Partyfeeling pur: Kurzreise mit AIDA im Mittelmeer

Partyfeeling pur: Kurzreise mit AIDA im Mittelmeer

Lust auf Sommer, Sonne, Meer, Party und Spaß auf Hoher See?

Na dann nix wie ab zu einer Kurzreise an Bord der AIDA-Flotte durch das Mittelmeer.

AIDA bringt Sie ins Mittelmeer.

Dir ist eine Kreuzfahrt zu teuer?
Täusch Dich da mal nicht. Bereits ab unter 300,– Euro geht es bei der Doppelbelegung einer Innenkabine drei Tage lang unter Vollpension rund. –> Kurzreisen mit AIDA

Funny-Faces-AIDA-Crew

Und der Flug zum sommerlichen Heimathafen der AIDA-Schiffe ist auch erschwinglich, denn man startet auf Mallorca, der Lieblingsinsel der Deutschen. Weiter geht es bei einer Drei-Tages-Tour etwa über Valencia und Alicante auf dem spanischen Festland. Bei vier Tagen sogar über Barcelona und Cannes im schönen Frankreich.

AIDA-Kurzreise-Mallorca

Angst vor rauer See und stürmischen Winden?
Das schmink Dir mal schnell ab, Du Leichtmatrose, denn diese Kreuzfahrten sind so geplant, dass man ausgesuchte Schönwetterrouten fährt – Seekrankheit nahezu ausgeschlossen. Zusätzliche Stabilisatoren am Schiffsrumpf sorgen für eine stabile Lage des großen Schiffes. Nützliche Informationen für Anfänger auf Kreuzfahrt gibt es übrigens hier:

http://fernwehblog.net/kreuzfahrt-11-tipps-fuer-anfaenger/

Pooldeck-Clubschiff-AIDA

Dir sind die Ausflüge zu teuer?
Dann lass es einfach, keiner zwingt Dich dazu! Du hast genug Unterhaltung und beste Verpflegung an Bord, kannst chillen und relaxen unter tags auf einem fast leeren Pooldeck. Die Häfen liegen in den Metropolen und die Innenstädte mit all den Sehenswürdigkeiten sind leicht zu Fuß zu erreichen. Ein kleiner Cafe con Leche beim Schlendern durch das herrliche Zentrum von Palma de Mallorca oder lecker Jamon y Queso mit anschließender kostenloser Fahrt im Aufzug auf die Burganlage Santa Barbara in Alicante kosten nicht viel und machen Laune. Alle diese tollen Destinationen erreichst Du übrigens sprichwörtlich im Schlaf… wenn Du nachts dazu kommen solltest! Winking smile

AIDA-Kurzkreuzfahrt-Burg-Alicante-Spanien

Offiziersshaken-Clubschiff-AIDA

Auch zum Ablegen wird in den Häfen bereits für Gute Laune gesorgt, etwa beim Offiziers-Shaken, wo man sich für wenig Geld leckere Cocktails zu sommerlicher Musik reinziehen kann.

Wer es lieber ruhiger mag oder noch ein Pause braucht bevor es wieder los geht kann sich auch zurückziehen und neue Energie im SPA-Bereich, an  oder auf der stets angenehm ruhigen Kabine tanken. Die Kinderbetreuung ist übrigens inklusive!

Und Abends an Bord wird dann nochmal so richtig aufgedreht mit großer  Lasershow, diversen Mottoshows und abgefahrenen Partys auf dem Pooldeck und in der Anytime Bar, bis am Morgen die Sonne aufgeht.

Langeweile Fehlanzeige! Denn im Urlaub wollen alle nur eins: Spaß haben! Smile

Lasershow-AIDA-Partyschiff

Die große Lasershow zum Auftakt… Prädikat sehenswert, besonders bei leichtem Regen!

Schlagerpoolparty-AIDA-Kreuzfahrt

Beste Stimmung bei der Schlagerpoolparty auf dem Pooldeck der AIDAvita.

AIDA-Kreuzfahrt-Black White-Party

Nachts ist Partytime in der Anytime Bar an Bord der AIDA-Clubschiffe…
Jeden Abend ein anderes Motto! House, Black, Rock, Schlager oder Alpenglühen und dazu jede Menge aktuelle Hits – da ist garantiert für jeden was dabei!

AIDA-Haifischbar-Matrosen

Wer Glück hat kriegt sogar die legendäre Haifischbar mit…
uiuiui – dafür legt sich die gesamte Crew immer mächtig ins Zeug!

AIDA-Haifischbar-ShowAIDA-Haifischbar-leichte-Maedchen

Du bist einsam?
Auch und gerade für Singles und Alleinreisende ist es hier nicht schwer Anschluss zu finden. Viele Vereine, Kegelclubs, Jungesellinnenabschiede und sogar große Firmen lassen es hier für wenige Tage so richtig krachen.

Dir sind die Passagiere an Bord zu alt?
Weit gefehlt, denn in den letzten Jahren ist das Durchschnittsalter solcher Partykreuzfahrten drastisch gesunken – nicht zuletzt dank dem gut durchdachten Konzept der AIDA-Clubschiffe und sinkender Preise.

 

Woher ich das alles weiß?
Ich hab den Wahnsinn vier Monate lang als DJ an Bord der AIDA-Flotte mitgemacht… Winking smile
Also traut meinem Urteil, ich habe es Nacht für Nacht beobachtet und erlebt.

Reiseblogger-Daniel-Dorfer-als-DJ-an-Bord-der-AIDAvita

…und so ging es übrigens bei mir damals an Bord ab:

 

Natürlich kommen auf solchen Kurzreisen auch Romantiker auf die Kosten…

AIDA-Kurzkreuzfahrt-Alicante-Spanien

Alicante in Spanien bei Dämmerung.

Du bist auf der Suche nach Abwechslung?
Dann komm an Bord – mehr geht in drei oder vier Tagen Kurzurlaub wirklich nicht!

Die Woche dringend notwendigen Erholungsurlaub nach dieser erlebnisreichen Kreuzfahrt kann man dann gleich im Anschluss auf Mallorca verbringen… und wer mag und noch kann, kann gleich nahtlos am Ballermann weitermachen! Winking smile

AIDA Pauschalreisen. Inklusive 50 € Bordguthaben.

Disclaimer: Die Bilder, das Video und die Erlebnisse stammen aus der Zeit meiner Anstellung als DJ an Bord des Clubschiffes AIDAvita. Sämtliche Eindrücke in dieser Zeit wurden hart erarbeitet und von niemandem gesponsert. Dies ist lediglich ein kleine Anregung für einen Kurzurlaub.

Tweet about this on Twitter7Share on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on TumblrShare on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

Daniel Dorfer alias Autor fernweh (174 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


3 Comments

  1. Helene · 21. Juli 2014

    Schön das jemand mal endlich mit den ganzen Vorurteilen gegenüber Kreuzfahrt reisen aufräumt, da ich selber in einem Reisebüro arbeite, weiß ich das die Kunden sehr viele Vorurteile gegenüber Kreuzfahrten haben! Die meisten fragen erst gar nicht danach, weil sie denken diese wären zu teuer oder man sieht dort nur alte Menschen! Aber die Tourismus Branche hat sich soweit entwickelt, dass es bald für jede Zielgruppe eine eigene Kreuzfahrt gibt!

    viele Grüße Helena!

  2. Stefanie · 20. Juli 2015

    Wir planen 2016 eine Gruppenfahrt (ca. 10-14 Frauen). Bislang haben wir eher immer die typischen Clubfahrten gebucht (Leiwen, Kalker, Müller etc.) Ist speziell die Aidavita für Gruppen geeignet oder auch die Aidacara??? Ist das Ambiente jetzt immer noch so oder hat es sich allmählich wieder mehr zu Paarfahrten gewendet? (Weil genau solch eine beschriebene Stimmung wie im Blog suchen wir:-)). Sollte man besser im Mai/Juni fahren oder Richtung Herbst (September/Oktober)? Über viele Tipps und Infos freue ich mich sehr… auch wenn der Blogeintrag schon ein wenig älter ist:-)

    • fernweh · 20. Juli 2015

      Ahoi Stefanie!

      Die Branche boomt und immer mehr Schiffe überfluten den Markt. AIDA hat mittlerweile eine Flotte von 12 Schiffen und die müssen gefüllt werden. Daher steigt der Altersschnitt in den letzten Jahren zunehmend und liegt bei 50-55 Jahren – es sei denn es sind Schulferien. Das bedeutet zwar viel Umsatz für AIDA, aber leider auch immer weniger Party auf den Schiffen. :-( Aber andere Anbieter wie TUI Cruises, NCL, MSC oder Costa gehen verstärkt auf den Markt mit älterem Publikum los, da sind die Partys dann eher verhalten und mit Livebands. Auf den Ami-Schiffen von Royal Carribbean und Carnival Cruises ist Disco eher verpönt.
      Vergiss auf jeden Fall Nord- und Ostsee, aber auch Karibik und Asien – auf einer Kurzreise mit AIDA im Mittelmeer hast Du die besten Chancen auf Party mit nem guten DJ, der das deutsche Publikum auch kennt. Dieses Jahr fahren so weit ich weiß AIDAblu, AIDAcara und AIDAaura auf diesen drei oder vier Tage dauernden Kreuzfahrten. Start ist immer Mallorca, die weiteren Häfen Cannes, Barcelona , Valencia oder Allicante. Zeitraum September und Oktober – da ist es nicht mehr ganz so heiß. Auf diesen Kreuzfahrten hast Du am ehesten die Chance auf richtig Party.

      Schau doch mal hier: Kurzreisen mit AIDA

      Mein Tipp: Je kleiner das Schiff, desto besser die Stimmung! 😉

      Ich wünsche Euch viel Spaß an Bord…

Leave A Reply