Koffer packen für die Kreuzfahrt – 10 ultimative Packtipps

Letze Änderung am

88 / 100 SEO Punktzahl

Koffer packen für die Kreuzfahrt - 10 ultimative Packtipps 3

Plan oder kein Plan? Das ist hier die Frage… Da gibt es Reisende die bestens vorbereitet mit einer tollen Packliste und intelligenten, platzsparenden Techniken (z.B. Socken aufrollen und in die Schuhe stopfen) den Koffer packen. Und es gibt Reisende wie mich, die sich am Tag vor der Anreise einen Haufen Klamotten in das Gepäckstück werfen und hoffen, dass man kein Übergepäck zahlen muss.

Wie auch immer Du das machst, so ein vergessenes Kleidungsstück oder lieb gewonnenes Reisegadget kann Dir die Kreuzfahrt ganz schön vermiesen.

Meine Wenigkeit besitzt eine schicke schwarze Badehose von Mauritius, weil ich zu meiner Schande für die Reise in den Indischen Ozean keine im Koffer hatte. Auch die dringend notwendige Sonnenbrille für das Islandhopping auf den Seychellen kaufte ich noch schnell und teuer im Duty Free Bereich am Airport, weil ich sie schlichtweg nicht eingepackt hatte. Und meine Magentabletten für die Ostsee-Kreuzfahrt musste ich in der Apotheke am Flughafen München kaufen – Gott sei Dank waren sie nicht verschreibungspflichtig!

Hier findest Du die 10 besten Tipps zum Koffer packen für Deine Kreuzfahrt, um Pannen und  Dank cooler Ideen für die Packliste unnötige Einkäufe auf Reisen zu vermeiden.

Tipp 1: Handgepäck schlau gepackt

Packe Kleidung und wichtige Medikamente oder Toilettenartikel in die Taschen, die Du als Handgepäck mit an Bord des Fliegers nimmst. Dies ist aus zwei ganz banalen Gründen wichtig:

  • Erstens, wenn Du mit einem Flugzeug zur gebuchten Kreuzfahrt fliegst und dann das Gepäck verloren geht, hast Du zumindest die wichtigsten Dinge bei Dir. Dazu gehören die Reiseunterlagen, Bargeld und Kreditkarten, aber auch notwendige Medikamente. Es kann etwas dauern, bis Dein Koffer endlich gefunden und zum nächsten Anlaufhafen verschifft wird.
  • Zweitens hast Du, falls sich die Lieferung des Koffers auf die Kabine verzögern sollte, einen Badeanzug oder warme Bekleidung für den Abend zur Hand. Somit kannst Du alle Aktivitäten an Bord sofort genießen, anstatt darauf zu warten, dass der Koffer endlich vor der Kabine steht.

Tipp 2: Aufgegebenes Gepäck clever gepackt

Clever Koffer packen heißt es auch bei den aufgegebenen großen Gepäckstücken.

  • Überflüssiges vermeiden: Wer grundsätzlich mehr als nötig packt, legt sich am besten alle Kleidungsstücke raus, von denen er glaubt, dass er sie braucht. Anschließend packt er nur die Hälfte der Klamotten und dreiviertel der Schuhe ein.
  • Fifty-Fifty-Koffer : Wer mit Partner oder der ganzen Familie reist, sollte die Hälfte der eigenen Sachen in einen Koffer und die andere Hälfte in einen weiteren Koffer packen. Lass auch den Ehepartner und die Kinder so aufgeteilt packen. Wenn also ein Koffer verloren geht, hat jeder ein wenig Kleidung, anstelle nur einer Person, die dann gar nichts hat.
  • Rollen statt falten: Um Platz zu sparen, rolle Deine Kleidung, anstatt sie zu falten. Das spart Dir übrigens auch auch das Aufbügeln.
  • Keine Wertsachen & Elektronik: Packe niemals Wertvolles oder teures, elektronisches Equipment in die aufgegebenen Koffer, da diese gestohlen oder durch die ruppige Behandlung beschädigt werden könnten. Trage alle Kameras, Tablets, Notebooks, Schmuck und verschreibungspflichtige Medikamente im Handgepäck.
  • Profi-Tipps vom Kreuzfahrtblogger: Nimm für alle Fälle eine Rolle „Duct Tape“ (Gewebeklebeband, Panzerband oder Industrieklebeband) ein – man weiß nie was man damit reparieren kann.

Übrigens: Einen Zettel mit Namen und Adresse in den Koffer packen hilft im Falle von verlorenem Gepäck den Besitzer ausfindig zu machen. Einfach groß ausdrucken und vor dem Verschließen oben auf legen. Wenn dann das Gepäck geöffnet werden muss sieht man gleich wem es gehört.

Tipp 3: Informiere Dich über die Kleiderordnung an Bord

In Schale werfen und gepflegt ausgehen an Bord? Kein Problem! Formelle Nächte oder Gala-Abende während einer Kreuzfahrt bieten den idealen Rahmen dafür.

Doch was ist der Dresscode für formelle Abende auf Kreuzfahrt?

Entweder tut man es wirklich ganz formell im klassischen Abendkleid für die Dame und im eleganten Smoking für den Herren oder eher informell, d.h. im Cocktailkleid, einem fließenden Zweiteiler oder das „Kleine Schwarze“ für die Frau und der Anzug mit Krawatte für den Mann.

„Elegant lässig“ ist mittlerweile die allgegenwärtige Abendgarderobe – man ist schließlich im Urlaub. Für die Männer gilt abends eine lange Hose und ein Hemd (ohne Jacke) als schick, Frauen hingegen haben da eine größere Bandbreite zur Auswahl. Von bunten Sommerkleidchen über Röcke oder Hosen, kombiniert mit hübschen Oberteilen sieht man alles. Sogar Jeans sind heutzutage in vielen Kreuzfahrtschiff-Restaurants ein fester Bestandteil, allerdings bitte nicht mit allzu freizügigen Lüftungsschlitzen.

Keine Panik: Selbst am Gala-Abend ist die ganz schicke Abendgarderobe bei den meisten Reedereien längst kein Pflichtprogramm mehr. Aber warum nicht einmal fein ausgehen und zeigen was man(n oder frau) hat? Erinnerungsfotos von diesem glamourösen Abend werden besonders gern beim Bordfotografen gekauft.

Kreuzfahrtblogger Daniel Dorfer beim Gala-Abend an Bord der MSC Preziosa.

Tipp 4: Wäsche waschen an Bord – wenn es günstig oder kostenlos ist!

Wer weniger packen und dafür unterwegs Wäsche waschen möchte sollte vorab auf der Webseite der gebuchten Reederei nachsehen was der Wäscheservice durch die bordeigene Wäscherei kostet. Insbesondere bei längeren Kreuzfahrten oder Weltreisen ist das kaum zu vermeiden. Nicht alle Schiffe verfügen über einen eigenen Waschsalon, in welchem man günstig selbst waschen kann.

AIDA etwa bietet mittlerweile auf fast allen Kreuzfahrtschiffen der Flotte eine Do-it-yourself-Reinigung an: https://www.aida.de/kreuzfahrt/reisen-mit-aida/service-an-bord/housekeeping.26001.html. Gegen eine geringe Gebühr kann man das Waschmittel kaufen, selbst waschen, trocknen und bügeln.

Andere große Reedereien wie TUI Mein Schiff, Costa, MSC, NCL, Royal Caribbean und Carnival hinken da noch hinterher. Dort verlangt man eine satte Gebühr für den Wäscheservice – es sei denn man hat eine höhere Kabinenkategorie gebucht oder nimmt die Vorteile von Vielfahrer-Programmen in Anspruch. Dafür erhält man dann aber auch den exzellenten Reinigungs-Service von den meist chinesischen Crewmitgliedern aus der Bordwäscherei.

Geld auf Kreuzfahrt sparen kann man dann nur, indem man sein eigenes Reisewaschmittel mitbringt, Unterwäsche und Hemden im Badezimmer Ihrer Kabine ausspült und trocknen lässt. Oder man packt sich eine Flasche Febreze in Reisegröße ein, um ein gern getragenes Outfit einen Tag länger anzuziehen.

Tipp 5: Toilettenartikel sinnvoll in den Koffer packen

An Bord finden sich immer grundlegende Toilettenartikel wie Seife, Duschgel und Shampoo. In der Regel sind diese Hygieneartikel auf ihre Hautverträglichkeit geprüft und riechen auch recht angenehm. Das muss man also schon mal nicht zwingend in den Koffer packen.

Eigene Haartrockner und Glätteisen sind aus Brandschutzgründen an Bord von Kreuzfahrtschiffen verboten, es macht also keinen Sinn diese einzupacken. Der kleine Fön auf der Kabine reicht für den normalen Gebrauch, auch wenn es vielleicht mal etwas länger dauert und für alles weitere gibt es den Friseur auf dem Kreuzfahrtschiff.

Profi-Tipp vom Kreuzfahrtblogger: Solltest Du Deine eigenen Marken in Sachen Hygiene bevorzugen, dann füll Dir die in etwa benötigte Menge in eine kleinere Reiseflasche um und lass diese auch für die nächste Kreuzfahrt einfach im Kulturbeutel. Du brauchst sie dann nur wieder nachfüllen und musst nicht wieder lange nach einer kleineren Packungsgröße suchen. Ebenso kannst Du getrost eine Zahnbürste, den Rasierer und eine Ladung Wattestäbchen drin lassen – damit sinkt auch die Gefahr beim nächsten mal Kofferpacken etwas zu vergessen.

Tipp 6: Nimm die passende Kleidung für Dein Reiseziel mit

Manche Destinationen entlang der Kreuzfahrtroute sind etwas formeller als andere. Wer Europa bereist sollte mehr Freizeitbekleidung einpacken. Regionen wie die Karibik sind da noch etwas legerer, was wohl auch den vorherrschenden Temperaturen geschuldet ist. Allerdings sieht man es beispielsweise in Mexiko nicht so gerne, wenn Touristen militärisch angehauchte Flecktarnmuster tragen – diese sind nämlich der Polizei und dem Militär vorbehalten. Regen auf Kreuzfahrt ist bei einer Route über Norwegen absehbar. Sich vorab online oder im Reiseführer ein wenig über das Reiseziel, die für die Jahreszeit typischen Wetterbedingungen und die Gepflogenheiten erkundigen schadet sicher nicht.

Du wirst auch sicher nicht immer nur in Flip-Flops auf dem Pooldeck oder am Strand unterwegs sein. Bequemes Schuhwerk für lange Sightseeing-Touren oder für sportliche Aktivitäten wie Wandern und Radfahren beim Landgang sollte man schon in den Koffer packen.

Religiöse Stätten in südlichen Regionen Europas erfordern angemessene Kleidung, welche Schultern und Knie bedeckt, selbst bei hohen Temperaturen. Die Markuskirche in Venedig oder der Petersdom im Vatikan in Rom sind die besten Beispiele dafür. Wer da in kurzen Hosen oder im schulterfreien Top hinein will wird abgewiesen. Im Nahen Osten kommt für Frauen noch das Kopftuch mit hinzu, also einfach ein schönes, dünnes Tuch oder einen Schal einpacken, das kann man auch abends an Bord des Kreuzfahrtschiffes immer mal wieder brauchen.

Tipp 7: Platz übrig lassen beim Koffer packen

Eine Kreuzfahrt ganz ohne ein paar landestypische Souvenirs? Das geht doch gar nicht! Lass also etwas Platz in Deinem Gepäck, um die neuen Andenken am Tag der Ausschiffung sicher mit nach Hause zu bringen. Ganz egal, ob Du in Italien schicke Schuhe findest, ein Hawaii-Hemd auf Oahu kaufst oder zollfrei die gute Flasche Rum von Jamaika mit nimmst – ein wenig Stauraum sollte zwischen der Schmutzwäsche auf der Rückreise schon übrig sein. Wer seine Kreuzfahrt günstig buchen kann, kann für solche Mitbringsel mehr Geld ausgeben.

Tipp 8: Kleidung mischen und anpassen

Wer seine Kleidung mehrfach verwendet, wird nicht mit überhöhten Gepäckgebühren bestraft oder kämpft mit seiner Begleitung um den letzten verbliebenen Kleiderbügel im viel zu kleinen Wandschrank auf der Kabine. Bleib bei einer Farbgebung, so dass Du ein Unterteil mit verschiedenen Oberteilen kombinieren kannst.

  • Bring Blusen / Hemden mit, die Du zum Abendessen am Abend und zum Sightseeing am nächsten Tag tragen kannst.
  • Kleide Dich nach dem Zwiebelprinzip, um den unterschiedlichen Temperaturen in den verschiedenen Kreuzfahrthäfen gerecht zu werden.
  • Variiere den Look eines Outfits mit verschiedenen Accessoires wie Schmuck, Krawatten oder Schals, bevor Du zwei Cocktailkleider oder Anzüge mitbringst. Deine Mitreisenden wissen nicht, ob Du das gleiche Outfit zweimal trägst – oder es ist ihnen schlichtweg egal.

Aus meiner Zeit als AIDA-DJ: Passend gekleidet auf St. Barth in der Karibik.

Tipp 9: Denk an die Basics bei der Packliste zum Koffer packen

Zeitumstellungen, ein damit verbundener Jetlag und das veränderte Klima machen oft sehr müde. Die meisten Kabinen haben jedoch keinen Wecker und auf einen telefonischen Weckruf ist nicht immer Verlass. Da hilft nur den eigenen Weckdienst in den Koffer packen um nicht zu verschlafen.

Wenn Du Dein Smartphone dafür nutzt, schalte es nachts und am Seetag in den Flugzeugmodus, um Roaming-Gebühren in fremden Gewässern zu vermeiden. In der EU fallen übrigens keine Roaming-Gebühren mehr für Anrufe, Textnachrichten oder die Internetnutzung an. Aber wenn Du kein Internetpaket auf dem Kreuzfahrtschiff gebucht hast, dann kostet die zur Verfügung stehende Satellitenverbindung ganz schön viel Geld. Updates für Deine Handy-Apps können doch sicher warten, bis Du wieder zuhause bist.

Andere wichtige und gern vergessene Utensilien, die Du vielleicht mitbringen solltest, weil sie an Bord nicht zur Verfügung stehen oder zuhause eigentlich nicht besonders teuer sind, wären:

  • Reiseadapter (falls die Steckdosen an Bord nicht dem europäischen Standard entsprechen)
  • Steckdosenleisten, um die gesamte Elektronik aufzuladen
  • Rezeptfreie Medikamente (Aspirin, Mittel gegen Reisekrankheit, etc.)
  • Batterien oder Akkus mit Ladegerät
  • Speicherkarten für die digitale Kamera
  • Sonnenschutzmittel
  • Falls nötig: Ohrstöpsel (Ohropax) für den ruhigen Schlaf
  • Plastiktüten für den Transport von Flüssigkeiten oder feuchten Klamotten

Koffer packen für die Kreuzfahrt - 10 ultimative Packtipps 4

Tipp 10: Bewahre alle wichtigen Dokumente bei Dir auf

Stell immer sicher, dass Du Deine erforderlichen Ausweispapiere und Reiseunterlagen mitbringst und pack sie niemals in Dein aufgegebenes Gepäck. Um auf das Kreuzfahrtschiff gehen zu können brauchst Du einen Lichtbildausweis und bekommst dafür Deine Bordkarte. Doch wenn der Koffer das Kreuzfahrtschiff nicht rechtzeitig erreicht bleibst Du an Land.

Vergewissere Dich ob Du über den geforderten Ausweis für alle angelaufenen Kreuzfahrtziele verfügst. Manchmal reicht der einfache Personalausweis nicht aus, dann braucht man einen Reisepass. Beide müssen jedoch nach Ende der Reise mindestens noch ein halbes Jahr gültig sein.

Fotokopien der wichtigsten Reiseunterlagen und Ausweise sind hingegen durchaus sinnvoll im Reisegepäck.

Vorsicht: Bargeld und Kreditkarten auf keinen Fall in den Koffer packen! 

Einen Ausweis mit falschem Namen findet man auf Flitterwochen gerne, beantrage also alle notwendigen Namensänderungen rechtzeitig vor der Abreise.

Wer für sein Reisegebiet ein eigenes Visum oder spezielle Impfungen benötigt, sollte diese Dokumente ebenfalls mitführen.

Sei schlauer… ;-)

Die besten Packllisten für Deinen Urlaub findest Du hier:

19 geheime Tipps & Tricks für eure Familien-Kreuzfahrt gibt’s in diesem Artikel:

Weitere schlaue Tipps für Kreuzfahrtneulinge

Kreuzfahrt – 11 Tipps für Anfänger

Grundlagen zum Thema Kreuzfahrt

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 1: Die Grundlagen

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 2: Der Seetag

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 3: Der Landgang

Wie sieht ein typischer Tag auf Kreuzfahrt aus? – Teil 4: Der Abend

 Weitere interessante Blogbeiträge zum Thema Kreuzfahrt:

Spartipps: Kreuzfahrt billig buchen

Spartipps: Auf Kreuzfahrt sparen

 

Ausschiffung – der letzte Tag auf Kreuzfahrt

Regen auf Kreuzfahrt – kein Grund für Langeweile!

Was braucht man in der Reiseapotheke für die Kreuzfahrt?

Reiseapotheke für Pauschalreise und Kreuzfahrt

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde in keiner Form gesponsert und entspringt den Erfahrungswerten von mittlerweile mehr als 30 Kreuzfahrten mit unterschiedlichen Reedereien weltweit – sowohl als Passagier, als auch als Crewmitglied. Zusätzlich wird natürlich immer nach aktuellen Themen im Web recherchiert. Das Foto im Header stammt von Bruce Mars auf pexels.com.

Wie gefällt Dir dieser Blogbeitrag?

Koffer packen für die Kreuzfahrt – 10 ultimative Packtipps:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Koffer packen für die Kreuzfahrt - 10 ultimative Packtipps 6Loading...

About Author

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen externen Verweislink oder einen Werbebanner klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Comments

  1. Da war der Daniel noch recht jung den Bildern nach zu urteilen. Da ich mit meiner Frau nicht in offene Gewässer kann und ich denke Du weißt warum bleibt es also bei einer Tour auf einem Fluss . Trotzdem sind einige gute Tipps auch dafür dabei. Schönen Gruß an die Familie von dem ollen Preußen Lutz aus Magdeburg

  2. Lars says:

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Wichtig ist, dass man mit System packt.Sodass man nicht lange suchen muss, wenn man etwas braucht.
    Mit besten Grüßen,
    Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.