Jeep Safari zur Nordküste von Madeira

Jeep Safari zur Nordküste von Madeira

“Abenteuer ist das Ergebnis schlechter Planung.” (Colonel Blatchford)

03-Madeira-Expeditions-Osvaldo-Landrover-DefenderSchlechte Planung darf man dem Team von Mountain Expeditions auf Madeira wirklich nicht vorwerfen, denn die zweite Jeep Safari, welche ich von zuhause aus online gebucht hatte führte uns wohl geplant in den wirklich bezaubernden Norden von Madeira. Was ich da sehen durfte war wirklich ein Augenschmaus, ein visuelles Abenteuer sondersgleichen…

Daher ist dieser einmal etwas andere, wortkarge Blogbeitrag ein ganz besonderes Dankeschön an Osvaldo und seinen Landrover Defender.

96-Sonnenaufgang-Madeira

Tagesbeginn: Sonnenaufgang am Meer bei Canico.

01-Serra-D'Agua-Madeira

Tal und Gipfel von Serra De Agua auf Madeira.

02-Serra-D'Agua-Madeira

99-Tunnelblick-Tunnel-Madeira

Tunnelblick bei der Jeep Safari im Herzen von Madeira.

04-Strand-Sao-Vincente-Nordkueste-Madeira

Der Strand bei Sao Vincente an der rauen Nordküste der Blumeninsel Madeira.

05-Alte-Strasse-nach-Ponta-Delgada-Nordkueste-Madeira

Die alte Straße nach Ponta Delgada an der Nordküste von Madeira.

06-Caminho-da-Entrosa-Madeira

Gänsehaut pur: Der Anblick von Caminho da Entrosa im Norden von Madeira.

07-Sao-Jorge-Nordkueste-Madeira

Das Tal Sao Jorge an der Nordküste Madeiras.

08-Sao-Jorge-Nordkueste-Madeira

09-Mountainbike-Nordkueste-Madeira

Mountainbike fahren auf Madeira – ein Traum für jeden Radfahrer.
Touristen auf Kreuzfahrt an Bord der AIDA-Schiffe sind hier gerne unterwegs.

98-Grillplatz-Nordkueste-Madeira

Idyllischer Grillplatz über dem Tal von Sao Jorge.

10-Tor-zum-Meer-Calhau-Nordkueste-Madeira

Ein tolles Bild: Das Tor zum Meer in Calhau bei Sao Jorge auf Madeira.

11-Altes-Haus-Casa-Madeira-Portugal

Ein altes portugiesisches Haus auf Madeira.

12-Landrover-Safari-Madeira-Expedition

Unsere zwei Landrover Defender auf dem Weg zum Pico do Areiro.

100-Kaiserin-Elisabeth.Sissi-Statue-Madeira-Funchal

Zum Abschluß noch ein ganz besonderes Bild für die Ladies:
Die Statue der Kaiserin Elisabeth von Österreich – auch bekannt als Sisi. Zwinkerndes Smiley

Informationen und Buchungsmöglichkeiten zu der hier beschriebenen Tour findet auf der Webseite http://www.mountainexpedition.pt/.

Wie das Urlaubswetter auf der portugiesischen Insel Madeira ist erfährt man übrigens ganz einfach online unter www.wetter-madeira.de.

Alle Bilder wurden mit einer digitalen Spiegelreflexkamera Typ Nikon D60 und einem Tamron Objektiv 18-250mm aufgenommen. Wer eines der Bilder in hochauflösender Qualität haben möchte darf mich gerne anschreiben.

Disclaimer: Diese Jeep Safari  auf der Insel Madeira wurde in keiner Weise gesponsert. Die komplette Reise wurde selbst finanziert.


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (277 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

6 Comments

  1. rainy · 19. September 2013

    Wird die Insel ihrer Bezeichnung als Blumeninsel gerecht ?

    • fernweh · 19. September 2013

      Auf jeden Fall, lieber Rainy, aber in diesem Beitrag hab ich mal keine Botanischen Gärten abgelichtet. 😉

  2. Jeep Safari zur Nordküste von Madeira | ReiseFreaks ReiseBlog · 25. Juni 2014

    […] Jeep Safari zur Nordküste von Madeira – schreibt Daniel Dorfer vom Reiseblog fernwehblog.net […]

  3. theTRAVELR · 20. Februar 2015

    Wow… wahnsinning tolle Impressionen. Der Anblick von Caminho da Entrosa lässt mir wirklich die Spucke wegbleiben.

    Viele Grüße
    Christian

  4. Hans · 30. Januar 2016

    Jeep-Safari mit einem Defender – das geht ja gar nicht!

    Jeep = amerikanische Automarke, die zu Chrysler gehört und Geländewagen baut

    Defender = Geländewagen der Firma Land Rover, der von 1948-2016 gebaut wurde, und als die Ikone unter den Geländewagen gilt

    Jeep und Defender so in einen Pott zu werfen grenzt für Fans beider Marken an Blasphemie. 😉

    • fernweh · 31. Januar 2016

      Hallo Hans,

      sorry für den vermeintlich falschen Begriff, aber

      1. War die Tour so ausgeschrieben…
      und
      2. sagt sogar WikiPedia:

      „Der Name Jeep hat sich im Lauf der Zeit – ähnlich wie z. B. Tesa und Tempo – in Europa zu einem Gattungsnamen entwickelt (mit dem Unterschied allerdings, dass der Begriff Jeep nicht als Handelsmarke begründet, sondern schon zuvor für den US-Militärgeländewagen Willys MB benutzt wurde). Daher werden bisweilen auch andere geländetaugliche Fahrzeuge im europäischen Raum umgangssprachlich als Jeep bezeichnet…“
      (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Jeep)

      Nix für Ungut… 😉

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove