Kreuzfahrtschiff Neuheiten 2016

Kreuzfahrtschiff Neuheiten 2016

Das Kreuzfahrtschiff MS Koningsdam auf Probefahrt. (Foto: Holland America Line)

Neue Superlative, das Besondere im Fokus und immer wieder für eine Überraschung gut: Das sind die Charakteristika des Kreuzfahrt- und Reisemarkts 2016. Bei Kreuzfahrten heißt es in diesem Jahr auch wieder willkommen an Bord zahlreicher neuer Kreuzfahrtschiffe 2016.

In Zusammenarbeit mit Kreuzfahrt-Netz.de informieren wir in diesem Beitrag über die Giganten der Meere und Ozeane, welche in diesem Jahr zum ersten Mal in See stechen. Neben den hier vorgestellten acht imposanten Schiffen für Hochseekreuzfahrten gibt es auch noch das eine oder andere neue Flusskreuzfahrtschiff, das 2016 für Flussreisen zur Verfügung steht.

Kreuzfahrtschiff Neuheiten im ersten Halbjahr 2016

Mit der MS Koningsdam (siehe oben) stellt die Reederei Holland America Line (HAL) im April 2016 ihr neues Flaggschiff vor. Das Kreuzfahrtschiff für bis zu 2650 Passagiere bricht am 8. April zu einer Jungfernfahrt im Mittelmeer ab Rom (Civitaveccia) auf. Im Reederei-übergreifenden Schiffsvergleich gehört die MS Koningsdam zwar nur zu den mittelgroßen Schiffen, wird allerdings in der Holland America Line Flotte als bislang größtes Kreuzfahrtschiff aufgenommen.

Royal-Carribean-Ovation-of-the-Seas-under-construction-Oct-2015

Das Kreuzfahrtschiff Ovation of the Seas in der Meyer Werft in Papenburg.
(Quelle: http://crazycruises.it/)

Royal Caribbean International schließt sich im April mit einer Schiffsvorstellung an: Der Ozeanriese Ovation of the Seas, konzipiert für etwa 4200 Passagiere, macht sich speziell durch sein vielfältiges Freizeitangebot an Bord einen Namen. Zu den Besonderheiten auf diesem Kreuzfahrtschiff gehören beispielsweise eine schiffseigene Zirkusschule, ein weitläufiger Sport- und Fitnessbereich sowie ein Fallschirmsprungsimulator.

Aufschwimmen-AIDAprima-Werft

Aufschwimmen der AIDAprima in der Werft. (Foto: AIDA Cruises)

Zu den spannenden Neuvorstellungen im Kreuzfahrtjahr 2016 gehört auch die AIDAprima. Das schon länger erwartete Kreuzfahrtschiff soll nun endlich ab 30. April 2016 offiziell zur AIDA Cruises Flotte gehören. Neben einer gewohnt attraktiven Clubschiff-Ausstattung sind es vor allem die Schiffsreisen, die 2016 begeistern. Die AIDAprima wird ganzjährig in Deutschland stationiert und bietet sich daher ideal für Hochseekreuzfahrten 2016 ab Hamburg, Warnemünde und Co. an.

Carnival-Vista-Werft

Die Carnival Vista in der Werft. (Quelle: http://crazycruises.it/)

Zu den renommierten Kreuzfahrtanbietern weltweit gehört auch Carnival Cruise Line. Die Reederei begrüßt im Mai 2016 mit der Carnival Vista bereits ihr Sage und Schreibe 25. Flottenmitglied. Bei Reisen auf diesem neuen Kreuzfahrtschiff erwarten Passagiere unter anderen ein iMax-Kino an Bord sowie verschiedene Freizeitabenteuer, zum Beispiel mit dem SkyRide oder im Hochseilgarten.

Royal-Carrbean-Harmony-of-the-Seas

Die Royal Caribbean Harmony of the Seas in der französischen Werft.
(Quelle: http://crazycruises.it/)

Ende Mai nimmt die Reederei Royal Caribbean die zweite Kreuzfahrtschiff Neuheit, die Harmony of the Seas, in Dienst. Gemessen an den Schiffsdaten setzt Royal Caribbean mit diesem Kreuzfahrtschiff neue Maßstäbe. Der Gigant der Meere gehört zwar wie seine Schwesterschiff Allure of the Seas und Oasis of the Seas zur Oasis-Klasse, fällt aber noch etwas größer aus als diese Vorgänger. Wenn die Harmony of the Seas am 29. Mai 2016 Fahrt aufnimmt, wäre also der Titel “Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt” neu vergeben.

Den Fortschritt der Arbeiten in der französischen Werft STX kann man übrigens online verfolgen: http://www.stxfrance.com//UK/harmony_of_the_seas.awp.

Kreuzfahrtschiff Neuheiten im zweiten Halbjahr 2016

 

Video vom Aufschwimmen der Mein Schiff 5 in Turku, Finnland.
(Quelle: http://www.flyingmedia.de)

Auf der Ostsee feiert im Juli 2016 ein neues TUI Cruises Kreuzfahrtschiff Premiere. An Bord von Mein Schiff 5 können sich künftig bis zu 2500 Passagiere verwöhnen lassen. Mit einem besonderen Konzept wendet sich TUI Cruises speziell auch an Familien, die ab 2016 / 2017 auf Kreuzfahrt gehen möchten.

Regent-Seven-Seas-Explorer

Regent Seven Seas Explorer im Entwurf. (Quelle: Regent Seven Seas Cruises)

Im Segment der Luxuskreuzfahrten expandiert Regent Seven Seas Cruises. Die Reederei schickt im Juli 2016 ihr neues Kreuzfahrtschiff mit Yacht-Ambiente auf Reisen. Zu den Highlights an Bord der Seven Seas Explorer gehören ein Infinity-Pool, exklusive Designer-Suiten und ein kulinarisches Verwöhnprogramm mit Gourmet-Küche.

Seabourn-Encore-Main-Pool-Deck-9

Pooldeck auf dem Kreuzfahrtschiff Seabourn Encore in der Computer-Animation.
(Quelle: Seabourn Cruises)

Last but not least stößt im Dezember 2016 ein weiteres Hochseekreuzfahrtschiff zu einem der für Luxuskreuzfahrtfahrten beliebten Anbieter. Die Seabourn Encore wird für Seabourn Cruises weltweit unterwegs sein.

Ausblick auf Kreuzfahrtschiff Neuheiten 2017

Auch im nächsten Jahr behalten viele Reedereien ihren Wachstumskurs bei. So hat Norwegian Cruise Line (NCL) wieder einen Auftrag an die Meyer-Werft vergeben. Hier soll bis zum Frühjahr 2017 das Kreuzfahrtschiff Norwegian Bliss fertiggestellt werden, welches sich insbesondere durch innovative umweltfreundliche Technologien des Unternehmens Green Tech Marine auszeichnet.

MSC-Meraviglia-in-der-Werft

Die MSC Meraviglia in der STX Werft in Saint Nazaire. (Quelle: http://crazycruises.it/)

Schiffsneubauten für MSC Kreuzfahrten setzen im kommenden Jahr ebenfalls neue Maßstäbe, darunter die MSC Meraviglia und die MSC Seaside. Mit einer Gesamtkapazität von jeweils rund 5700 Passagieren gehören diese Kreuzfahrtschiffe zu den neuen Anwärtern auf den Thron unter den schwimmenden Resorts weltweit. Gebaut werden sie in der STX Werft in Frankreich.

Imagefilm über die neue Majestic Princess. (Quelle: Princess Cruises)

In Italien (Fincantieri Werft) entsteht bis zum Sommer das neue Princess Cruises Kreuzfahrtschiff Majestic Princess, vorläufig geplant für die Erweiterung des Angebots für Mittelmeerkreuzfahrten 2017.

Das neue Mein Schiff 5 (TUI Cruises) bekommt übrigens sehr wahrscheinlich ebenfalls schon im nächsten Jahr ein Schwesterschiff. Mit Mein Schiff 6 plant die Reederei insbesondere ihre Position am deutschen Reise- und Kreuzfahrtmarkt noch gezielter auszubauen.

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde sorgfältig recherchiert und verfasst vom Gastautor Robert Richter von Kreuzfahrt-Netz.de. Sämtliche Bilder im Beitrag wurden mit den jeweiligen Quellhinweisen versehen.


Daniel Dorfer alias Autor fernweh (274 Posts)

Hier schreibt Daniel Dorfer, der einzige Kreuzfahrt- und Reiseblogger auf dem Kreuzfahrt- und Reiseblog fernwehblog.net. Als hauptberuflicher DJ war er einige Zeit an Bord der AIDA-Flotte auf Kreuzfahrt und reist seither verstärkt durch diese Welt um darüber zu berichten.


Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Digg thisShare on StumbleUpon0Email this to someone

Leave A Reply

All original content on these pages is fingerprinted and certified by Digiprove