“Farben sind das Lächeln der Natur und Blumen sind ihr Lachen.”(James Henry Leigh Hunt)

Auf unserem Tagesausflug von Venedig nach Murano folgten am Mittag und Nachmittag noch das kleine, eher unscheinbare Torcello und das herrlich bunte Burano. Gerade das letztere bietet jedem Fotografen auf Städtereisen unglaublich farbenfrohe Motive, aber überzeugt Euch selbst bei den folgenden Bildern, die nur einen kleinen Eindruck von diesem Ausflug vermitteln. Dieses Islandhopping wurde übrigens in der 2015er April-Ausgabe 2015 des Magazins Lonely Planet empfohlen. Die eingangs erwähnten Blumen fehlten zwar noch ein wenig bei diesem Ausflug im italienischen Frühling, aber Farben sollten wir mehr als genug zu sehen bekommen…

Mit der Fähre von Murano nach Torcello

01_Vaporetto-Boot-Tiepolo-Venedig-Torcello-Italien

Das große Vaporetto bringt Touristen von Venedig über Murano nach Torcello.

Spaziergang über Torcello

02_Torcello-Kanal-Venedig-Italien

Ein kleiner Spaziergang entlang des Kanals führte uns vorbei an der Teufelsbrücke
und diversen Restaurants aller Preisklassen zur Kirche Campanile Santa Maria Assunta.

04_Villa-auf-Torcello-Venedig-Italien

Eine typisch italienische Villa auf Torcello, direkt gegenüber der Kirche und
den Ausgrabungen des Zisternenklosters San Tommaso dei Borgognoni.

05_Kirche-Torcello-Venedig-Italien

Das Dach der Campanile Santa Maria Assunta.

Mittagessen auf Torcello

06_Restaurant-Al-Trono-di_Attila-Torcello-Venedig-Italien

Unser leckeres Mittagessen hatten wir im Ristorante Al Trono di Attila auf Torcello.
Es gab hervorragende hausgemachte Pasta mit einem Glas Rotwein und sehr freundlicher Bedienung.

Auf dem Rückweg zum Hafen

07_Reiseblogger-Daniel-Dorfer-fotografiert-in-Torcello-Venedig-Italien

Hier wurde der Reiseblogger auf frischer Tat ertappt:
Fotografieren von der Teufelsbrücke auf Torcello. Winking smile

03_Torcello-Hauswand-Venedig-Italien

Das Objekt meiner Begierde war übrigens diese Hausmauer.
So verputzt man in Italien. Hat einfach was.

08_Madonna-Anlegestelle-Torcello-Venedig-Italien

Madonna an der Anlegestelle von Torcello.

Mit der Fähre von Torcello nach Burano

09_Anlegestelle-Torcello-Venedig-Italien

Ein Blick von der Anlegestelle nach Norden, Richtung Alpen

10_Blick-von-der-Anlegestelle-Torcello-nach-Burano-Venedig-Italien

…und nach Süden, auf die nur wenige hundert Meter entfernte Nachbarinsel Burano.

11_Blick-von-Burano-nach-Torcello-mit-Alpen-Venedig-Italien

Wundervoll: Der Anblick der Kirche von Torcello mit den Alpen im Hintergrund.
Vom nahegelegenen Flughafen Marco Polo bei Venedig startet gerade ein Flugzeug.

Ankunft im knallbunten Burano

12_Bunte-Haeuser-von-Burano-Venedig-Italien

Dann heißt es schnell hinein nach Burano, schlendern entlang der Kanäle und
sich von den herrlich regenbogenbunten Häusern faszinieren lassen.

13_Bunte-Haeuser-von-Burano-Venedig-Italien

Eigentlich ist Burano bekannt für seine hochwertigen Spitzenstickereien,
doch diese kommen in meinen Augen nur schwer gegen die Farbenflut an.

14_Blaues-Haus-Burano-Venedig-Italien

Jedes Haus hat seine eigene Farbe, dieses hier ist knallig blau.

15_Bunte-Haeuser-von-Burano-Venedig-Italien

Man sagt die Fischer haben Ihre Häuser so individuell bemalt…

16_Bunte-Haeuser-von-Burano-Venedig-Italien

…um sie bei der Heimkehr gleich zu erkennen.

17_knallbunte-Haeuser-von-Burano-Venedig-Italien

Längst ist Burano nicht mehr die Insel der Fischer, aber man pflegt seine bunten Häuser…

18_Bunte-Haeuser-von-Burano-Venedig-Italien

…denn dieser ungewöhnliche Anblick ist ein wahrer Touristenmagnet.

Echt schräg: Kirchturm von Burano

19_Campanile-von-San-Martino-schiefe-Kirche-von-Burano-Venedig-Italien

Die Campanile von San Martino ist tatsächlich so schief wie man sie auf dem Bild hier sieht. Smile

20_Bunte-Haeuser-von-Burano-Venedig-Italien

Neben den Privathäusern und Souvenirshops warten auf die Besucher auch viele Restaurants.

Essen auf Burano

21_Frito-Misto-Risotto-Restaurant-Burano-Venedig-Italien

Typisch für Venetien sind etwa Fritto Misto, also gemischte Meeresfrüchte in viel Frittierfett herausgebacken oder ein Fisch-Risotto. Angeboten wird das hier neben Pasta und Pizza in fast jedem Restaurant. Wir gönnten uns jedoch nur noch das hier im Italienurlaub täglich fällige Gelato am Hafen. Winking smile

Rückfahrt nach Venedig

22_Abschied-von-Burano-mit-Blick-nach-Torcello-Venedig-Italien

Zurück ging es nach einem beeindruckenden Tag auf drei Insel(gruppen) in der Lagune von Venedig natürlich wieder mit dem Vaporetto. Wer einen Sitzplatz möchte sollte sich beim Einsteigen beeilen, denn die Fahrt zurück zum Markusplatz dauert fast eine dreiviertel Stunde und es waren neben uns viele andere Touristen unterwegs.

Der erste Teil dieses Ausflugs mit Murano am Vormittag ist übrigens hier beschrieben:

Mein Fazit: Ein Tagesausflug von Venedig nach Murano, Torcello und Burano ist wirklich sehens- und erlebenswert, vor allem wenn man mehr als drei Tage zur Verfügung hat. Alle drei Orte auf den kleinen Inseln bestechen mit ihrer Schönheit, zusätzliche Eintrittsgelder sind dafür nicht notwendig.

Mehr zu Torcello und Burano in Venetien

Mehr aus Venedig und Umgebung im Reiseblog

Disclaimer: Die komplette Reise nach Venedig wurde von uns selbst geplant und bezahlt.