Flusskreuzfahrt: Mit a-rosa auf dem Rhein – Nijmegen

Flusskreuzfahrt: Mit a-rosa auf dem Rhein – Nijmegen

Auf Kreuzfahrt mit der a-rosa brava. Dritter Teil der Reise, ein halber Tag im verschlafenen Nijmegen in den Niederlanden…

Flussabwärts geht es auf so einer Flusskreuzfahrt immer recht flott, aber flussaufwärts dauert es naturgemäß immer etwas länger. Entlang des Streckenverlaufes meiner Rheinkreuzfahrt an Bord der a-rosa brava Anfang März wartete nach Amsterdam und Rotterdam am dritten Tag der Reise ein kleiner Ort namens Nijmegen (zu Deutsch Nimwegen) auf uns. Mittlerweile waren wir wieder auf dem Rhein unterwegs, auch wenn dieser eine Mündungsarm hier in Holland Waal heißt. Diese Saison waren wir als erstes Flusskreuzfahrtschiff von a-rosa in dem Städtchen. Dumm nur, dass es dort scheinbar niemand Bescheid gesagt hatte… Winking smile

01_a-rosa-brava-Flusskreuzfahrt-Rhein-Nijmegen-Holland-Niederlande

Gleich kurz nach acht gingen Katja und ich von Bord, denn bereits um 11:30 Uhr sollten wir zurück sein. Ein paar touristische Highlights hatten wir vorab im Internet herausgesucht und waren guter Dinge das beste aus dem bisschen Zeit beim Landgang heraus zu holen.

02_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Nijmegen-Holland-Niederlande

Ein bisschen erinnerte mich die Gasse Richtung Innenstadt an MaltaWinking smile

Nur eins störte mich gleich zu Anfang, denn scheinbar sollte heute die Müllabfuhr kommen und so lag vor jeder Haustüre der Müll lose in Beuteln.

03_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Ente-Muellsaecke-Nijmegen-Holland-Niederlande

Herr Ganter auf der Suche nach Essbarem in den Gassen von Nijmegen.

04_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Einkaufsmeile-Nijmegen-Holland-Niederlande

Vorbei an einer modernen, zweigeschossigen und natürlich
geschlossenen Einkaufsstraße führte uns der Weg Richtung Altstadt.

10_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Geschlossen-Nijmegen-Holland-Niederlande

Die Öffnungszeiten der meisten Läden waren irgendwann nach 10:00 Uhr vormittags.
Nun gut, zum Shoppen waren wir eh nicht da, wir wollten nur ein wenig Sightseeing machen…

05_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Statue-Nijmegen-Holland-Niederlande

Nahezu menschenleer präsentierte sich die Kleinstadt bei Schmuddelwetter,
scheinbar war man gerade erst beim gemütlichen Frühstück daheim im Warmen.

06_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Kirche-Marienburg-Nijmegen-Holland-Niederlande

Einsam und verlassen, die Marienburg Kapelle in Nijmegen – leider geschlossen.

07_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Koningsplein-Nijmegen-Holland-Niederlande

Gleich nebenan der leere Koningsplein, eigentlich ein beliebter Treffpunkt bei jung und alt.

08_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Streetart-Nijmegen-Holland-Niederlande

Nun gut, dann konzentrierten wir uns eben auf die
kleinen Details und da hat Nijmegen einiges zu bieten.

09_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Streetart-Nijmegen-Holland-Niederlande

Klassische Architektur trifft auf moderne Streetart, einfach mal die Augen aufmachen,
in die Nebenstraßen und Hofeinfahrten gucken und staunen.

11_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Kirche-Stevenskerk-Nijmegen-Holland-Niederlande

Die imposante Stevenskerk in der historischen Altstadt von Nijmegen war eines unserer vorab sorgsam ausgesuchten Ziele, doch leider öffnete man hier erst um 11:00 Uhr – um 11:30 Uhr sollten wir wieder an Bord sein. Das ging sich zeitlich einfach nicht aus… Sad smile

12_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Kirche-Stevenskerk-Grabplatte-Nijmegen-Holland-Niederlande

Und so blieb uns nur die Umrundung der Kirche und das bewundern der Grabplatten.

13_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Hollandrad-Nijmegen-Holland-Niederlande

Dafür warteten ein paar typisch holländische Motive…

14_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Kirchgasse-Stevenskerk-Nijmegen-Holland-Niederlande

Nijmegen hat einen ganz besonderen Reiz, schade nur, dass es
gezwungenermaßen beim Besichtigen von Außen bleiben musste.

15_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Restaurant-De-Waagh-Nijmegen-Holland-Niederlande

Der Grote Markt im Nijmegen mit dem Restaurant De Waagh.

16_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Stadtplatz-Restaurant-De-Waagh-Nijmegen-Holland-Niederlande

Im Sommer ein lauschiges Plätzchen zum Essen und Trinken.

17_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Einkaufsstrasse-Altstadt-Nijmegen-Holland-Niederlande

Bergab Richtung Kronenburgerpark reiht sich wieder ein Geschäft an das nächste,
so nach und nach öffneten sie auch ihre Türen.

Hätten wir mehr Zeit an diesem Tag gehabt, wären das Umland von Nijmegen oder das Museum Valkhof mit Funden aus der Römerzeit sicher noch interessant gewesen, aber so waren die Möglichkeiten leider etwas eingeschränkt.

18_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-moderner-Brunnen-Altstadt-Nijmegen-Holland-Niederlande

Wateris – ein moderner Brunnen mitten in der historischen Altstadt von Nijmegen.

19_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Kronenburgerpark-Nijmegen-Holland-Niederlande

Idyllisch: Der kleine Weiher im Kronenburgerpark in Nijmegen.

20_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Biessels-Cafe-Nijmegen-Holland-Niederlande

Nachdem das Wetter nicht besser wurde entschieden wir uns für ein wenig Aufwärmen im Biessels Cafe am Groten Markt. Von außen sah es sehr gemütlich aus und wir wurden auch nicht enttäuscht.

Eine heiße #Chocomel versüßt den regnerischen Vormittag in #Holland… #Kreuzfahrt #arosa #flusskreuzfahrt #travel #urlaub #reise #ttot #trip #rivercruise #vacation #beautiful #fernweh #instatravel #stunning #holiday #journey #voyage #travelling #beautifuldestinations #travelgram #amazing #lovetravel #traveltheworld #globetrotter #iamatraveler #schoenezeit #drink

Ein Beitrag geteilt von Reiseblogger (@reiseblogger) am

Ebenfalls typisch für Holland ist diese Köstlichkeit: Chocomel – soooo lecker!

21_a-rosa-brava-Flusskreuzfahrt-Rhein-Kielwasser-Holland-Niederlande

Zurück an Bord legten wir noch während des Mittagessens auch recht bald ab und machten uns auf die letzte Etappe nach Köln. Endlich gab es dann auch noch die heiß ersehnte frei stehende Windmühle im Sonnenuntergang… siehe Titelbild! Open-mouthed smile

22_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-geschnitzte-Melone-Abendessen-Buffet

Nicht nur auf den großen Schiffen der Weltmeere wird das Melonenschnitzen zelebriert. Winking smile

23_a-rosa-Flusskreuzfahrt-Rhein-Pina-Colada-Cocktail-Barkarte

Mit einer köstlichen Pina Colada ging es in den wohlverdienten Reiseblogger-Feierabend.

Etwas geschafft von der vielen Lauferei legte ich mich dann auch recht bald auf meine Koje. Während die Gästeschar den Klängen von DJ Engelbert folgte, genoss ich noch ein wenig das TV-Programm auf dem Flatscreen. Draußen im Dunkeln glitten das Ufer und jede Menge andere Schiffe an uns vorbei, da schweifte der Blick schon öfter mal von der Glotze ab Richtung Fenster. Fit sein wollte ich für den kommenden Tag in Köln, denn vor der Heimreise mit der Bahn war noch etwas Zeit übrig und die wollten wir auch nutzen.

Weitere informative Links zu Nijmegen (Nimwegen) gibt es auf den folgenden Webseiten:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nijmegen

https://www.holland.com/de/tourist/reiseziele/weitere-stadte/nimwegen.htm

http://www.nijmegenonline.nl/zp-nijmegen/nimwegen-informationen-deutsch.htm

Disclaimer: Diese Flusskreuzfahrt auf dem Rhein erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch a-rosa Flusskreuzfahrten. Vielen Dank an dieser Stelle für die wirklich schöne Zeit!


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (312 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


2 Comments

  1. Danio · 13. Juni 2018

    Eine Kreuzfahrt ist immer was schönes. Man kann in einer kurzen Zeit ein paar Ecken sehen, auf die man sonst nicht stoßen würde. Du machst sehr schöne Bilder!
    Grüße

    • fernweh · 14. Juni 2018

      Danke Danio! Genau deswegen bin ich auch so gern auf Kreuzfahrt… nächster Trip: Ostsee mit Tallink Silja – so eine Luxus-Kreuzfähre ist mal was ganz anderes…

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove