Sightseeing mit Baustelle

“Man muss die Gerüste wegnehmen, wenn das Haus gebaut ist.” (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

Leider ist dies nicht immer der Fall, denn insbesondere alte Bauwerke bedürfen regelmäßiger Pflege und Instandhaltung. Verschmutzung und Abnutzung fordern auch von den Meisterwerken der Architektur ihren Tribut. Immer wieder davon betroffen sind natürlich auch die berühmten Sightseeing-Highlights weltweit - ganz zum Ärgernis der Besucher auf Reisen. Eigentlich will der Tourist die Sehenswürdigkeiten in voller Pracht erleben und manche auch ein...

Weiterlesen im Reiseblog...

Mit der Moby Lines Fähre von Livorno nach Olbia auf Sardinien

Unterwegs mit dem Auto auf einem Roadtrip von Deutschland nach Sardinien. Das geht nicht ohne eine Fähre und was einen da erwartet wird in diesem Reisebericht beschrieben und gezeigt.

Ende September ging es zusammen mit meiner Verlobten für zwei Wochen auf die wunderschöne italienische Insel Sardinien im Herbst. Die Reise war von langer Hand geplant und neben der Autofahrt in das kleine Hafenstädtchen <span...

Weiterlesen im Reiseblog...

Reiseplanung: Die besten Reisezeiten und Reiseziele – 1. Halbjahr

Jedes Jahr stellt sich bei der Urlaubsplanung die gleiche Frage:

Wann nehme ich Urlaub und wohin geht die Reise?

Da ich dieses und letztes Jahr einige altbekannte und beliebte, aber auch ganz neue Reiseziele besucht habe, stelle ich diese heute in meinem ganz persönlichen Reisekalender vor, um Euch etwas Reiseinspiration für das kommende Jahr zu liefern. Als Fernwehblog habe ich mir ganz bewusst Urlaub in der Sonne auf die Fahne...

Weiterlesen im Reiseblog...

Italien: Eine sexy Villa in der Toskana

“Die Toskana liegt nicht in Italien, sondern Italien liegt in der Toskana.” (Johann Wolfgang von Goethe)

Im September 2012 hatte ich das Vergnügen eine Woche mit einigen Freunden in einer wunderschönen Villa in der Toskana, genauer gesagt in der Provinz Pisa in Italien zu verbringen. Da vorab schon alles von der lieben Doro organisiert wurde, brauchte ich mich um nichts weiter zu kümmern. Nur die Anfahrt mit dem eigenen Auto und die Verpflegung für diese eine Woche blieben mir überlassen. Im Gegensatz zu einem meiner sonst üblichen...

Weiterlesen im Reiseblog...