop-off Busses.

cshowPin

28. An Bordveranstaltungen teilnehmen und neue Leute kennenlernen

Kreuzfahrtschiffe bieten eine mannigfaltige Vielzahl von Veranstaltungen, um neue Leute kennenzulernen. Sei offen für neue Kontakte und probiere verschiedene Aktivitäten aus. Nutze die Gelegenheit, um mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: In der täglich erscheinenden Bordzeitung findest du alle wichtigen Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen, Shows und Aktivitäten an Bord. Nutze einen Marker um das Wichtigste zu kennzeichnen und nichts zu verpassen.

29. Die Freizeit an Bord zum Entspannen und Lesen nutzen

Endlich mal wieder ein gutes Buch lesen! Die freie Zeit auf einer Kreuzfahrt bietet die perfekte Gelegenheit, um sich zu entspannen und ein gutes Buch zu lesen. Mit einem Kindle eBook Reader und Kindle unlimited genießt du komfortables Lesen am Pool, im Spa oder auf dem Balkon deiner Kabine. Wähle aus einer riesigen Auswahl an E-Books deinen Lieblingsroman, entdecke neue Genres oder informiere dich in Sachbüchern.

30. Kostenpflichtige Aktivitäten und Angebote bewusst nutzen

Kreuzfahrtschiffe bieten eine Vielzahl kostenpflichtiger Aktivitäten und Dienstleistungen. Vergleiche das Preisleistungsverhältnis verschiedener Angebote und informiere dich über die Stornierungsbedingungen, bevor du dich für ein Angebot entscheidest und kostenpflichtig buchst. Setze dir ein Budget für kostenpflichtige Aktivitäten und Angebote, um deine Ausgaben im Auge zu behalten.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Viele Kreuzfahrtschiffe bieten bereits eine Vielzahl von kostenfreien Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten an. Nutze diese Angebote, bevor du die kostenpflichtige Optionen buchst.

Show Groove tonight AzamaraOnward Kreuzfahrt AbendsPin
Kostenfrei mit dabei – das allabendliche Showprogramm an Bord der Kreuzfahrtschiffe, hier auf der AzamaraOnward.

Sonstige Kreuzfahrt Tipps

31. Bordfotograf für professionelle Erinnerungsfotos nutzen

Wolltest du schon immer ein professionelles Fotoshooting machen? An Bord gibt’s die perfekte Chance dazu! Der Bordfotograf fängt nicht nur die magischen Momente deiner Kreuzfahrt ein, sondern bietet dir auch die Möglichkeit, endlich das lang ersehnte Profi-Shooting zu erleben.

Ob solo, mit der Familie oder mit deinen Freunden – hier kannst du aus verschiedenen Fotopaketen wählen, die genau zu dem passen, was du suchst und das alles, ohne dein Budget zu sprengen. Lass dich auf spontane Shootings ein, bei denen die Fotos ungestellt und natürlich wirken. Außerdem ist man nach ein paar Tagen im Urlaub viel lockerer und besser drauf als zwischen zwei Terminen im stressigen Alltag.

Und das Beste: Der Fotograf bearbeitet deine Bilder professionell nach, so dass du am Ende Fotos in den Händen hältst, die nicht nur professionell aussehen, sondern auch einzigartige Erinnerungen festhalten. Um nichts dem Zufall zu überlassen, buche dein Fotoshooting im Voraus und sichere dir deinen Wunschtermin.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Lass dir für einen kleinen Aufpreis die Bilder auf einen USB-Stick Kopieren, denn die Ausdrucke an Bord sind vergleichsweise teuer. Mit den Original-Dateien kannst du dann zuhaus machen was du willst.

cshowPin

32. Internetzugang und WLAN-Pakete an Bord nach Bedarf buchen

Der Internetzugang auf Kreuzfahrtschiffen ist meist nicht automatisch aktiviert. Du musst ihn aktiv buchen und kannst verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Datenvolumen und Geschwindigkeiten wählen. Überleg dir wieviel Internet du wirklich benötigst, vergleiche Preise und buche am besten noch vor der Reise, um dir den günstigsten Preis zu sichern.

Falls dir das trotzdem zu teuer ist mußt du eben auf den Landgang warten. In vielen Häfen ist es möglich, kostenloses WLAN / free WiFi zu nutzen.

Nutz doch die Zeit ohne Internet auf hoher See um dich digital zu entgiften – Stichwort: „Digital Detox auf Kreuzfahrt„.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Schalte dein Smartphone bei jedem Ablegen des Schiffes auf Flugmodus oder Flugmodus mit WLAN um teure Kosten für die Satellitenverbindung zu vermeiden.

33. Souvenirs und Geschenke in den Bordläden kaufen

In den bordeigenen Shops von Kreuzfahrtschiffen findest du eine große Auswahl an Souvenirs mit dem Logo der Reederei. Von Spielzeug und Stofftieren, über T-Shirts und Hoodies, bis hin zu Jacken und Kappen ist die Auswahl groß.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Wenn du unbedingt so ein Andenken deiner neuen Lieblingsreederei möchtest, dann warte auf einen der letzten Seetage deiner Kreuzfahrt. Oftmals wird dann ein Sale veranstaltet bei dem satte Rabatte winken.

Die Preise für andere Souvenirs wie etwa Postkarten, Schmuck, Schokolade oder Alkohol sind in den Bordläden trotz „Duty Free“ jedoch oft höher als an Land. Daher solltest du dir besser zweimal überlegen, ob du dort wirklich etwas kaufen möchtest oder ob du nicht lieber auf ein günstigeres Angebot in einem Hafen wartest.

34. Bei Fragen oder Problemen an die Rezeption wenden

Rezeption AIDA Kreuzfahrtschiff Kreuzfahrt TippsPin
An der Rezeption des Kreuzfahrtschiffes findest Du rund um die Uhr Hilfe bei allen Fragen. (© AIDA Cruises)

Die Mitarbeiter an der Rezeption sind dafür da, dir bei allen Fragen und Problemen zu helfen. Sie können dir Auskunft über das Schiff, die Routen, die Landausflüge und die Bordveranstaltungen geben. Sie können dir auch bei Problemen mit deiner Kabine, deinem Gepäck oder anderen Dingen helfen.

Hier sind einige hilfreiche Tipps, wie du dich an die Rezeption wenden kannst:

  • Sei höflich und freundlich.
  • Erkläre dein Anliegen klar und deutlich.
  • Halte deine Bordkarte und andere wichtige Unterlagen bereit.
  • Sei geduldig, wenn es zu Wartezeiten kommt.

Die Rezeption ist dein wichtigster Ansprechpartner an Bord und rund um die Uhr auch telefonisch von deiner Kabine aus zu erreichen. Wenn du Fragen oder Probleme hast, zögere nicht und ruf an.

Kreuzfahrt Tipps für die Zeit während der Kreuzfahrt

Kreuzfahrt Tipps für unbeschwerte Landgänge

35. Pünktlichkeit bei Landausflügen beachten

Pünktlichkeit ist bei Landausflügen sehr wichtig. Die Schiffe haben einen engen Zeitplan und müssen pünktlich ablegen. Wenn du zu spät zum Bus oder Treffpunkt kommst, kann es passieren, dass du den Ausflug verpasst. Das ist ärgerlich und kann teuer werden, da du den Ausflug in der Regel nicht erstattet bekommst – Eigenverschulden.

Um pünktlich zu sein, solltest du dich gut informieren. Lies die Informationen zum Ausflug sorgfältig durch, merke dir die Treffpunkte und beachte die Abfahrtszeiten auf dem Ticket. Plane genügend Zeit ein, um Treffpunkt oder direkt zum Bus zu gelangen. Packe deine Sachen am Abend vorher und stelle sicher, dass du alles dabei hast, was du für den Ausflug benötigst.

Solltest du dich aus irgendwelchen Gründen verspäten ist es in manchen Fällen möglich, mit einem Taxi oder einem anderen Transportmittel zum Ausflug nachzukommen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Das Kreuzfahrtschiff wird nach dem Ende der Liegezeit pünktlich ablegen, notfalls auch ohne dich! Solltest du unerwartet in Verzug geraten, informiere das Kreuzfahrtschiff so schnell wie möglich. Die Rufnummer für Notfälle findest du auf deiner Bordkarte.

gangway hafen valencia spanien kreuzfahrtschiff aidamar aida familien kreuzfahrtPin
Komm nach dem Ende des Ausflugs bitte rechtzeitig zurück auf’s Schiff – das kann manchmal ein bisschen länger dauern…

36. Bequeme Schuhe und Kleidung für die Ausflüge tragen

Bei der Auswahl deiner Schuhe und Kleidung für die Landausflüge solltest du auf Bequemlichkeit achten. Du wirst viel zu Fuß unterwegs sein, daher ist es wichtig, dass deine Schuhe gut sitzen und deine Füße nicht schmerzen.

Wähle bequeme Schuhe, die gut eingelaufen sind. Wanderschuhe oder Sneaker sind ideal für lange Spaziergänge und Besichtigungstouren. Vermeide hohe Absätze und offene Schuhe. In Flip-Flops oder Sandalen kannst du leicht umknicken oder dir die Füße verletzen.
cshowPin

Trage bequeme Kleidung, die atmungsaktiv ist. Jeans oder Shorts sind in Ordnung, aber vermeide enge oder kratzende Stoffe. Packe eine leichte Jacke oder einen Pullover ein. Für den Fall, dass es am Abend oder in der Höhe kühler wird.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich vorab im Internet oder der Bordzeitung über das Wetter am Zielort und packe dementsprechend Kleidung ein.

37. Ausreichend Sonnencreme und Wasser mitnehmen

Packe unbedingt Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens 30) ein. Trage sie großzügig auf und creme dich regelmäßig nach. Nimm außerdem immer ausreichend Wasser mit und trinke regelmäßig, auch ohne Durst. An heißen Tagen oder bei langen Wanderungen erhöhe den Wasserkonsum.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Nutze die Wasserspender auf Kreuzfahrtschiffen, um deine Flasche kostenlos aufzufüllen und packe beim Frühstück kleine Snacks für zwischendurch ein, um den großen Hunger zu vermeiden.

38. Lokale Gepflogenheiten und Bräuche respektieren

Respect! It's your holiday but its our AhomePin
Mit Respekt und Offenheit kannst du deine Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Lokale Gepflogenheiten und Bräuche zu respektieren ist wichtig auf Reisen. Informiere dich vorab über die Kultur des Landes, das du besuchst und kleide dich angemessen. Vermeide es, heilige Stätten in Badekleidung, schulterfrei oder in Muscleshirts zu betreten oder Fotos von Menschen ohne deren Erlaubnis zu machen. Zeige dich offen und freundlich gegenüber den Einheimischen und lerne ein paar grundlegende Wörter in der Landessprache. So zeigst du Respekt und schaffst gleichzeitig eine positive Verbindung zu den Menschen vor Ort.

39. Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt lassen

Achte auf deine Wertsachen! Lass sie niemals unbeaufsichtigt, weder am Strand, im Restaurant noch auf der Kabine. Nutze den Zimmersafe oder trage deine wichtigsten Dinge immer bei dir. So verhinderst du Diebstahl und genießt deine Reise sorgenfrei.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Lies unbedingt meine 21 Tipps zum Thema Sicher Reisen mit wertvollen Ratschlägen für deine Wertsachen.

Kreuzfahrt Tipps zum Thema Entspannung

40. Die Zeit auf Kreuzfahrt zum Entspannen und Genießen nutzen

Verbringe deine Zeit auf dem Schiff nicht nur mit Warten auf den nächsten Anlaufhafen. Nutze die vielfältigen Möglichkeiten an Bord, um abzuschalten und neue Energie zu tanken.

Entspanne im Pool oder Whirlpool, lies ein Buch in der Bibliothek, powere dich im Fitnessstudio aus oder gönn dir eine Massage im Spa-Bereich. Genieße die köstlichen Speisen in den Restaurants und probiere exotische Cocktail-Kreationen an der Bar. Lerne neue Leute kennen, nimm an Bordaktivitäten teil oder besuche die Shows und Theateraufführungen. An Bord ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Mit dieser Einstellung kommst du erholt und voller neuer Eindrücke von deiner Reise zurück.


cshowPin

41. Verschiedene Wellness- und Spa-Angebote nutzen

Kreuzfahrten bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Körper und Geist zu verwöhnen. Massagen, Gesichtsbehandlungen, Körperpackungen und Saunagänge – die Auswahl an Wellness- und Spa-Angeboten ist groß. Gönn dir eine wohltuende Massage, um Verspannungen zu lösen und Stress abzubauen. Lass dich bei einer Gesichtsbehandlung verwöhnen und deine Haut mit pflegenden Produkten verwöhnen. Oder nutz die Gelegenheit, um bei einem Saunagang oder Dampfbad zu schwitzen und damit die Durchblutung anzukurbeln.

Viele Spas bieten auch spezielle Pakete an, die verschiedene Anwendungen kombinieren. So kannst du dir zum Beispiel ein kombiniertes Verwöhnprogramm mit Massage, Gesichtsbehandlung und Maniküre gönnen. Die Preise für Wellness- und Spa-Angebote variieren je nach Schiff und Art der Anwendung. Informieren dich daher am besten vorab über die Preise und buche deine Wunschbehandlungen am besten im Voraus.

42. An Deck die Aussicht und frische Seeluft genießen

Die Zeit an Deck bietet auf einer Kreuzfahrt die perfekte Möglichkeit, um die Seele baumeln zu lassen und gleichzeitig die frische Seeluft und die atemberaubende Aussicht zu genießen.

Entspanne auf einer Liege mit einem guten Buch oder genieße ein erfrischendes Getränk an der Bar. Beobachte die vorbeiziehende Landschaft, die Wellen und den Sonnenuntergang, während du dem Rauschen des Meeres lauschst.

Yoga Kreuzfahrtschiff Kreuzfahrt TippsPin

An Deck finden sich aber auch zahlreiche Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten. Spiele eine Partie Shuffleboard, Tischtennis, Minigolf oder Volleyball, nimm an einem Kurs wie Yoga oder Pilates teil oder besuch die Bar und genieße einen Drink mit Blick aufs Meer.

So lässt sich der Tag an Deck abwechslungsreich und gleichzeitig entspannt gestalten.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Stehe früh morgens auf, um beim Early Bird Frühstück den unvergleichlichen Sonnenaufgang auf dem Meer zu erleben. Unbezahlbare Momente…

43. Im Pool oder Whirlpool schwimmen und relaxen

Gönn dir eine Abkühlung im Pool oder entspanne deine Muskeln im sprudelnd heissen Whirlpool. Genieße die erfrischende Wirkung des Wassers und lass den Stress des Alltags hinter dir. Egal ob du ein paar Bahnen schwimmst, dich treiben lässt oder einfach nur die Sonne genießt, im Pool oder Whirlpool findest du die perfekte Möglichkeit, um zu entspannen und neue Energie zu tanken.

Speedo Badeanzug Badehose online bestellenPin
Speedo Badeanzug und Badehose online bestellen.

44. Ruhezonen und Rückzugsmöglichkeiten an Bord nutzen

Auf Kreuzfahrtschiffen findest du neben deiner eigenen Kabine zahlreiche Ruhezonen und Rückzugsmöglichkeiten, um dich vom Trubel an Bord und Land zu erholen.

Entspanne in der Bibliothek mit einem guten Buch oder genieße die Ruhe in einem der vielen Lounges. Im Wellnessbereich findest du außerdem einen Ruheraum, wo du nach einer Massage oder Beauty-Behandlung in Ruhe abschalten kannst.

Suchst du etwas mehr Abgeschiedenheit, kannst du dich auf eine der vielen Sonnenliegen am Pool oder auf dem Oberdeck zurückziehen. Lass die Seele baumeln und genieße die Weite des Meeres, das beruhigt ungemein.

Einige Schiffe bieten außerdem spezielle Rückzugsbereiche für Erwachsene an, z.B. einen Adults-only-Pool oder eine Ruhezone mit Whirlpools.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Lade dir deine Lieblingsmusik auf das Smartphone und pack Noise Cancelling Kopfhörer ein, um dich auf deiner Reise in Ruhe entspannen zu können.

Kreuzfahrt Tipps für die Abendgestaltung

45. Die Abendunterhaltung an Bord genießen

Die Abendunterhaltung an Bord eines Kreuzfahrtschiffes bietet vielfältige Möglichkeiten, um einen erlebnisreichen Tag genussvoll ausklingen zu lassen. Genieße eine spektakuläre Show im Theater, lausche Live-Musik in der Bar oder tanze zu den Mixes des Discjockeys in der Disco.

Von Comedy über Akrobatik und Magie bis hin zu Broadway-Musicals ist bei den Live Performances für jeden Geschmack etwas dabei. So lässt sich der Abend an Bord abwechslungsreich und unterhaltsam gestalten.

Kreuzfahrt Tipps KreuzfahrtblogPin
Magische Nächte erwarten dich auf jeder Kreuzfahrt, wenn du dich drauf einlässt…

46. An Bordveranstaltungen teilnehmen und neue Leute kennenlernen

Jeden Abend finden zahlreiche Veranstaltungen statt, welche die perfekte Gelegenheit bieten, um neue Leute kennenzulernen. Bingo, Quiz-Night, Tanzkurs oder Galadinner – bei den vielfältigen Angeboten ist für jeden etwas dabei. So lässt sich der Abend an Bord abwechslungsreich und gesellig gestalten.

47. In der Bar oder Lounge einen Drink genießen

Cocktail Bar Barkeeper Kreuzfahrt TippsPin
Frische Cocktails werden an der Bar für dich gemixt. (© AIDA Cruises)

Ein Besuch in der Bar ist die perfekte Möglichkeit, um den Abend an Bord gemütlich ausklingen zu lassen. Lass dich von der Crew mit einem leckeren Cocktail verwöhnen, während du die Aussicht auf das Meer genießt oder mit anderen Passagieren ins Gespräch kommst. An Bord findest du Bars und Lounges für jeden Geschmack, von elegant bis leger, mit oder ohne Livemusik.

48. Das Casino besuchen (falls vorhanden)

Das Casino auf einem Kreuzfahrtschiff ist eine weitere Möglichkeit, um den Abend an Bord unterhaltsam und spannend zu gestalten. Versuche dein Glück beim Roulette, Blackjack oder einem der vielen Spielautomaten. Hier erwartet dich eine aufregende Atmosphäre und die Chance auf den großen Gewinn. Aber auch wenn du nicht spielen möchtest, kannst du im Casino einfach das Ambiente genießen und einen Drink an der Bar nehmen.

49. Gemütlich auf dem eigenen Balkon den Abend ausklingen lassen

Den Abend auf dem eigenen Balkon ausklingen zu lassen, ist eine besonders schöne Möglichkeit, um den Tag Revue passieren zu lassen und die Ruhe des Meeres zu genießen. Lass dich von der untergehenden Sonne verzaubern und beobachte die Sterne am Himmel. Mit einem leckeren Glas Wein oder einem guten Buch in der Hand und bei Bedarf einer Decke über dem Schoß kannst du den Abend entspannt und gemütlich ausklingen lassen.

Kreuzfahrt Tipps für die Zeit nach der Kreuzfahrt

Kreuzfahrt Tipps für die stressfreie Ausschiffung

50. Die Koffer am Abend vor der Ausschiffung packen

Am Abend vor der Ausschiffung heißt es schweren Herzens den Koffer packen! So vermeidest du unnötigen Stress am Morgen und kannst entspannt das Schiff verlassen. Pack alle deine sieben Sachen zusammen und stell den Koffer noch am Abend vor die Tür der Kabine. So kannst du am nächsten Morgen direkt zum Frühstück und anschließend von Bord gehen.

end of cruise ende der kreuzfahrtPin
Am letzten Abend der Kreuzfahrt…

51. Die Bordabrechnung prüfen und ggf. korrigieren lassen

Die Bordabrechnung solltest du am Abend vor der Ausschiffung genau prüfen. Stell sicher, dass alle deine Ausgaben korrekt aufgeführt sind. Solltest du Fehler finden, wende dich umgehend an die Rezeption, um die Rechnung korrigieren zu lassen. Da dies viele Passagiere erst auf den letzten Drücker machen ist vor allem am Morgen des Abreisetags mit einem erheblichen Aufkommen an der Rezeption zur rechen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Bewahre alle Belege im Zimmersafe auf, um sie im Zweifelsfall vorlegen zu können. Prüfe die Abschluss-Rechnung auch auf versteckte Gebühren. Lass dir die Korrektur der Rechnung unbedingt schriftlich bestätigen.

52. Pünktlich zum Ausschiffen von Bord gehen

Am Tag der Ausschiffung heißt es pünktlich von Bord gehen! So vermeidest du lange Warteschlangen und kannst deinen Urlaub entspannt ausklingen lassen.

Frühstücke gemütlich, denn die weitere Heimreise kann lange werden und du weißt nicht sicher, wann es wieder etwas zu essen gibt. Begib dich zur angegebenen Zeit zum Ausschiffungsbereich und halte deine Bordkarte sowie deinen Personalausweis bereit. Folge stets den Anweisungen der erfahrenen Crew.

Kreuzfahrt Frühstück Kreuzfahrtschiff AIDAaura Kreuzfahrtblogger Daniel DorferPin
Gut gestärkt geht es am Tag der Ausschiffung nach Hause.

53. Gepäck und Handgepäck abholen und zum Transfer bringen

Nachdem du das Schiff verlassen hast, kannst du dein Gepäck und Handgepäck abholen. Folge dafür einfach den Anweisungen der Crew und den Beschilderungen. Sobald du dein Gepäck gefunden hast, kannst du es zum Transfer bringen, die Transferbusse stehen in der Regel in der Nähe des Hafenausgangs bereit.

Packe wie bereits auf der Anreise deine wichtigsten Dinge für den Transfer in das Handgepäck und plane ausreichend Zeit für den Transfer ein, um deinen Flug oder Zug nicht zu verpassen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Nimm dein Gepäck für diese paar Meter falls möglich bitte selbst in die Hand, denn jeder der dir da freundlicherweise seine Hilfe anbietet erwartet ein Entgelt dafür.

Kreuzfahrt Tipps zur Abreise

54. Transfer zum Flughafen oder Bahnhof organisieren

Nachdem du dein Gepäck abgeholt hast, kannst du den Transfer zum Flughafen oder Bahnhof organisieren – falls du diese Option nicht bereits in einem Komplettpaket mitgebucht hast. Verschiedene Möglichkeiten stehen dir zur Auswahl:

  • Du kannst ein Taxi nehmen.
  • Du kannst einen Bus oder die Bahn nehmen.
  • Du kannst einen privaten Transfer buchen.

Die beste Option für dich hängt von deinem Budget, deinem Zeitplan und deinen persönlichen Vorlieben ab.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Informiere dich im Voraus über die verschiedenen Transfermöglichkeiten und buche deinen Transfer am Besten online im Voraus, um Wartezeiten zu vermeiden. Plane unbedingt genügend Zeit für den Transfer ein, um deinen Flug oder Zug nicht zu verpassen.

imp?type(img)g(21392280)a(2503780)

Weitere allgemeine Kreuzfahrt Tipps

55. Reiseführer und Kartenmaterial für die Reiseziele besorgen

Besorge dir vorab Reiseführer und Kartenmaterial für deine Reiseziele, um dich optimal auf deine Reise vorzubereiten und keine Sehenswürdigkeiten zu verpassen.

56. Etwas Bargeld in der Landeswährung mitnehmen

Nimm etwas Bargeld in der Landeswährung mit, um auch an Orten bezahlen zu können, die keine Kartenzahlung akzeptieren.

57. Bei Seekrankheit vorsorglich Medikamente einnehmen

Nimm bei Seekrankheit vorsorglich Medikamente ein, um die Reise auf dem Meer genießen zu können. Ausführliche Informationen zu diesem Thema findest du unter „Seekrankheit auf Kreuzfahrt – 19 bewährte Tipps vom Kreuzfahrtblogger„.

58. Sich auf die verschiedenen Kulturen und Mentalitäten einstellen

Informiere dich im Voraus über die Kulturen und Mentalitäten deiner Reiseziele, um respektvoll und offen mit den Einheimischen zu interagieren.

59. Offen für neue Erfahrungen und Abenteuer sein

Sei offen für neue Erfahrungen und Abenteuer, um deine Kreuzfahrt unvergesslich zu gestalten und deinen Horizont zu erweitern.

60. Die Kreuzfahrt genießen und den Alltag hinter sich lassen

Lass dich auf das Abenteuer Kreuzfahrt ein um den Alltag hinter dir zu lassen, denn genau dafür hast du bezahlt.

61. Fotos und Videos machen, um die Erinnerungen festzuhalten

Vergiss nicht, Fotos und Videos zu machen, um die Erinnerungen an deine Reise festzuhalten! Nutze dafür sowohl dein Smartphone als auch deine Reisekamera, um verschiedene Perspektiven und Details einzufangen. So kannst du deine Erlebnisse später noch einmal Revue passieren lassen und deine schönsten Momente mit Freunden und Familie teilen.

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Bearbeite deine Fotos und Videos mit einer App wie Snapseed direkt auf deinem Handy, um sie noch besser in Szene zu setzen. So kannst du deine Reiseerinnerungen gleich in Form von Social-Media-Posts oder Fotoalben mit anderen teilen.

cshowPin

62. Hitzeerzeuger und offenes Feuer sind an Bord verboten

An Bord eines Kreuzfahrtschiffes ist offenes Feuer und die Nutzung von Hitzeerzeugern wie Föhn oder Bügeleisen aus Sicherheitsgründen strikt verboten. Offene Flammen und hohe Temperaturen können schnell zu starker Rauchentwicklung und Bränden führen, die in der engen Umgebung eines Schiffes katastrophale Folgen haben können.

Die Verwendung der in der Kabine zur Verfügung gestellten Geräte wie etwa Haartrockner, Wasserkocher oder Kaffeemaschine ist hingegen erlaubt, da diese Geräte von der Reederei überprüft und freigegeben wurden. Ebenso sind die Bügeleisen in der

Im Zweifelsfall ist es jedoch immer ratsam, die Crew zu konsultieren, um sicherzugehen, dass die Nutzung eines bestimmten Gerätes an Bord gestattet ist. Die Sicherheit aller Passagiere und Crewmitglieder hat an Bord oberste Priorität.

Zusätzliche Kreuzfahrt Tipps vom Kreuzfahrtblogger

63. Eine kleine Reiseapotheke kann viel Geld sparen

Nimm eine kleine Auswahl an Medikamenten in deiner privaten Reiseapotheke mit, auch wenn du keine Vorerkrankungen hast. Die Behandlung beim Schiffsarzt wird nicht von der Krankenversicherung übernommen, wohl aber von einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung, welche ganz unhabhängig von deinem gesundheitlichen Zustand dringend empfehle. Unfälle passieren…

Kreuzfahrtblogger-Tipp: Eine hilfreiche Liste was in die Reiseapotheke gehört findest du in meinem ausführlochen Blogbeitrag „Reiseapotheke: Unverzichtbare Medikamente für Urlaub & Kreuzfahrt„.


cshowPin

64. Nutze den Zimmersafe

Bewahre deine Wertsachen wie Geld und Schmuck, sowie wichtige Unterlagen immer im Safe deiner Kabine auf.

Bonus: Nautische Begriffe kurz erklärt…

Kaum an Bord angekommen wirst du mit allen Möglichen Fachbegriffen überhäuft und das meist von superschlauen Mitreisenden – mit Sicherheit nicht vom Personal an Bord, höchstens mal von einem Animateur aus Spaß. Aber was bedeuten diese Begriffe in Seemannssprache eigentlich genau?

Hier ein kleines Bord-ABC / Schiffs-ABC:

  • Backbord: In Fahrtrichtung links
  • Steuerbord: In Fahrtrichtung rechts
  • Bug: Vorderer Teil des Schiffes
  • Achtern / Heck: Hinterer Teil des Schiffes
  • Aufsteigen / Einschiffen: An Bord gehen / Einchecken
  • Absteigen / Ausschiffen: Von Bord gehen / Auschecken
  • Anheuern: Arbeit auf einem Schiff annehmen
  • Brücke: Kommandozentrale des Schiffes
  • Gangway: Bewegliche Außentreppe zum An- und Von-Bord-Kommen
  • Kajüte: (Mannschafts-) Unterkunft an Bord
  • Kaventsmann: Sehr hohe, einzelne Welle
  • Knoten: 1 Knoten = 1 Seemeile in der Stunde = 1,852 Kilometer in der Stunde
  • Koje: Bett eines Seemanns
  • Kombüse: Bordküche
  • Lee: Windabgewandte Seite des Schiffes
  • Luv: Windzugewandte Seite des Schiffes
  • Liferafts: Aufblasbare Rettungsinseln
  • Mittschiffs: Mittlerer Teil des Schiffes
  • Purser: Zahlmeister an Bord eines Schiffes
  • Rollen: Bewegung eines Schiffes um seine Längsachse (1. Ursache für Seekrankheit)
  • Stampfen: Rotationsbewegung eines Schiffes um seine Querachse (2. Ursache für Seekrankheit)
  • Seemeile (inzw. Nautische Meile): 1 Seemeile entspricht 1,852 Kilometer
  • Tender / Tenderboot: Beiboot, bordeigenes Verkehrsmittel zwischen Land und Schiff

Mit diesen Kreuzfahrt Tipps, ein wenig Planung und Vorbereitung kannst du deine erste Kreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Weitere Kreuzfahrtratgeber im Kreuzfahrtblog

Disclaimer: Diese Kreuzfahrt Tipps wurden in keiner Form gesponsert. Das Bild im Header stammt von Pixel-Shot auf stock.adobe.com.

Daniel Dorfer AIDAPin
Kreuzfahrt- und Reiseblogger at Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net | fernweh@gmx.com

Servus & Ahoi, hier schreibt der Kreuzfahrtblogger und Reiseblogger Daniel Dorfer, Mitglied in der Vereinigung Deutscher Reisejournalistenund SEO Professional. Früher als Crewmitglied an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt, inzwischen mit Familie und Hund auf Reisen um anderen Reisenden in meinem Reiseblog die Welt zu zeigen und Tipps zu geben. Hier gibt's mehr über mich...

Schreibe einen Kommentar