Auf nach AIDA! 50 € Bordguthaben und pure Sommerlaune ab 699 Euro pro Person

Schiff Ahoi! Bist Du bereit, Deine Koffer zu packen und auf eine unvergessliche Kreuzfahrt zu gehen? Oder bist Du verunsichert von all den Mythen, Vorurteilen und Irrtümern über Seereisen? Dann bist Du hier genau richtig!

Kreuzfahrtblogger Crewmitglied Kreuzfahrtschiff AIDA DJ Dan

Kreuzfahrtblogger Daniel Dorfer im Einsatz als DJ auf Kreuzfahrt.

In diesem Blogbeitrag räume ich gnadenlos mit 35 gängigen Mythen, Vorurteilen und Irrtümern zum Thema Kreuzfahrt auf. Als ehemaliges Crewmitglied und Kreuzfahrtblogger mit gut 40 Kreuzfahrten auf dem Buckel werde ich Dich darüber aufklären, was wirklich auf Kreuzfahrtschiffen passiert und was nicht.

Ganz egal, ob Du noch eine unerfahrene Landratte oder bereits ein gestandener Seebär bist, dieser Blogbeitrag wird Dich an mit manchen Behauptungen und Aussagen sicherlich überraschen. Also macht Dich bereit, die Wahrheit über das Leben an Bord zu erfahren und altbackene Vorurteile und Irrtümer über Bord zu werfen.

Was ist längst widerlegter Mythos? Was ist nur ein gängiges Vorurteil? Und was ist ein totaler Irrtum?

Hier kommen sie…

Die 35 größten Mythen, Vorurteile und Irrtümer zum Thema Kreuzfahrt

Die Wahrheit über den Urlaub auf Kreuzfahrt Verbergen

1. „Auf einer Kreuzfahrt werde ich seekrank.“

Dieses Vorurteil ist nur bedingt wahr. Obwohl es stimmt, dass einige Passagiere aufgrund der rollenden und stampfenden Bewegungen des Schiffes bei unruhiger See an der Seekrankheit leiden können, gibt es viele Möglichkeiten, dieses Unwohlsein zu vermeiden oder zumindest zu minimieren.

In der Regel fahren die Kreuzfahrtschiffe auf sogenannten Schönwetterrouten mit ruhiger See. Moderne Schiffe sind außerdem mit speziellen Schiffsstabilisatoren ausgestattet, welche die Bewegung des gesamten Schiffes reduzieren können. Zudem gibt es hilfreiche, rezeptfreie Medikamente und andere Hilfsmittel wie etwa Akupressur-Bänder, die Seekrankheit verhindern oder lindern können.

Du kannst bereits mit der Wahl der korrekten Kabine der Seekrankheit vorbeugend entgegenwirken, indem Du eine im unteren, mittleren Teil des Schiffes wählst, wo die Bewegungen weniger zu spüren sind.

Eine andere Möglichkeit ist, Lebensmittel und Getränke zu vermeiden, welche bekanntermaßen seekrank machen können. Letztendlich hängt es von Deiner eigenen Empfindlichkeit ab, ob Du an Bord diese Unterart der Reisekrankheit zu spüren bekommst oder nicht.

Ausführliche Tipps gegen Seekrankheit findest Du in meinem folgenden Blogbeitrag:

Kreuzfahrt Seekrankheit Reisekrankheit Spuckbeutel Kotztüte

Seekrankheit kann einem die Kreuzfahrt vermiesen – aber es gibt Abhilfe! (© MarkUK97 / shutterstock.com)

2. „Eine Kreuzfahrt ist teuer!“

„Eine Kreuzfahrt ist nur etwas für reiche Menschen?“ Es stimmt, dass so eine Kreuzfahrt im Vergleich zu einem normalen Urlaub gefühlt erst einmal teurer erscheint. Bedenken sollte man bei der Buchung jedoch, dass die meisten Kreuzfahrten Vollpension, respektive All-Inclusive sind. Da man während der Reise außerdem fast täglich verschiedene Destinationen anläuft, kann es durchaus die passende Urlaubsform sein. Du kannst durch ein wenig Planung und Landgänge auf eigene Faust durchaus viel Geld auf einer Kreuzfahrt sparen.

Während einige Kreuzfahrten teurer sein können als andere Urlaubsarten, gibt es durchaus auch viele erschwingliche Angebote. Es wartet eine breite Palette von Kreuzfahrten, die für jeden Geldbeutel geeignet sind, von eher budgetfreundlichen bis hin zu Luxuskreuzfahrten. Viele Kreuzfahrtgesellschaften bieten außerdem Frühbucher- oder Last-Minute-Angebote an, die manchmal ein richtiges Kreuzfahrt Schnäppchen sein können.

Zu den günstigeren Reedereien mit tollem Service zählen unter anderem Costa, MSC und AIDA, aber auch Royal Caribbean und Norwegian Cruiseline haben tolle Angebote für wenig Geld auf Lager.

e-hoi cruise clever. Finden Sie Ihre Traumkreuzfahrt!

Obwohl es stimmt, dass einige Luxuskreuzfahrten, wie etwa mit Hapag Lloyd*, Cunard Lines*, Azamara oder Star Clipper sehr teuer sein können, ist eine Kreuzfahrt im Allgemeinen nicht nur für reiche Menschen geeignet. Menschen ganz unterschiedlichen Schichten der Gesellschaft entscheiden sich für den Urlaub auf dem Meer, da sie eine tolle Auswahl von Aktivitäten und Annehmlichkeiten bieten, die in einem normalen Pauschalurlaub nicht enthalten sind.

Außerdem kann eine Kreuzfahrt eine erschwingliche Möglichkeit sein, verschiedene Destinationen zu erkunden, da sie Transport, Unterkunft und Verpflegung bereits in einem Paket beinhaltet. Letztendlich hängt der Preis einer Schiffsreise von vielen Faktoren ab, wie beispielsweise der Anreise, der Art der Kreuzfahrt, der Reisedauer, der Destination und der Reederei. Doch es gibt viele preiswerte Angebote, die auch für den schmalen Geldbeutel geeignet sind.

3. „Eine Kreuzfahrt ist nur was für alte Leute und Rentner.“

Das ist mit Abstand einer der größten Irrtümer, die es zum Thema Kreuzfahrten gibt. Kreuzfahrten eine beliebte Urlaubsart für Menschen jeden Alters!

Auf Kreuzfahrtschiffen gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten und Annehmlichkeiten, die für verschiedene Altersgruppen und Interessen geeignet sind. Viele Schiffe bieten tolle Beschäftigungen und Programme für Kinder und Jugendliche an, wie beispielsweise einen Wasserpark, eine Kletterwand oder Go-Kart-Bahn und Minigolf.

Es gibt aber vor allem auch Abends nach dem Landgang viele Aktivitäten für Erwachsene, wie etwa Konzerte, Musicals, Shows, Theateraufführungen, Discos und Casinos. Kreuzfahrten sind auch eine beliebte Wahl für Paare und Singles jeden Alters, da sie eine breite Palette von Möglichkeiten bieten, neue Leute kennenzulernen und verschiedene touristische Hotspotszu erkunden.

Obwohl es stimmt, dass ältere Menschen oft auf Passagierschiffen zu finden sind, sind Kreuzfahrten eine Urlaubsart, die für alle Altersgruppen geeignet ist.

Vorurteil nur Rentner auf Kreuzfahrt

Rentner haben meist genug Zeit und Geld um sich Kreuzfahrten leisten zu können. (© IkeHayden / shutterstock.com)

4. „Kreuzfahrten sind nichts für Kinder.“

Meeeep – schon wieder falsch! Kreuzfahrten sind eine großartige Möglichkeit für Familien mit Kindern, eine unvergessliche Zeit miteinander zu verbringen. Die meisten Kreuzfahrtgesellschaften bieten spezielle Programme und Aktivitäten für Kinder an, um sie zu unterhalten und zu begeistern. Es gibt Filmvorführungen, Spielzimmer, Wasserrutschen und Kinderpools – rundum gibt es für Kinder jeden Alters etwas zu entdecken und zu erleben.

Auch die Restaurants an Bord bieten spezielle Büfets und Menüs für Kinder an, die genau auf die Bedürfnisse und Vorlieben der Kleinen abgestimmt sind. Viele Kreuzfahrtschiffe bieten auch Kinderbetreuung und spezielle Kinderclubs an, um den Eltern eine Auszeit zu ermöglichen und den Kindern eine tolle Zeit zu bieten. Insbesondere zur Ferienzeit, wenn viele Kinder an Bord sind kann es da schon mal ziemlich rundgehen mit all den Prinzessinen und Piraten.

Und was die Sicherheit betrifft, so sind Kreuzfahrtschiffe sehr sicher und verfügen über viele Vorkehrungen, auch um das Wohlergehen der kleinsten Passagiere zu gewährleisten.

kinderbetreuung seetag costa luminosa kreuzfahrt mittelmeer

Kinderbetreuung an einem Seetag auf der Costa Luminosa im Mittelmeer.

5. „Auf dem Kreuzfahrtschiff werden zu viele Kinder sein.“

Das hängt ganz von der gewählten Kreuzfahrt, dem Zeitraum und dem jeweiligen Schiff ab. Es gibt einige Kreuzfahrten, die speziell für Familien mit Kindern ausgelegt sind und ganz gezielt viele kinderfreundliche Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten bieten. Insbesondere in den Ferienzeiten ist mit wesentlich mehr Kindern an Bord zu rechnen.

Bestes Beispiel für eine reine Familien-Kreuzfahrt ist da die amerikanische Disney Cruise Line. Auf diesen Kreuzfahrten wird es natürlich sehr viele Kinder an Bord geben.

Es gibt jedoch auch Kreuzfahrten, die sich eher an Erwachsene richten und weniger kinderfreundlich sind. Auf diesen Kreuzfahrten wird es weniger Kinder geben oder gar keine, wie etwa bei Virgin Voyages, wo nur Erwachsene cruisen.

Wer eine Kreuzfahrt für Erwachsene (oder zumindest mit weniger Kindern) sucht, sollte sich vor der Buchung informieren, welche Kreuzfahrtlinien oder Schiffe bekannt dafür sind. Meist gibt es auf den Schiffen jedoch eine gute Mischung aus Passagieren jeden Alters.

Netto Marken Discount Kreuzfahrten jetzt buchen

6. „Auf Kreuzfahrtschiffen geht es sehr steif und förmlich zu.“

Dies ist ein weiter weit verbreiteter Irrtum. Während es auf einigen Kreuzfahrtschiffen formelle Abende geben kann, auf denen die Passagiere sich entsprechend schick kleiden, gibt es auch viele Schiffe, auf denen es eine ungezwungene Atmosphäre gibt.

Die meisten Kreuzfahrtgesellschaften haben eine flexible Kleiderordnung eingeführt, die den Gästen mehr Freiheiten gibt, sich entsprechend ihrem persönlichen Komfort und Stil zu kleiden.

Formelle Kleidung zum Dinner ist mittlerweile nur noch auf sehr wenigen Schiffen Pflicht. Doch genau das zelebireren viele Kreuzfahrtpassagiere und machen sich gerne schick für einen besonderen Abend. Wann hat man denn heutzutage schon mal die Chance dazu?

Zudem gibt es viele Aktivitäten an Bord, die eine ungezwungene Atmosphäre fördern, wie beispielsweise Pool-Partys, Themenabende und Live-Musik.

Passagiere haben außerdem die Möglichkeit, ihre Mahlzeiten in verschiedenen Restaurants und Cafés an Bord einzunehmen, die eine entspanntere Clubatmosphäre bieten.

Insgesamt ist das gesamte Ambiente auf Kreuzfahrtschiffen in der Regel locker und freundlich, wobei jeder Gast seinen Urlaub auf seine eigene Weise genießen soll, darf und kann.

Reiseblogger Kreuzfahrtblogger Daniel Dorfer Galaabend Kreuzfahrt MSC Preziosa

Der Kreuzfahrtblogger herausgeputzt für den Galaabend an Bord der MSC Preziosa während der Flitterwochen.

7. „Man kann nicht alleine auf eine Kreuzfahrt gehen.“

Das ist so nicht richtig! Es ist absolut möglich, alleine auf eine Kreuzfahrt zu gehen und eine tolle Zeit zu verbringen. Viele Kreuzfahrtgesellschaften bieten spezielle Angebote für Alleinreisende an, wie zum Beispiel Einzelkabinen oder reduzierte Zuschläge für Einzelreisende.

Darüber hinaus gibt es an Bord viele Möglichkeiten, um neue Leute kennenzulernen. Von gemeinsamen Abendessen bis hin zu organisierten gemeinschaftlichen Aktivitäten wie Weinproben, Cocktail-Workshops oder Kochkursen gibt es viele Gelegenheiten, um mit anderen Passagieren ins Gespräch zu kommen und neue Freundschaften zu schließen.

Und selbst wenn man lieber ganz für sich alleine unterwegs ist, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um die Zeit an Bord zu genießen. Man kann sich zurücklehnen, die Beine hochlegen und die Aussicht genießen, in einem der Restaurants vorzüglich speisen oder sich im Spa verwöhnen lassen.

8. „Auf einer Kreuzfahrt finde ich als Single einen Partner.“

Es stimmt, dass viele Singles auf Kreuzfahrten einen Partner finden können, aber das ist nicht garantiert. Kreuzfahrten bieten viele Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen, darunter auch andere Singles. Aber das Finden eines Partners hängt von vielen Faktoren ab, wie beispielsweise der Persönlichkeit, den Interessen und der Attraktivität des einzelnen Passagiers. Das ist nicht viel anders wie beim Urlaub an Land, auch wenn das im Traumschiff immer so leicht aussieht.

Viele Kreuzfahrtgesellschaften bieten spezielle Programme für Singles an, wie beispielsweise Cocktailpartys und Gruppenausflüge, die dazu beitragen können, dass sich Singles besser kennenlernen.

Es gibt jedoch vor allem viele Passagiere, die gerne alleine reisen, mit ihrem Partner, ihrer Familie oder Freunden unterwegs sind und nicht unbedingt auf  Partnersuche sind.

Obwohl Kreuzfahrten eine Möglichkeit bieten, neue Leute kennenzulernen, sollte das Ziel einer Kreuzfahrt in erster Linie der Erholung und dem Erleben neuer Abenteuer gelten.


9. „Man fühlt sich eingesperrt auf einem Kreuzfahrtschiff.“

Das mag vielleicht manchem fleißigen Crewmitglied in seiner 6m² kleinen Kabine, die er sich mit einem Kollegen teilt, so gehen, aber sicher nicht den Passagieren. Es gibt unzählige Möglichkeiten, um auf einer Kreuzfahrt eine schöne Zeit zu verbringen und sich nicht eingesperrt zu fühlen.

Auf modernen Kreuzfahrtschiffen warten eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten wie etwa Shows, Konzerte, Kinos, Casinos und Clubs. Man kann an Bord großer Schiffe auch Klettern, Golf spielen, Bowlen, den Tauchschein machen oder Wasserrutschen genießen.

Darüber hinaus bieten viele Reedereien organisierte Landausflüge an, die es den Passagieren ermöglichen, die Umgebung zu erkunden, fremde Kulturen kennen zu lernen und lokale Sehenswürdigkeiten zu besuchen. So kann man beispielsweise in einer Stadt anlegen und eine kurzweilige Stadtrundfahrt machen oder auf einer Insel einen entspannten Tag am Strand verbringen.

Und selbst wenn man lieber an Bord bleibt, gibt es viele Möglichkeiten, um sich zu entspannen und die Zeit zu genießen. Man kann sich in einem der Pools sonnen oder im Spa verwöhnen lassen. An Deck oder auf dem Balkon der eigenen Kabine bietet sich außerdem immer die endlose Weite des Meeres als Freiluftkino an. Wer sich da noch eingesperrt fühlt ist selber Schuld…

Sonnenuntergang Cocktail Liegestuhl Kreuzfahrt Ausblick Meer

Beste Aussichten beim Sundowner an Deck… (© ODIN Daniel / shutterstock.com)

10. „Kreuzfahrtschiffe sind Dreckschleudern und umweltschädlich.“

Es ist richtig, dass so große Schiffe eine gewisse Menge an Emissionen und Abfall produzieren können. Doch viele Reedereien haben in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, um ihre Kreuzfahrtschiffe umweltfreundlicher zu gestalten.

Die aktuellen Bemühungen bei AIDA und MSC gehen weg vom Schweröl als Treibstoff in Richtung LNG (Flüssiggas) und bei den Hurtigruten sogar hin zu Hybridantrieben mit Akkus für leistungsfähige Elektromotoren.

Spezielle Filteranlagen (Scrubber) waschen die Schadstoffe aus den Abgasen, Landstrom in den Häfen reduziert den Ausstoß von Feinstaub drastisch und in Norwegen weden die Hybridschiffe der Hurtigruten mit Strom aus erneuerbaren Energien wie Wind und Wasser aufgeladen.

Alle modernen Kreuzfahrtschiffe verfügen außerdem über fortschrittliche Abfalltrennungs- und Recycling-Systeme, sowie Energieeffizienzmaßnahmen wie LED-Beleuchtung und Wärmerückgewinnung.

Einige Schiffe haben auch zusätzlich alternative Energiequellen wie Solar- oder Windenergie eingeführt. Und auf einem echten Windjammer wie etwa bei Le Ponant*, Star Clipper oder Sea Cloud werden noch ganz klassisch die Segel gehisst, wenn das Wetter es zulässt.

Zudem haben viele Reedereien strenge Umweltstandards eingeführt und sind Mitglied in Umweltschutzorganisationen, um sicherzustellen, dass sie ihre Verpflichtungen zur Reduzierung ihrer Umweltauswirkungen erfüllen.

Trotzdem ist es weiterhin wichtig, dass die Kreuzfahrtreedereien auch weiterhin verstärkt Maßnahmen ergreifen, um ihre schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und verantwortungsvolles, nachhaltiges Reisen fördern.

11. „Kreuzfahrten sind langweilig und bieten wenig Abwechslung.“

Dies ist wohl einer der größten Irrtümer. Moderne Kreuzfahrtschiffe haben ein so mannigfaltiges Angebot an Aktivitäten, dass man sich nach dem Studium der täglichen Bordzeitung oft gar nicht entscheiden kann was man alles tun will.

Es warten unzählige Möglichkeiten zur Unterhaltung und Entspannung an Bord. Je nach Schiff wären beispielsweise der Pool mit Wasserrutschen, eine Eislaufbahn, das Fitnessstudio, der Wellnessbereich, ein Kino oder Theater und natürlich die Bars mit Bingo, einem Quiz oder Tanzkurs.

Viele Schiffe bieten auch Aktivitäten im Freien an, wie beispielsweise Basketball, Shufflepuck und Tischtennis. Abhängig von der Route und den Destinationen gibt es auch viele Möglichkeiten, verschiedene Kulturen zu entdecken, bekannte Sehenswürdigkeiten zu besuchen und lokale Spezialitäten zu probieren.

Zudem bieten Kreuzfahrten auch eine entspannte und gemütliche Atmosphäre, die es den Passagieren ermöglicht, einfach abzuschalten und die Schönheit des Meeres zu genießen. Selbst an einem Seetag bei Regen kann man eine tolle Zeit an Bord verbringen.

Es bieten sich natürlich auch tolle Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen und soziale Kontakte zu knüpfen, sei es bei den gemeinsamen Mahlzeiten oder bei den Aktivitäten an Bord – wenn man das denn will…

Kreuzfahrten sind definitiv alles andere als langweilig und bieten eine Fülle von Abwechslungen für jeden Passagier.

Kreuzfahrtschiff Royal Caribbean Vision of the Seas Tanzkurs im Centrum

Gut besuchter Tanzkurs im Centrum der Royal Caribbean Vision of the Seas.

12. „Auf einer Kreuzfahrt habe ich viel zuviel zu tun.“

Das hängt ganz davon ab, was man sich von seiner Kreuzfahrt erwartet und wie man seine Zeit an Bord verbringen möchte. Es gibt auf Kreuzfahrtschiffen in der Tat eine Fülle von Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten, von Sport und Fitness über Spa und Wellness bis hin zu Shows, Konzerten und Themenpartys.

Allerdings bedeutet das nicht automatisch, dass man ständig beschäftigt ist oder dass zu viel geboten wird. Es liegt ganz bei einem selbst, wie viel man von dem Angebot an Bord nutzen möchte. Man kann sich auch einfach mal entspannen und die Aussicht genießen, vielleicht entdeckt man dabei sogar Delfine oder Wale im Wasser.

Oder man kann an einigen der Aktivitäten und Veranstaltungen teilnehmen, die einem am meisten interessieren. Die meisten Kreuzfahrten bieten eine gute Mischung aus Entspannung und Unterhaltung, so dass man die Zeit an Bord nach den eigenen Wünschen gestalten kann.

13. „Es gibt kein Deck 13 auf einem Kreuzfahrtschiff.“

Das ist tatsächlich oft der Fall. Viele Kreuzfahrtgesellschaften verzichten aus Aberglauben oder Tradition auf die Nummer 13 bei der Benennung der Decks, ebenso wie Fluggesellschaften auf die Reihe 13 im Flieger. Stattdessen wird die Nummerierung übersprungen und das Deck, das normalerweise als Deck 13 bezeichnet werden würde, wird direkt als Deck 14 bezeichnet.

Obwohl es keinen logischen Grund gibt, warum das Deck 13 auf einem Kreuzfahrtschiff fehlen sollte, halten viele Menschen an diesem Aberglauben fest. Für Kreuzfahrtgesellschaften ist es jedoch oft einfacher, auf die Nummer 13 zu verzichten, als sich mit Ängsten und Vorurteilen von Crew und Passagieren auseinandersetzen zu müssen. Das sagt TUI Cruise Mein Schiff dazu:

Letztendlich hat es jedoch keinen Einfluss auf die streng überwachte Sicherheit oder den Komfort der Passagiere, ob es ein Deck 13 gibt oder nicht.

deckplan kreuzfahrtschiff aidamar aida familien kreuzfahrt scaled

Auch auf dem Deckplan der AIDAmar gibt es kein Deck 13.

14. „Alle Kreuzfahrtrouten sind gleich.“

Hurtigruten Expeditions Highlights inklusive FlugTotal falsch! Es gibt viele verschiedene Kreuzfahrtrouten und jede ist einzigartig. Die meisten Reedereien bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Routen an, die ganz verschiedene Ziele und Sehenswürdigkeiten anlaufen.

Natürlich gibt es besonders beliebte Reiseziele mit einem idealen Abstand für Kreuzfahrtrouten und diese werden dann auch aufgrund der hohen Nachfrage verstärkt angeboten.

Wir persönlich suchen uns die Kreuzfahrt meist anhand der Route und nicht zwingend nach dem modernsten Schiff der Flotte oder einer bestimmten Reederei aus. Man möchte ja nicht immer die gleichen Häfen anlaufen.

Es gibt tolle Routen, die entlang der Karibikinseln führen, sie bieten wunderschöne Strände und tropische Landschaften. Es gibt auch Routen, die entlang der Metropolen im Mittelmeer, in der Nordsee oder in der Ostsee. Hier kann man historische Städte und Kulturen erkunden. Andere Routen können nach Alaska oder zu den Inseln von Hawaii führen, wo atemberaubende Naturlandschaften warten.

Einmal durch den Suezkanal oder Panamakanal ist ein echtes Erlebnis. Und Expeditionskreuzfahrten in antarktische Regionen oder zu den Galapagosinseln sind natürlich ganz besondere Highlights.

Oder man steigt um auf Flusskreuzfahrten mit sehenswerten Metropolen an der Donau, dem Rhein, der Seine oder dem Nil in Ägypten.

Darüber hinaus bieten viele Kreuzfahrtgesellschaften spezielle Themenkreuzfahrten an, die sich auf bestimmte Interessen konzentrieren, wie beispielsweise Wein und Essen, Musikfestivals oder sportliche Aktivitäten.


Traumurlaub 2023 auf dem Fluss mit a-rosa Flusskreuzfahrten

15. „Auf Kreuzfahrt wird man über Nebenkosten und Zusatzangebote abgezockt.“

Wie bei jedem anderen Urlaub auch gibt es auf einer Kreuzfahrt zusätzliche Kosten für Aktivitäten, Ausflüge, Getränke und Speisen außerhalb der inkludierten Hauptmahlzeiten, sowie Trinkgelder.

Viele Kreuzfahrtgesellschaften haben jedoch in den letzten Jahren ihre Nebenkostenpolitik transparenter gemacht und bieten verschiedene Pakete an, die den Gästen helfen können, ihre Ausgaben besser zu planen. Es gibt auch viele kostenlose Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord.

Wichtig ist es, dass der Passagier selbst seine Ausgaben im Auge behält. Wenn man die Bordkarte auf dem Schiff benutzt, muss man sich bewusst sein, dass dabei zusätzliche Kosten entstehen können. Allerdings können Gäste durch sorgfältige Planung und vorab erfolgter Buchungen von Getränkepaketen, Landausflügen und anderen Angeboten unnötige Ausgaben vermeiden.

16. „Eine Kreuzfahrt ist kein kulturelles Erlebnis.“

Diese Aussage ist definitiv ein Vorurteil. Eine Kreuzfahrt kann tatsächlich ein großartiges kulturelles Erlebnis sein, je nachdem welche Kreuzfahrt man wählt und welche Ziele man besucht. Es gibt Mottokreuzfahrten mit namhaften Künstler und Bands an Bord und für so manchen Passagier ist sogar die Full Metal Cruise ein kulturelles Highlight.

Während der meisten Kreuzfahrten hat man die Möglichkeit, verschiedene Orte und Städte zu besuchen und dabei viele verschiedene Kulturen und Traditionen kennenzulernen. Viele Reedereien bieten auch spezielle Landausflüge an, bei denen man Sehenswürdigkeiten besuchen und die lokale Kultur erleben kann.

Eine Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen rund um die Kulturen, Traditionen und Kulinarik der bereisten Regionen wird zudem meist auch an speziellen Themenabenden angeboten. Es gibt oftmals auch Vorträge und Kurse, bei denen man etwas über die Geschichte und Kultur der Ziele erfährt, die man am nächsten Tag persönlich besucht.

cshow

17. „Eine Kreuzfahrt ist gefährlich und unsicher.“

Kreuzfahrten gehören zu den sichersten Arten zu reisen. Kreuzfahrtschiffe sind mit den neuesten Sicherheitseinrichtungen ausgestattet, um die Sicherheit der Passagiere und der Besatzung zu gewährleisten. Jedes Schiff hat gut ausgebildete Sicherheitskräfte und Rettungsteams an Bord, die jederzeit bereit sind, im Notfall zu handeln. Zudem gibt es zu Beginn der Kreuzfahrt eine verpflichtende Sicherheitsübung damit alle Passagiere wissen, was im Falle einer Notsituation zu tun ist.

Kreuzfahrten werden von erfahrenen Kapitänen und Besatzungsmitgliedern geleitet, welche die neuesten Navigations- und Sicherheitstechnologien nutzen, um das schwimmende Hotel sicher durch die sieben Weltmeere zu steuern. Die meisten Kreuzfahrtschiffe sind auch mit Notstromaggregaten und -systemen ausgestattet, um im Falle eines Stromausfalls oder technischen Problems nicht handlungsunfähig zu sein.

Es stimmt, dass es auf Kreuzfahrten vereinzelt zu Unfällen oder Zwischenfällen kommen kann, wie beispielsweise Stürme oder medizinische Notfälle. Doch solche Vorfälle sind selten und werden professionell und schnell behandelt.

Seetag MSC Preziosa Hubschraubereinsatz französische Armee medizinischer Notfall Strasse von Bonifacio

Notfall am Seetag an Bord der MSC Preziosa – der Patient mit schwerem Herzinfarkt wird von der französischen Armee in ein Krankenhaus auf Korsika ausgeflogen.

18. „Kreuzfahrten sind nur etwas für Paare.“

Dreamlines.de Familien Angebote Kreuzfahrt - Lust auf Urlaub? Jetzt buchen!Auf keinen Fall! Kreuzfahrten sind für jeden geeignet, unabhängig davon, ob man alleine, mit Freunden oder als Familie reist. Es gibt viele Angebote an Bord, die für jeden Geschmack und jede Altersgruppe geeignet sind. Für Familien gibt es beispielsweise spezielle Kinderclubs oder Familienkabinen, während Alleinreisende spezielle Angebote bekommen, um sich an Bord wohlzufühlen und neue Leute kennenzulernen.

Natürlich sind Kreuzfahrten auch für Paare eine tolle Möglichkeit, gemeinsam zu reisen und neue Orte zu entdecken. Letztendlich ist eine Kreuzfahrt für jeden etwas, der auf der Suche nach Entspannung, Abenteuer und neuen Erfahrungen ist.

 

19. „Kreuzfahrten sind nur für gesunde Menschen ohne Handicap geeignet.“

Kreuzfahrten sind für jeden Menschen geeignet, unabhängig vom jeweiligen Gesundheitszustand. Es gibt viele Kreuzfahrtgesellschaften, die sich auf barrierefreie Kreuzfahrten spezialisiert haben und auf Menschen mit körperlichen Einschränkungen ausgerichtet sind. Deren Schiffe sind mit Rampen, Aufzügen und eigens eingerichteten Kabinen ausgestattet, um sicherzustellen, dass wirklich jeder Passagier an Bord eine angenehme Reise hat.

Selbst wenn man gesundheitliche Probleme hat, kann man auf einer Kreuzfahrt eine tolle Zeit haben. Alle Kreuzfahrtschiffe verfügen über ein gut ausgerüstetes Bordhospital mit Schiffsärzten und gut ausgebildetem medizinischen Fachpersonal, um im Falle von Verletzungen oder Krankheiten sofort kompetent zu helfen. Es gibt auch eigene Programme für Passagiere mit speziellen Ernährungsbedürfnissen, Allergien und Unverträglichkeiten oder anderen gesundheitlichen Einschränkungen.

Natürlich solltet man immer Rücksprache mit dem Hausarzt halten, bevor man eine Kreuzfahrt unternimmt, insbesondere wenn man unter einer schwerwiegenden Erkrankung leidet. Aber im Allgemeinen sind Kreuzfahrten für jeden geeignet.

20. „Auf Kreuzfahrten gibt es nur schlechtes Essen.“

Absoluter Schwachsinn! Das genaue Gegenteil ist der Fall, viele Kreuzfahrtgesellschaften sind bekannt dafür, erstklassige kulinarische Erlebnisse, teilweise kreiert von weltbekannten Chefköchen, zu kredenzen.

Die meisten Kreuzfahrtschiffe haben eine breite Palette von Restaurants und Cafés an Bord, die für jeden Geschmack und jedes Budget geeignet sind. Im Preis inkludiert sind gerade bei den großen Schiffen die Büfettrestaurants mit Showküche und Selbstbedienung, aber auch Restaurants, in denen man am Tisch bedient wird.

Viele Schiffe bieten auch spezielle Restaurants mit internationaler Küche oder Spezialitätenrestaurants, die sich auf bestimmte Arten von Küche oder Gerichten spezialisiert haben. Beliebt sind die italienische oder generell die mediterrane Küche, aber auch amerikanische und asiatische Einflüsse.

Und das Essen ist nicht nur köstlich, sondern auch qualitativ hochwertig und hygienisch einwandfrei. Die Küchen an Bord werden regelmäßig von Gesundheits- und Sicherheitsbehörden kontrolliert und die Schiffe haben strenge Hygienevorschriften, um sicherzustellen, dass das Essen immer frisch ist. Hier kann und will sich keine Reederei einen Skandal leisten!

Natürlich ist Geschmack immer subjektiv, aber ist schlichtweg falsch zu behaupten, dass auf Kreuzfahrten schlechtes Essen serviert wird. Im Gegenteil, viele Passagiere genießen insbesondere die Vielfalt der kulinarischen Erlebnisse auf Kreuzfahrten und kommen immer wieder für mehr zurück.

Abendessen Discoveries Restaurant AzamaraOnward

Im Preis inkludiertes Mittags-Menü im Discoveries Restaurant an Bord der AzamaraOnward.

21. „Auf einem Kreuzfahrtschiff gibt es ständig was zu essen.“

Ja, das stimmt tatsächlich! Auf einem Kreuzfahrtschiff gibt es fast rund um die Uhr eine Vielzahl von Essensmöglichkeiten. Viele Schiffe haben mehrere Restaurants und Cafés an Bord an, die eine breite Palette an kulinarischen Angeboten bieten.

Zum Beispiel gibt es oft Büfettrestaurants mit einer großen Auswahl an Gerichten, die sowohl internationale als auch lokale Spezialitäten bieten. Darüber hinaus gibt es oft Spezialitätenrestaurants, die sich auf bestimmte Küchen wie italienische oder asiatische Gerichte spezialisiert haben.

Auch für Snacks und Zwischenmahlzeiten ist gesorgt. Es gibt oft Pizzerien, Burger-Restaurants, Eisdielen und vieles mehr. Und wenn man lieber in seiner Kabine speist, kann man oft auch rund um die Uhr den Zimmerservice bestellen.

Natürlich ist es wichtig, auf sein Essverhalten zu achten und nicht zu viel zu essen. Aber es gibt auf einem Kreuzfahrtschiff definitiv genügend Essensmöglichkeiten für jeden Geschmack und jede Mahlzeit.

Fastfood Hot Dog Pommes MSC-Sinfonia

Fastfood am Nachmittag – einen Hot Dog in Ehren kann niemand verwehren…

22. „Kreuzfahrten machen dick!“

Nein, Kreuzfahrten machen nicht zwangsläufig dick! Natürlich gibt es an Bord der Ozeanriesen meist rund um die Uhr eine Fülle an kulinarischen Angeboten, was aber nicht bedeutet, dass man automatisch zunimmt. Einzig und allein das persönliche Essverhalten ist dabei ausschlaggebend.

Es gibt genug Möglichkeiten, um auch während einer Kreuzfahrt eine gesunde Ernährung beizubehalten. Viele Schiffe bieten gesunde Optionen wie Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und Salate an. Es gibt oft auch vegetarische oder vegane Menüs zur Auswahl. Man kann auch darauf achten, die Portionsgrößen im Blick zu behalten und nicht zu oft ans Büfett zu gehen. Das fällt bei der tollen Auswahl jedoch oft schwer…

Und wenn man sich doch mal ein paar Leckereien gönnt, kann man das auch wieder ausgleichen, indem man an Bord aktiver wird. Viele Kreuzfahrtschiffe bieten eine Laufstrecke, Fitnesscenter und Sportaktivitäten wie Yoga, Pilates oder sogar Golf an. Man kann auch die vielen Aktivitäten und Ausflüge nutzen, um sich zu bewegen und die Umgebung zu erkunden.

23. „Ich muss mit Leuten zu Abend essen, die ich nicht kenne.“

Das kommt darauf an, für welche Art von Kreuzfahrt man sich entscheidet. Auf einigen Kreuzfahrten wird das Abendessen in großen Gruppen und zu bestimmten Zeiten serviert, so dass man sehr wahrscheinlich mit anderen Passagieren an einem Tisch sitzen wird. Ich kenne das etwa von Royal Caribbean, Costa und MSC. Das kann eine großartige Möglichkeit sein, um neue Leute kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Man kann jedoch auch dem Personal gleich am ersten Abend sagen, dass man lieber alleine essen möchte und bekommt in der Regel einen entsprechenden Platz zugewiesen.

Es gibt allerdings auch Kreuzfahrten, bei denen das Abendessen flexibler gestaltet ist und man selbst entscheiden kann, wann und wo man essen möchte. Auf diesen Kreuzfahrten musst man nicht unbedingt mit anderen Passagieren essen, wenn man das nicht will. Und im Büfettrestaurant hat man seinen Tisch oft ganz für sich, wenn man denn zu den Stoßzeiten einen bekommt.

Wer mit Kindern reist darf auf besonders familienfreundlichen Schiffen wie etwa bei AIDA und Costa schon eine halbe Stunde vor dem großen Ansturm ins Büfettrestaurant, was eine absolute Erleichterung für Eltern ist.

Auch wenn das Abendessen in großen Gruppen serviert wird, bedeutet das nicht, dass man nicht trotzdem eine großartige Zeit haben kann. Wer weiß, vielleicht trifft man Menschen, mit denen man sich wirklich gut versteht und mit denen man auch außerhalb des Abendessens Zeit verbringt.

tanz gala abend restaurant costa luminosa kreuzfahrt mittelmeer

Gala Abend bei Costa mit tanzenden Kellnern und fröhlichen Passagieren im Restaurant.

24. „Kreuzfahrtschiffe sind laut, überfüllt und man hat keine Privatsphäre.“

Oh, das klingt ja mal wirklich schrecklich! Aber ich muss leider sagen, dass das so nicht stimmt. Klar, Kreuzfahrtschiffe können große Menschenmengen aufnehmen, aber das bedeutet nicht automatisch, dass man keine Privatsphäre hat oder es ständig überfüllt ist.

Moderne Kreuzfahrtschiffe sind so konzipiert, dass sie eine Vielzahl von Passagieren aufnehmen können, ohne dass es zu überfüllt wird. Es gibt viele Bereiche an Bord, wo man sich zurückziehen und entspannen kann, wie beispielsweise Lounges, Bibliotheken, Spas, Pools oder auch private Balkone in den Kabinen.

Was die Privatsphäre betrifft, so gibt es viele Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass man auch an Bord eines Kreuzfahrtschiffs eine angemessene Ruhe hat. Viele Kabinen haben private Balkone oder Terrassen, auf denen man entspannen und die Aussicht genießen kann. Es gibt auch spezielle Kabinen und Suiten, die mehr persönlichen Freiraum bieten und oft auch Zugang zu exklusiven Bereichen und Annehmlichkeiten haben – gegen Aufpreis, versteht sich.

Klar gibt es zu Spitzenzeiten wie etwa zum Essen, beim Landgang auf eigene Faust oder der Ausschiffung, wenn sich alle Passagiere nach draussen drängen wollen. Aber meist wird so etwas durch festgelegte Essenszeiten und die Einteilung in zeitlich gestaffelte Gruppen erfolgreich entzerrt. Das bedeutet nicht, dass es immer und überall überfüllt ist oder dass man keine Privatsphäre hat.

Und was den Lärm betrifft, so sind die meisten Kreuzfahrtschiffe so gebaut, dass sie den Lärmpegel an Bord minimieren. Die Kabinen sind in der Regel gut isoliert, um Außengeräusche zu reduzieren, und es gibt oft auch spezielle Bereiche an Bord, die besonders ruhig sind.

25. „Kreuzfahrten sind unpersönlich und man wird wie eine Nummer behandelt.“

Also das kann ich mit mittlerweile fast 40 Kreuzfahrten weltweit so nicht bestätigen. Kreuzfahrten sind alles andere als unpersönlich und man wird auf keinen Fall wie eine Nummer behandelt. Im Gegenteil, viele Kreuzfahrtgesellschaften sind dafür bekannt, erstklassigen Service und eine persönliche Note anzubieten, die jeden Passagier willkommen und geschätzt fühlen lässt.

Das Personal an Bord der Kreuzfahrtschiffe ist in der Regel freundlich und hilfsbereit und steht den Passagieren jederzeit zur Verfügung. Viele Kreuzfahrtschiffe haben auch spezielle Programme und Aktivitäten, um sicherzustellen, dass sich die Gäste willkommen und zu Hause fühlen.

Und was die persönliche Note betrifft, so gibt es viele Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass man eine Kreuzfahrt zu einer ganz individuellen Erfahrung wird. Viele Kreuzfahrtgesellschaften bieten personalisierte Services an, wie beispielsweise spezielle Mahlzeiten oder besondere Annehmlichkeiten auf Anfrage.

Kurz gesagt, Kreuzfahrten sind alles andere als unpersönlich, und man wird auf keinen Fall wie eine Nummer behandelt. Die Kreuzfahrtgesellschaften tun alles, um sicherzustellen, dass sich jeder Passagier willkommen und geschätzt fühlt und eine individuelle Erfahrung hat um dann auch wieder zu kommen.

26. „Auf einer Kreuzfahrt muss man immer in einer Gruppe reisen.“

Schon wieder falsch. Auf einer Kreuzfahrt muss man nicht immer in einer Gruppe reisen. Natürlich gibt es organisierte Ausflüge, die man gemeinsam mit anderen Passagieren unternehmen kann, aber man kann auch auf Landgang eigene Faust machen und individuell die angesteuerten Reiseziele erkunden.

Und was das soziale Leben an Bord betrifft, so gibt es viele Möglichkeiten, um andere Passagiere kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Aber man ist nicht gezwungen, immer in einer Gruppe zu sein oder mit fremden Menschen beim Abendessen an einem Tisch zu sitzen. Es gibt viele Veranstaltungen und Aktivitäten an Bord, die man alleine oder mit anderen Passagieren besuchen kann, wie beispielsweise Live-Shows, Konzerte, Fitnesskurse, Kochkurse, Vorträge, Lesungen oder auch Workshops.

Natürlich kann es auch Spaß machen, in einer Gruppe zu reisen und gemeinsam Zeit zu verbringen, aber das ist keine Voraussetzung für eine Kreuzfahrt. Man kann auch alleine oder als Paar eine wunderbare Zeit an Bord verbringen und die vielen Annehmlichkeiten und Aktivitäten genießen.

Auf nach AIDA! 50 € Bordguthaben und pure Sommerlaune ab 699 Euro pro Person

27. „Kreuzfahrten sind nur etwas für Menschen, die gerne auf dem Schiff bleiben.“

Das ist definitiv nicht wahr! Kreuzfahrten bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die Reiseziele zu erkunden und zu erleben. Natürlich gibt es an Bord viele Aktivitäten und Annehmlichkeiten, doch das bedeutet nicht, dass man die ganze Zeit auf dem Kreuzfahrtschiff bleiben muss.

Von geführten Sightseeing-Touren und Besichtigungen mit lokalen Guides bis hin zu sportlichen Aktivitäten wie Radfahren, Tauchen, Schnorcheln oder Kajakfahren ist für jeden etwas dabei.

Und auch wenn man lieber alleine oder in kleineren Gruppen unterwegs ist, gibt es viele Möglichkeiten, um die Reiseziele auf eigene Faust zu erkunden. Viele Häfen sind so gelegen, dass man schnell und einfach in der Stadt ist und die Umgebung erkunden kann.

Man kann eine Kreuzfahrt als Ausgangspunkt für viele Ausflüge und Erlebnisse nutzen und das Kreuzfahrtschiff dient nur als schwimmendes All-Inclusive Hotel. Eine Städtereise mit einer neuen Stadt, Tag für Tag…

28. „Auf einer Kreuzfahrt kann man sich nicht erholen.“

Das ist ebenfalls ein längst überholtes Vorurteil. Eine Kreuzfahrt ist ideal um sich gut erholen und bestens entspannen zu können.

Kreuzfahrtschiffe sind dafür konzipiert dem Passagier Entspannung und eine gute Zeit zu bieten. Dafür gibt es gibt beispielsweise Spas, Pools, Whirlpools, Sonnendecks und Fitnesscenter, um Körper und Geist zu entspannen. Man kann auch einfach auf dem eigenen Balkon sitzen und das endlos weite Meer oder die vorbeiziehende Landschaft genießen.

Und was das Essen betrifft, so bieten viele Kreuzfahrtgesellschaften erstklassige Mahlzeiten an, die auf gesunde Ernährung ausgerichtet sind. Man kann also auch seine Ernährung im Auge behalten und sich ausgewogen ernähren, was ebenfalls zur Erholung beiträgt – insbesondere weil man nicht selbst kochen muss.

Natürlich gibt es auch viele Aktivitäten und Unterhaltung an Bord, aber das bedeutet nicht, dass man sich nicht erholen kann. Man kann diese Aktivitäten auch nutzen, um den Kopf frei zu bekommen und neue Eindrücke zu sammeln. Oder man nimmt einfach nicht daran teil.

Man kann also diese entschleunigte Art des Reisens perfekt nutzen, um zu entspannen, neue Eindrücke zu sammeln und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Seetag Infinity Pool Kreuzfahrtschiff MSC Preziosa Mittelmeer

Ein entspannter Seetag im Infinity Pool auf der MSC Preziosa im Mittelmeer.

29. „Auf Kreuzfahrten gibt es nur Touristenfallen als Ausflugsziele“

Das stimmt einfach nicht. Kreuzfahrten bieten eine Vielzahl von Ausflugszielen, die authentisch und kulturell bedeutsam sind. Natürlich gibt es an einigen beliebten Orten auch Touristenfallen. Aber nicht alle Ausflugsziele während einer Kreuzfahrt sind so.

Viele Kreuzfahrtgesellschaften bieten gut organisierte Ausflüge an, die auf die Interessen der Passagiere zugeschnitten sind. Oft sind es lokale Reiseleiter, die das Gebiet gut kennen und authentische Einblicke gewähren. Diese Ausflüge können sehr vielseitig sein, von historischen Stätten über kulturelle Erlebnisse bis hin zu eher abenteuerlichen Aktivitäten.

Und auch wenn man lieber individuell unterwegs ist, gibt es viele Möglichkeiten, um authentische Erlebnisse zu finden. Viele Kreuzfahrthäfen sind so gelegen, dass man schnell und einfach die Umgebung erkunden kann und lokale Restaurants, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten besuchen kann.

Es warten also viele Möglichkeiten, um unverfälschte Erlebnisse zu finden und typische Touristenfallen zu meiden.

30. „Auf einer Kreuzfahrt steckt man sich immer mit dem Norovirus oder Corona an.“

Obwohl es in der Vergangenheit Fälle von Norovirus-Ausbrüchen auf Kreuzfahrtschiffen gab, haben viele Reedereien in den letzten Jahren die Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen extrem verschärft, um die Ausbreitung von Infektionen zu verhindern. Die Schiffsbesatzung ist speziell geschult, um hohe Hygienestandards aufrechtzuerhalten und die Passagiere werden regelmäßig auf Infektionen getestet, bevor sie an Bord gehen.

In der aktuellen Corona-Pandemie haben Kreuzfahrtgesellschaften noch strengere Maßnahmen ergriffen, wie beispielsweise verpflichtende Tests und Quarantäne für Passagiere und Besatzung, um das Risiko einer Infektion an Bord zu minimieren. Allerdings kann es keine hundertprozentige Garantie geben, aber die Wahrscheinlichkeit ist aufgrund der strengen Hygienemaßnahmen eher gering.

31. „Für verstorbene Passagiere gibt es an Bord einen extra Kühlraum.“

Ja, das ist tatsächlich mal korrekt. Auf Kreuzfahrtschiffen gibt es in der Regel spezielle Einrichtungen, um Verstorbene an Bord aufzubewahren. Meist handelt es sich dabei um einen extra Kühlraum, der speziell dafür ausgelegt ist, die Verstorbenen bis zur Überführung an Land aufzubewahren.

Der Raum wird von einem eigens geschulten Team betreut, das sich um die Überführung des Verstorbenen kümmert und dabei eng mit den Angehörigen und den Behörden an Land zusammenarbeitet. Dieser Service ist ein wichtiger Bestandteil der Notfallplanung auf Kreuzfahrtschiffen und sorgt dafür, dass die Angehörigen in einer schwierigen Situation bestmöglich unterstützt werden.

Natürlich hofft niemand, dass es zu einem solchen Vorfall kommt. Aber es ist beruhigend zu wissen, dass die Kreuzfahrtgesellschaften entsprechende Vorkehrungen getroffen haben, um im Fall der Fälle angemessen reagieren zu können.

Mein Schiff Flotte entdecken - Premium alles inklusive an Bord genießen & wohlfühlen

32. „Auf einer Kreuzfahrt sind die Passagiere ständig betrunken.“

Nein, das ist definitiv ein Vorurteil, das nicht der Wahrheit entspricht. Natürlich gibt es an Bord eines Kreuzfahrtschiffs zahlreiche Bars und Restaurants, in denen alkoholische Getränke serviert werden. Aber das bedeutet nicht automatisch, dass die Passagiere ständig betrunken sind.

Viele Passagiere entscheiden sich dafür, Alkohol in Maßen zu genießen und nicht übermäßig zu trinken. Es gibt auch viele Nicht-Trinker an Bord, die sich für andere Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten entscheiden. Auf Kreuzfahrtschiffen gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen, die auch für Nicht-Trinker geeignet sind, wie zum Beispiel Shows, Konzerte, Sportangebote und vieles mehr.

Natürlich gibt es immer einige Passagiere, die es übertreiben und zu viel trinken – es fährt ja schließlich der Kapitän. Aber das ist nicht anders als auf einer Party oder in einer Bar an Land.

Die Sicherheit und das Wohlbefinden aller Passagiere hat auf Kreuzfahrtschiffen oberste Priorität und es gibt unter anderem Kontrollen des Alkoholkonsums, um sicherzustellen, dass die Passagiere sich verantwortungsvoll verhalten. Letztendlich hängt es von jedem Einzelnen ab, wie viel Alkohol er trinkt und wie er seine Zeit an Bord verbringt.

Cocktails Poolbar AIDAvita

Wer kann bei so einem netten Lächeln einem frischen Cocktail widerstehen?

33. „Auf den großen Kreuzfahrtschiffen merkt man doch nicht einmal mehr, dass man auf dem Meer ist.“

Obwohl es auf großen Kreuzfahrtschiffen viele Aktivitäten und Annehmlichkeiten gibt, die einem das Gefühl geben können, sich in einem Hotel auf dem Land zu befinden, gibt es immer noch eine spürbare Präsenz des Ozeans und des Meeres. Die stete, sanfte Bewegung des Schiffes, der Geruch und die Geräusche des Meeres sowie die Aussicht auf den endlosen Horizont geben einem auf jeden Fall das Gefühl, auf See zu sein.

Zudem bieten viele Schiffe spezielle Aktivitäten an, um das Meer und die Meeresfauna zu erleben, wie beispielsweise Walbeobachtungen und Tauchausflüge. Obwohl Kreuzfahrtschiffe viele Ablenkungen bieten, bleibt das Gefühl, auf dem offenen Meer zu sein, ein wichtiger Teil des Kreuzfahrterlebnisses.

34. „Frauen und Kinder werden zuerst gerettet.“

Das war früher eine weit verbreitete Praxis, die jedoch nicht mehr zeitgemäßt ist. In der Seefahrt gibt es eine lange Tradition, Frauen und Kinder bei Evakuierungen und Rettungsaktionen zuerst zu retten. Dies liegt in der Annahme begründet, dass Frauen und Kinder körperlich schwächer sind und daher ein höheres Risiko haben, in einer Notsituation zu verletzt zu werden oder zu sterben.

Allerdings hat sich die Praxis im Laufe der Zeit geändert und es ist heute oft nicht mehr so einfach, zwischen Männern, Frauen und Kindern zu unterscheiden. In einer Notsituation müssen alle Passagiere gleichzeitig gerettet werden, unabhängig von ihrem Geschlecht oder Alter. Die Crewmitglieder sind speziell geschult, um in Notsituationen schnell und professionell zu handeln und die Sicherheit aller Passagiere zu gewährleisten.

Letztendlich hängt es von der Art der Notlage und den spezifischen Anweisungen der Crew ab, wer zuerst gerettet wird. Aber egal was passiert, die Sicherheit aller Passagiere steht immer an erster Stelle.

cshow

35. „Der Kapitän verlässt als letzter das Schiff!“

Ja, das stimmt in den meisten Fällen. Der Kapitän eines Kreuzfahrtschiffes ist verantwortlich für die Sicherheit aller Passagiere und Crewmitglieder an Bord. In einer Notsituation ist es seine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass alle Passagiere evakuiert werden und das Schiff sicher verlassen können.

Um sicherzustellen, dass alle Passagiere sicher von Bord gebracht werden können, bleibt der Kapitän normalerweise bis zum Schluss an Bord. Er überwacht die Evakuierung und stellt sicher, dass alle Passagiere und Crewmitglieder das Schiff verlassen haben, bevor er selbst das Schiff verlässt. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass der Kapitän das Schiff verlässt, bevor alle Passagiere evakuiert wurden, um die Rettungsmannschaften zu unterstützen oder andere Maßnahmen zu ergreifen, welche die Sicherheit der Passagiere erhöhen.

In jedem Fall ist die Sicherheit der Passagiere und Crewmitglieder an Bord eines Kreuzfahrtschiffes von größter Bedeutung, und der Kapitän und die Crew arbeiten hart daran, sicherzustellen, dass alle an Bord sicher sind.

Kreuzfahrtschiff Azamara Onward Kapitän Captain Carl

Captain Carl von der Azamara Onward ist sich seiner großen Verantwortung bewußt.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Beitrag einige Mythen, Vorurteile und Irrtümer rund um Kreuzfahrten erfolgreich entkräften konnte. Man glaubt ja nicht was seit Jahrzehnten so an Seemannsgarn gesponnen wird…

Lesenswerte Kreuzfahrtratgeber bei Amazon.de
Weitere Kreuzfahrtratgeber im Blog
  • Kreuzfahrt Mythen Vorurteile Irrtuemer
Kreuzfahrt: 35 Mythen, Vorurteile & Irrtümer entlarvt

3. März 2023|2 Kommentare

Schiff Ahoi! Bist Du bereit, Deine Koffer zu packen und auf eine unvergessliche Kreuzfahrt zu gehen? Oder bist Du verunsichert von all den Mythen, Vorurteilen und Irrtümern über Seereisen? Dann bist Du hier genau richtig! Kreuzfahrtblogger Daniel Dorfer im Einsatz als DJ auf Kreuzfahrt. In diesem Blogbeitrag räume ich gnadenlos mit 35 [...]

  • Koffer Packliste Kreuzfahrt
Die ultimative Koffer Packliste für die Kreuzfahrt

3. November 2022|2 Kommentare

Die Kreuzfahrt steht an, doch vor der Reise muss der Koffer gepackt werden. Aber was braucht man als Passagier auf einem Kreuzfahrtschiff? Mit dieser gut durchdachten, ultimativen Packliste hast Du alles dabei und vermeidest böse Überraschungen beim Boarding. Freust Du Dich schon auf die in Kürze bevorstehende Kreuzfahrt, weißt aber noch nicht so recht, [...]

  • Kreuzfahrt Seekrankheit Reisekrankheit
Seekrankheit auf Kreuzfahrt – 19 bewährte Tipps vom Kreuzfahrtblogger

1. Oktober 2022|2 Kommentare

Meiner Ansicht nach ist das Erbrechen immer noch das geringste Übel bei der Seekrankheit. Viel schwerer zu ertragen sind die geistige Mattigkeit, dergestalt, dass man nicht einmal mehr den Kopf wenden würde, um sein Leben zu retten, und der grässliche Geruch, den das Meer einem in die Nase treibt. Ich hatte einen solchen Widerwillen [...]

  • auf kreuzfahrt sparen
Auf Kreuzfahrt sparen – 34 ultimative Spartipps

19. Juli 2019|3 Kommentare

In diesem Blogbeitrag zum Thema "Sparen auf Kreuzfahrt" geht es nicht um die typisch deutsche "Geiz-ist-Geil-Mentalität". Er soll lediglich Kostenfallen an Bord von Kreuzfahrtschiffen aufzeigen und Möglichkeiten bieten, diese erfolgreich zu umschiffen. Nach den Spartipps um die Kreuzfahrt billig zu buchen folgen nun zahlreiche kleine und große Tipps um auch an Bord und beim [...]

  • Kreuzfahrt Schnäppchen günstig buchen
Kreuzfahrt Schnäppchen: 19 Tipps zum Kreuzfahrt günstig buchen

9. Juli 2019|2 Kommentare

Gesammelt und rechtzeitig zur Kreuzfahrt-Saison 2023 / 2024 übersichtlich für Dich aufbereitet: So kannst Du Dein Kreuzfahrt Schnäppchen günstig buchen. 19 hilfreiche Experten-Tipps und Tricks um bei der Buchung Deiner nächsten Kreuzfahrt Geld zu sparen. Es ist mal wieder soweit: Das Fernweh hat Dich gepackt! Vielleicht hast Du gerade eben noch Das Traumschiff im [...]

  • kreuzfahrt koffer packen packtipps
Koffer packen für die Kreuzfahrt – 10 ultimative Packtipps

2. Mai 2019|2 Kommentare

Koffer packen mit Plan oder oder ohne Plan? Das ist hier die Frage... Da gibt es Reisende die bestens vorbereitet mit der ultimativen Packliste für die Kreuzfahrt und intelligenten, platzsparenden Techniken (z.B. Socken aufrollen und in die Schuhe stopfen) den Reisekoffer packen. Und es gibt Reisende wie mich, die sich am Tag vor der Anreise [...]

  • ausschiffung letzter tag kreuzfahrt ende von bord gehen 1
Ausschiffung – der letzte Tag auf Kreuzfahrt

5. April 2019|0 Kommentare

Was Du bei der Ausschiffung vom Kreuzfahrtschiff tunlichst vermeiden solltest. Begriffserklärung: Ausschiffung / ausschiffen jemanden / etwas von einem Schiff herunterbringen reflexiv: als Passagier ein Kreuzfahrtschiff verlassen, an Land gehen (Quelle: https://de.wiktionary.org/wiki/ausschiffen) Farewell! Es ist Dein letzter Tag an Bord - der sogenannte Ausschiffungstag (english: Disembarkation Day). Du hattest mit Sicherheit eine großartige Kreuzfahrt, [...]

  • 00 Regen auf Kreuzfahrt
Regen auf Kreuzfahrt – garantiert kein Grund für Langeweile!

19. Juli 2017|2 Kommentare

"Traum vieler Urlauber: Die Sonne im Reisevertrag fest mit buchen zu können." (Helmut Glaßl) Trotz ausgewählter Schönwetterrouten gibt es tatsächlich jedoch keine Schönwettergarantie auf einer Kreuzfahrt, Wind und Wetter gehören nun einmal zum Komplettpaket Seereise dazu. Wenn es blöd läuft passiert das ausgerechnet an einem Seetag, wenn man seinen Alabasterkörper auf dem Traumschiff eigentlich [...]

  • Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus Kreuzfahrtschiff MSC Poesia
Der Abend – Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? Teil 4

26. August 2016|2 Kommentare

Achtung: Dieser Blogartikel richtet sich, wie in Teil eins mit den Grundlagen zur Kreuzfahrt bereits ausführlich erwähnt, vornehmlich an Menschen die noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff waren. Dennoch freue ich mich über konstruktive Kommentare von erfahrenen Kreuzfahrern - diesmal zum Abend an Bord. Und weiter geht es nach den Grundlagen zur Kreuzfahrt in Teil [...]

  • Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus Kreuzfahrtschiff Oasis of the Seas
Der Landgang – Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? Teil 3

16. August 2016|1 Kommentar

Achtung: Dieser Blogartikel richtet sich, wie in Teil eins bereits ausführlich erwähnt, vornehmlich an Menschen die noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff waren. Dennoch freue ich mich über konstruktive Kommentare von erfahrenen Kreuzfahrern - diesmal zum Thema Landgang. Nach den Grundlagen zur Kreuzfahrt in Teil 1 und dem typischen Seetag auf einem Kreuzfahrtschiff in Teil [...]

  • Seetag Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus Kreuzfahrtschiff TUI Mein Schiff 4
Der Seetag – Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? Teil 2

8. August 2016|0 Kommentare

Achtung: Dieser Blogartikel richtet sich, wie in Teil 1 mit den Grundlagen zur Kreuzfahrt, bereits ausführlich erwähnt, vornehmlich an Menschen die noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff waren. Dennoch freue ich mich über konstruktive Kommentare von erfahrenen Kreuzfahrern - diesmal zum Thema Seetag. Weiter geht es in Teil zwei der ausführlichen Antwort auf die Leserfrage [...]

  • Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus Kreuzfahrtschiff Costa Favolosa Sonnenuntergang Malta
Kreuzfahrt-Grundlagen – Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? Teil 1

2. August 2016|4 Kommentare

Immer wieder erstaunt mich anhand welch seltsamer und kurioser Suchanfragen die Informationssuchenden auf meinem kleinen Reise- und Kreuzfahrtblog landen. Oft geht es nur um schöne Bilder, welche ich auf meinen Reisen und Kreuzfahrten weltweit mit der Kamera eingefangen habe, manchmal auch um Ausflugstipps oder Landgänge, doch ab und an ist mal eine richtig gute [...]

  • 11 kreuzfahrttipps fuer anfaenger kreuzfahrt tricks kreuzfahrtneulinge
Kreuzfahrt – 11 ultimative Tipps für Anfänger

4. September 2013|37 Kommentare

Viele hilfreiche und informative Tipps für die unbeschwerte erste Kreuzfahrt als Neuling direkt vom Kreuzfahrtblogger. Nachdem ich als ehemaliger Clubschiff AIDA-DJ und leidenschaftlicher Kreuzfahrer mittlerweile bereits einige Monate auf hoher See verbracht habe, folgen hier einige Tipps und Tricks, wie man(n und Kind und Frau) als Neuling auf Kreuzfahrt die tolle Reise auch wirklich ungetrübt [...]

Pinterest-Pin Kreuzfahrt Mythen Vorurteile IrrtümerDisclaimer: Dieser Beitrag wurde in keiner Form gesponsert.