Top 10 Wallpaper: Quer durch Europa

“Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.” (Georg IR)

Ja, ich gebe es ganz offen und ehrlich zu: Ich bin wahrlich kein Meisterfotograf!

Ich habe keine Ahnung von Weißabgleich, Belichtungszeiten oder wann ich besser einen Blitz und ein Stativ benutzen sollte. Oft nehme ich mir oder habe ich einfach auch zu wenig Zeit um mich auf ein Motiv einzulassen. Software wie Photoshop oder Lightroom sind für mich böhmische Dörfer. Auf dem iPhone nutze ich zwar...

Weiterlesen im Reiseblog...

Reiseplanung: Die besten Reisezeiten und Reiseziele – 2. Halbjahr

Weiter geht es mit meinen Vorschlägen zum Thema:

Wann nehme ich Urlaub und wohin geht die Reise?

Den ersten Teil mit den Monaten Januar bis Juni gibt es hier:
Reiseplanung: Die besten Reisezeiten und Reiseziele – 1. Halbjahr

Nachdem der oben verlinkte erste Teil bereits sehr oft aufgerufen wurde und scheinbar recht gut bei Euch ankam, muss ich mir mit dem zweiten Teil wohl extra viel Mühe geben. ...

Weiterlesen im Reiseblog...

Reiseplanung: Die besten Reisezeiten und Reiseziele – 1. Halbjahr

Jedes Jahr stellt sich bei der Urlaubsplanung die gleiche Frage:

Wann nehme ich Urlaub und wohin geht die Reise?

Da ich dieses und letztes Jahr einige altbekannte und beliebte, aber auch ganz neue Reiseziele besucht habe, stelle ich diese heute in meinem ganz persönlichen Reisekalender vor, um Euch etwas Reiseinspiration für das kommende Jahr zu liefern. Als Fernwehblog habe ich mir ganz bewusst Urlaub in der Sonne auf die Fahne...

Weiterlesen im Reiseblog...

Delphine beobachten mit dem Speedboat auf Madeira

“Delphine sind, wenn man den Menschen, die sie am besten kennen, glauben darf, die sanftesten, fröhlichsten und attraktivsten Geschöpfe auf dem Angesicht unseres Planeten.” (Elaine Morgan)

Seit der Antike faszinieren diese freundlichen Geschöpfe uns Menschen und so kann auch ich mich auf meinen Reisen nicht dem Charme dieser liebenswerte Meeressäuger entziehen. Am letzten Tag meiner einwöchigen Pauschalreise nach Madeira mußte also noch der obligatorische...

Weiterlesen im Reiseblog...

Jeep Safari zur Nordküste von Madeira

“Abenteuer ist das Ergebnis schlechter Planung.” (Colonel Blatchford)

Schlechte Planung darf man dem Team von Mountain Expeditions auf Madeira wirklich nicht vorwerfen, denn die zweite Jeep Safari, welche ich von zuhause aus online gebucht hatte führte uns wohl geplant in den wirklich bezaubernden Norden von Madeira. Was ich da sehen durfte war wirklich ein Augenschmaus, ein visuelles Abenteuer sondersgleichen...

Daher ist dieser einmal etwas andere, wortkarge...

Weiterlesen im Reiseblog...

Wandern & Wellness auf Madeira – Teil 3

“Es gehört wohl zum Schönsten, was es gibt, sich ein Land zu erwandern.” (Erika Hubatschek, österreichische Fotografin und Volkskundlerin, 1917 – 2010)

Kaum eine halbe Woche auf der Blumeninsel Madeira, schon komme ich endlich mal dazu eine richtige Wanderung zu machen. Inspiriert durch einen Ausflug, der von meinem Hotel Galosol Resort ausgerechnet in dieser Woche nicht durchgeführt wurde, machte ich mich zu Fuß auf den etwa einstündigen Marsch von Caniço de Baixo entlang der Klippen nach Garajau, welches auf halbem Weg...

Weiterlesen im Reiseblog...

Wandern & Wellness auf Madeira – Teil 2

“Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.”
(Georges Duhamel, französischer Schriftsteller, 1884 – 1966)

Ganz so sehr habe ich mich bei meinem ersten großen Ausflug auf der Blumeninsel Madeira nicht an diesen bewundernswerten Vorsatz gehalten. Um möglichst viele schöne Fleckchen in der kurzen Zeit zu sehen habe ich bereits im Vorfeld zwei Jeep-Safaris bei den Profis von http://www.mountainexpedition.pt/ gebucht. Das Wort Jeep ist hier etwas unglücklich...

Weiterlesen im Reiseblog...

Wandern & Wellness auf Madeira – Teil 1

"Madeira ist schön wie Tahiti, aber sauber und sicher wie die Schweiz."
(Winston Churchill)

Das portugiesische Kleinod Madeira liegt im Atlantik, geographisch auf der Höhe von Marokko und  ist mehr als 700 Kilometer vom Festland entfernt.

Schon seit ich auf den Flugzeugmonitoren das Wörtchen Funchal gelesen habe, zieht es mich magisch hierher. Wandern und Wellness, das ist die Kombination, für die diese Insel mittlerweile steht. Mit seinen...

Weiterlesen im Reiseblog...