Zahlreiche Bilder, persönliche Eindrücke und hilfreiche Reisetipps vom Tagesausflug nach Bosa im Westen von Sardinien erwarten Euch in diesem Blogbeitrag. Zu Besuch in einem der schönsten Orte Italiens – I borghi più belli d’Italia.

Sardinien Fähre Corsica Ferries Sardinia FerriesLange haben wir im Herbst 2021 überlegt, nicht zuletzt auch wegen Corona, doch im Frühling 2022 haben wir es tatsächlich wahr gemacht: Als vierköpfige Familie mit Hund ging es mit dem eigenen Auto und Corisca Ferries* für ganze sechs Wochen nach Sardinien. Na gut, drei Wochen davon habe ich wochentags noch im Homeoffice in unserem Ferienhaus in Budoni gearbeitet, aber an den freien Tagen waren wir schon etwas weiter unterwegs als nur zum nächsten Strand. Erst jetzt komme ich nach und nach dazu die Fotos zu sortieren und möchte daher gleich einmal mit einem der absoluten Highlights der Sardinien Sehenswürdigkeiten beginnen, dem kleinen, bunten Örtchen Bosa.

Ich muss zugeben, dass diese erste, gut zwei Stunden lange Fahrt ganz aus dem Osten der sardischen Provinz Sassari bis fast in den ganz in den Westen der Provinz Oristano mit unsere zwei Kleinen eine kleine Herausforderung war. Doch das Ziel der Fahrt war die Mühen wert, schon der erste Eindruck vom malerischen Ort und seiner Burg hoch über dem Fluss Temo war großartig. Wie Castelsardo, Posada oder La Maddalena auf Sardinien oder Triora in Ligurien gehört auch dieser Ort zu den I borghi più belli d’Italia, den schönsten Dörfern Italiens.

Aussichtspunkt Belvedere Bosa

Aussichtspunkt Belvedere Bosa Sardinien Italien I borghi più belli d’Italia

Vom Westen kommend gelangt man am schnellsten über die Strada Statale 131 Diramazione Centrale Nuorese (SS 131) und die Strada Statale 129 Trasversale Sarda (SS 129) nach Bosa. Bei der Anfahrt über einen Hügel hat man einen grandiosen Ausblick auf die bunten Häuser, das Markenzeichen der kleinen Stadt. Hier geht’s zum Aussichtspunkt auf Google Maps.

Von Alghero kommend fährt man über eine der landschaftlich schönsten Strecken der Insel, die Strada Provinciale 105 Alghero-Bosa (SP 105) und die Strada Provinciale 49 Bosa-Alghero (SP 49). Gerade bei Motorradfahrern ist diese Traumstraße nicht zuletzt wegen ihres sagenhaften Panoramas entlang der Westküste von Sardinien sehr beliebt. Viele einsame Badebuchten mit kristallklarem Wasser liegen entlang der Route.

Das Ziel der Reise ist einer der malerischsten Orte Italiens. Etwa drei Kilometer vom Meer entfernt liegt das Städtchen an einem Hügel, Nuragher, Phönizier und Römer siedelten einst hier. Kein Wunder, die Gegend ist fruchtbar, Weinberge und Olivenhaine prägen das Umland. Mittlerweile leben die knapp 8000 Einwohner der Stadt, welche sich selbst Bosani nennen, hauptsächlich vom Tourismus.

Die Ponte Vecchio über dem Temo

Temo Brücke Ponte Vecchio Bosa Sardinien Italien

Es gibt mehrere große kostenlose Parkplätze über die Stadt verteilt, wir parkten unweit des Zentrums an der Via Delle Conce. Das Museo delle Conce (Casa Museo Industria Conciaria – Gerberei-Museum) liegt übrigens gleich neben dem Parkplatz. Im Museum  erinnert man an diese Zeiten, als die Gerberei der Stadt zu ihrem Wohlstand verhalf. Hier befand sich ein wichtiges Zentrum der Fell- und Lederverarbeitung. Die Tierhäute wurden in der Stadt gegerbt und auf dem Temo verschifft.

Doch uns führte der Weg an diesem Vormittag in die entgegengesetzte Richtung. Nach wenigen Minuten waren wir auch schon am Ufer des Temo, welcher das kleine Bosa in zwei Teile spaltet. Vor uns lag das Postkartenmotiv mit der 1871 aus dem typischen roten Trachyt errichteten Ponte Vecchio.

Temo Ausflugsboot Bosa Sardinien Italien
Der Temo ist Sardiniens einziger beschiffbarer Fluss, was mittlerweile nicht nur die Fischer, sondern auch Anbieter für Ausflugsboote nutzen. Kurzweilige Ausflüge entlang des Flusses und in den Golf von Bosa werden angeboten.

Über die Ponte Vecchio in die Altstadt von Bosa

Brücke Ponte Vecchio Bosa Sardinien Italien

Die historische Steinbrücke Ponte Vecchio ist der wohl bekannteste Übergang in die Altstadt. Eine schmale, wechselseitige Einbahnstrasse führt hier über den Fluss Temo, die Verkehrsregelung erfolgt zu beiden Seiten mit einer Ampel. Fußgänger sollten an dieser Engstelle hintereinander gehen und auf die Autos achten. Ein Blick von der Brücke offenbart die mit Palmen gesäumte Uferpromenande in Richtung Osten.

Cattedrale dell’Immacolata Concezione

Kirche Kathedrale Cattedrale dell'Immacolata Concezione Bosa Sardinien Italien

Kaum in der historischen Altstadt angekommen, steht man auch schon vor der unscheinabren Cattedrale dell’Immacolata Concezione, der Hauptkirche von Bosa. Ein Besuch der prunkvollen, römisch-katholischen Kathedrale lohnt sich allemal, sie wirkt von aussen kleiner als sie tatsächlich ist.

Centro Storico – die historische Altstadt

Sa Costa Corso Vittorio Emanuele Centro Storico historische Altstadt Bosa Sardinien Italien

Entlang der Corso (Corso Vittorio Emanuele) befindet sich die Flanier- und Shoppingmeile von Bosa. Zahlreiche Cafes, Bars, Restaurants und Souvenirshops in den so typisch bunten Bürgerhäusern säumen den Weg, hier findet jeder das passende Mittagessen oder Andenken.

Sa Costa Corso Vittorio Emanuele Centro Storico historische Altstadt Bosa Sardinien Italien

Dieses Altstadtviertel mit seinen Gassen aus Kopfsteinpflaster nennt man auch Sa Costa. Es ist ein verkehrsberuhigte Zone, nur wenige Autos fahren hier, was das Bummeln zu einem ungestörten Vergnügen macht. Dienstags ist Markt in Bosa, es locken viele frische und vor allem regionale Produkte. Ein Schlaraffenland für Genießer, Camper und Selbstversorger im Urlaub auf Sardinien.

sardische Türe Sa Costa Corso Altstadt Bosa Sardinien Italien

Die Liebe zur Heimat Sardinien wird hier auch in den kleinsten Details sichtbar.

Museo Casa Deriu

Museum Museo Casa Deriu Altstadt Bosa Sardinien Italien

Direkt am Corso befindet sich in einem ehemaligen Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert das Museo Casa Deriu. Im Inneren des kleinen Museums wird in einer lebendigen Ausstellung anhand des ursprünglichen Inventars das Leben in einem adligen Haus anno dazumal gezeigt.

Gleich gegenüber befindet sich die Pinacoteca Antonio Atza, die Arbeiten des Malers Antonio Atza zeigt.

Essen in Bosa auf Sardinien

Ristorante Don Carlos historische Altstadt Bosa Sardinien Italien

Es war bereits Mittag und wir alle etwas hungrig, also suchten wir uns an diesem sonngen Tag ein schattiges Plätzchen und fanden es am Piazza Constituzione auf der Terrasse des Ristorante Don Carlos.

Pasta Ristorante Don Carlos historische Altstadt Bosa Sardinien Italien

Es gab für uns u.a. typisch sardische Pasta mit Pesto und Spaghetti Carbonara, letztere waren etwas stark gewürzt, aber sonst war das Essen gut, die Preise moderat und der Service freundlich. Normalerweise sollte man hier auch unbedingt den sardischen Weißwein Malvasia di Bosa kosten, er gehört zu den bekanntesten Weinsorten auf Sardinien. Da wir aber noch viel vor hatten nahmen wir uns nur ein Fläschchen des Weins für zuhause mit…

In der Cantina Columbu kann man die Verkaufsräume des Weingutes von Giovanni Battista Columbu besuchen und den goldgelben Malvasia verkosten.

Torbogen historische Altstadt Bosa Sardinien Italien

Tolle Fotomotive warten hier wirklich an jeder Ecke, selbst beim Essen.

Brunnen Sa Funtana Manna Piazza Constituzione Bosa Sardinien Italien

Der Brunnen Sa Funtana Manna auf der Piazza Constituzione besteht aus dem vulkanischen Gestein Trachyt. Seine drei Ebenen sind mit Rosen verziert.

Bergauf durch die Gassen von Bosa

Gassen Sa Costa Centro Storico Bosa historische Altstadt Sardinien Italien

Gut gestärkt wagten wir uns nun an den teilweise steilen Aufstieg durch die engen Häuserschluchten der Kleinstadt.

Gassen bunte Häuser Sa Costa Centro Storico historische Altstadt Bosa Sardinien Italien

Gesäumt von den typisch kolorierten Häusern entlang der Strecke ging es über zahlreiche Treppen hinauf zur Burg.

Gassen bunte Häuser Sa Costa Centro Storico historische Altstadt Bosa Sardinien Italien

Mit dem Kinderwagen war das allerdings kein Spaß und eine eher schweißtreibende Tortur, aber wenn wir schon mal da waren… sehenswert ist der charmante Stadtkern an den Hängen des Berg von Serravalle auf jeden Fall.

Castello Malaspina (Castello di Serravalle oder Castello di Bosa)

Burg Castello di Serravalle Malaspina Bosa Sardinien Italien

Am Gipfel angekommen steht man nun direkt unter der Burgruine des Castello Malaspina, auch Castello di Serravalle oder Castello di Bosa genannt. Zum Zeitpunkt unseres Besuches Ende Mai 2022 fanden allerdings noch umfangreiche Restaurierungsarbeiten statt, daher war die gesamte Anlage geschlossen. Seit dem 21.07.2022 ist die Festungsanlage jedoch wieder geöffnet.

Torre Maestra Burg Castello di Serravalle Malaspina Bosa Sardinien Italien

Quelle: ArtMediaFactory auf shutterstock.com

Anfang des 12. Jahrhunderts wurde die Burg bereits errichtet, Bauherr war die Adelsfamilie Malaspina dello Spino Secco aus der Toskana. Im Inneren der Festungsanlage kann man unter anderem die Festungsmauer begehen, den größten Turm San Pancrazio besichtigen und die kleine Kirche Nostra Signora de sos Regnos Altos, welche auch Pfalzkapelle genannt wird, besuchen. In diesem Sakralbau erwartet den Besucher ein gut erhaltener Freskenzyklus aus dem 14. Jahrhundert.

Ausblick Burg Castello di Serravalle Malaspina Bosa Sardinien Italien

Der Ausblick von der mittelalterlichen Wehranlage war auf jeden Fall all die Anstrengungen wert. Hier die Aussicht in Richtung Osten, wo man entlang des Temo noch eine weitere Sehenswürdigkeit Sardiniens erkennen kann, zu welcher wir später noch kommen.

Panorama Burg Castello di Serravalle Malaspina Bosa Sardinien Italien

Über die Dächer und Dachterrassen der mittelalterlichen Stadt schweift der Blick über das Gebirge des Monte Ferru oder Montiferru, wo man herrlich wandern und radfahren kann…

Panorama Burg Festung Castello di Serravalle Malaspina Bosa Marina Sardinien Italien

…weiter gen Westen, zur Mündung des Temo. Dort liegt Bosa Marina, der kleine Hafen der Stadt.

Burg Festung Castello di Bosa Sardinien Italien

Wir wählten für den Rückweg die etwas längere Variante entlang der Straße, welche seitlich des Berges zur Burg führt. Belohnt wurden wir dafür mit einem weiteren tollen Blick auf das Castello di Bosa und die Olivenhaine darunter.

Kaktus Altstadt Bosa Sardinien Italien

Ein Schnappschuss auf dem Rückweg von der Burg in die Stadt.

Piazza IV Novembre in Bosa

Denkmal Piazza IV Novembre Bosa Sardinien Italien

Etwas beschaulicher geht es am Piazza IV Novembre zu. Zwischen Eiscafes, Bars und ein paar Läden kann man etwas Ruhe finden.

Apetaxi Tuk-Tuk Piazza IV Novembre Bosa Sardinien Italien

Wer nicht (mehr) selbst laufen mag (oder kann) bucht sich entweder eine Tuk-Tuk-Fahrt im Apetaxi

Bimmelbahn Bosa Sardinien Italien

…oder fährt als typischer Tourist mit der Bimmelbahn zum Sightseeing durch die kleine Ortschaft.

Für uns wurde es langsam aber sicher Zeit wieder aufzubrechen, auch wenn es noch viel zu sehen gab. Der Rückweg quer über die Insel nach Budoni würde wieder gut zwei Stunden dauern. Und außerdem wollten wir zumindest noch eine Sache auf dem Heimweg sehen…

Chiesa di San Pietro Extra Muros

Kirche Chiesa di San Pietro Extramuros Bosa Sardinien Italien

Etwa zwei Kilometer vom Zentrum Bosas entfernt steht der ländlichen Umgebung von Calmedia noch eine ganz besondere Sehenswürdigkeit: Die Chiesa San Pietro Extra Muros.

Pforte Kirche Chiesa di San Pietro Extramuros Bosa Sardinien Italien

Sie gilt als älteste romanische Kirche auf Sardinien und wurde zwischen 1063 und 1073 errichtet. Ein Besuch gehört nicht nur für Freunde gotischer Architektur zum Pflichtprogramm.

Hier noch ein paar Sehenswürdigkeiten die wir aus Zeitmangel leider nicht mehr geschafft haben…

Bosa Marina und der Torre di Bosa

Gut drei Kilometer westlich des Zentrums liegt der bekannte Badeort Bosa Marina. Der Temo mündet hier ins Mittelmeer und der weitläufige Sandstrand ist bei Familien und Wassersportlern gleichermaßen beliebt. Ähnlich der Ortschaft San Teodoro im Osten Sardiniens ist auch hier ein El Dorado für Wind- und Kite-Surfer. Von Tauchen bis hin zu Bootstouren ist hier alles geboten, zahlreiche Restaurants und Cafés liegen direkt am Meer.

Bekannte Stände sind etwa der Spiaggia dell’Isola Rossa, Spiaggia degli Albatros, Spiaggia di Turos, Spiaggia di Nonesala und Spiaggia Porto Alabe mit seinem feinen, goldenen Sandstrand. Weniger bekannt und als Geheimtipp gilt der nördlich gelegene Cane Malu mit seiner steinigen Mondlandschaft.

Torre di Bosa Marina Sardinien Italien

Quelle: ValerioMei auf shutterstock.com

Den Abschluss des Yachthafens bildet der Turm Torre di Bosa (Torre Aragonese) auf der Isola Rossa, welche früher einmal von Sardinien getrennt war. Erbaut wurde er im 16. Jahrhundert während der Besatzung durch Spanien.

Trenino Verde auf Sardinien

Zug Eisenbahn Trenino Verde Bosa Sardinien Italien

Quelle: Famed01 auf shutterstock.com

Zu den beliebtesten Ausflügen rund um Bosa zählt die sardische Schmalspurbahn Trenino Verde der Bahngesellschaft ARST. Von Bosa Marina führt die Zugstrecke 46 Kilometer durch herrliche Landschaften bis nach Macomer. Eisenbahnromantik pur im kleinen, grünen Zug…

Streckenverlauf des Treno Verde auf Google Maps

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Informative Links rund um Bosa auf Sardinien

Die offizielle Visit Bosa App

Tolle Ausflüge auf Sardinien vorab buchen

Sardinien-Reiseführer bei Amazon.de

Karte von Bosa auf Sardinien

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das aktuelle Wetter in Bosa auf Sardinien

Weitere Blogbeiträge von der Insel Sardinien

  • Strand Cala Goloritzè Golf von Orosei Sardinien Italien
Bootstour im Golf von Orosei vor Sardinien

24. Oktober 2022|0 Kommentare

Große Schiffe fahren weit, das kleine Boot an der Küste bleibt. (Benjamin Franklin) Als Kreuzfahrtblogger zieht es mich auf meinen Reisen unwiderstehlich immer wieder hinaus aufs Wasser. Das passiert auch wenn ich mal nicht auf Kreuzfahrt, sondern ganz normal im Urlaub an Land bin. Egal ob beim Wandern am Achensee, Ausflug zur Seehundsbank bei [...]

  • Benvenuti a Olbia Sehenswürdigkeiten Sardinien
Top Olbia Sehenswürdigkeiten auf Sardinien 2023 (mit Fotos)

1. September 2022|2 Kommentare

Wer mit dem der Fähre nach Sardinien kommt, kennt die Hafenstadt Olbia im Nordosten der Insel meist nur als Durchgangsstation. Touristen aus dem Flugzeug sehen oft gar nichts davon, da der Flughafen Olbia Costa Smeralda etwas ausserhalb der Stadt liegt. Schade eigentlich, denn ein entspannter Tagesausflug in die nordsardische Metropole, mit abschließendem Großeinkauf für [...]

  • Bosa Sardinien Italien
Bosa auf Sardinien, einer der schönsten Orte Italiens 2022

2. August 2022|0 Kommentare

Zahlreiche Bilder, persönliche Eindrücke und hilfreiche Reisetipps vom Tagesausflug nach Bosa im Westen von Sardinien erwarten Euch in diesem Blogbeitrag. Zu Besuch in einem der schönsten Orte Italiens - I borghi più belli d’Italia. Lange haben wir im Herbst 2021 überlegt, nicht zuletzt auch wegen Corona, doch im Frühling 2022 haben wir es tatsächlich [...]

  • 00 Blick vom Capo dOrso Baerenfelsen auf Palau Sardinien Italien 590x393 1
Wundervolles Sardinien im Herbst

1. August 2018|5 Kommentare

Anmerkung: Dieser Beitrag wurde im August 2019 komplett überarbeitet. Frisch zurück von zwei Wochen auf der wundervollen Insel Sardinien, sowie zwei anschließenden Nächten im schönen Florenz, bin ich als Reiseblogger noch immer überwältigt von der Schönheit des mediterranen Italiens im Herbst. Auch wenn wir in unserer Zeit auf der zweitgrößten Insel im Mittelmeer rein wettertechnisch [...]

  • 0 Leuchtturm Sonnenuntergang Capo Testa Sardinien Italien
Sonnenuntergang am Capo Testa auf Sardinien

28. September 2017|0 Kommentare

Sonnenuntergang ist meine Lieblingsfarbe... Manchmal muss man die Magie eines Ortes einfach auf sich wirken lassen, den Zauber aufsaugen und staunen - da braucht es gar nicht viele Worte, es reichen die Eindrücke. So ging es uns nach einem erlebnisreichen Tag auf Sardinien im Herbst. Nach dem malerischen Castelsardo mit dem Roccia dell’Elefante und dem [...]

  • La Maddalena Sardinien Haus am Meer mit Segelboot Italien Mittelmeer
La Maddalena bei Sardinien einfach mit der Fähre

17. Februar 2017|1 Kommentar

Das kleine Insel-Archipel La Maddalena im Norden von Sardinien besticht durch eine einzigartige Natur und wunderschöne Strände. Von Palau aus kann man mit der Fähre relativ günstig mit dem eigenen Auto übersetzen... Wie bereits im Blogbeitrag Wundervolles Sardinien im Herbst kurz gezeigt, gehörte das kleine Archipel La Maddalena, ganz im Nordosten der zweitgrößten Insel [...]

  • Tropfsteinhöhle Grotte di Nettuno Neptungrotte Sardinien Alghero Italien
Die faszinierende Neptungrotte auf Sardinien – Grotte di Nettuno

25. Juli 2016|0 Kommentare

“Die wunderbarsten Gestalten von Tropfstein hängen von der Wölbung herunter oder bilden bunte Figuren auf dem Boden.” (Karl Friedrich Schinkel, Reisen nach Italien) Einer der Ausflüge während der zwei Wochen auf Sardinien im vergangenen Herbst führte uns nach Alghero, ganz im Nordosten der zweitgrößten Insel im Mittelmeer. Die kleine Hafenstadt an sich ist wenig spektakulär, [...]

  • Strand Li Cossi Costa Paradiso Sardinien Italien
Li Cossi – exklusiver Traumstrand an der Costa Paradiso auf Sardinien

18. Juli 2016|2 Kommentare

“Ein wahrer Freund ist einer, der im Winter Badeurlaub an einem sonnigen Traumstrand macht und Dir keine Ansichtskarte schickt.” (Anonym) Mit Ansichtskarten habe ich es schon lange nicht mehr so, da ich selbst wesentlich aktuellere und oft auch bessere Fotos als ausgerechnet jene mache, die auf so mancher verstaubten Postkarte abgedruckt sind. Ich bin [...]

  • Castelsardo Sardinien Italien
Castelsardo und der Elefantenfelsen auf Sardinien

13. Juli 2016|4 Kommentare

“Am letzten Schöpfungstag sah der Herrgott, dass er im westlichen Mittelmeerraum eine gähnende Leere hinterlassen hatte. Vom Besten was er für sich selbst aufgehoben hatte, streute er ins Meer und stampfte mit dem Fuß darauf. Der Abdruck seiner Sandale blieb zurück. Und es entstand die Zweitgrößte Insel des Mittelmeers: Sardinien.” (Sardisches Zitat) Wenn man [...]

  • Palau Sardinien Bärenfelsen Capo dOrso Italien
Rund um Palau – 3 faszinierende Ausflüge im Norden von Sardinien

11. Mai 2016|1 Kommentar

"Das Haus ist klein, aber das Herz ist groß." (Sardisches Sprichwort) Sardinien ist als zweitgrößte Insel Italiens zu groß, zu schön und vor allem viel zu facettenreich, als dass man es so einfach in einer einwöchigen Rundreise abhaken könnte. Darum konzentrierte sich mein erster zweiwöchiger Aufenthalt auf den Norden und die Region zwischen um [...]

  • Fähre Sardinien Moby Aki Livorno Olbia Italien
Moby Lines Sardinien Fähre von Livorno nach Olbia

25. Oktober 2015|4 Kommentare

Unterwegs mit dem Auto auf einem Roadtrip von Deutschland auf die italienische Insel Sardinien im Mittelmeer. Das geht nicht ohne eine Sardinien Fähre und was einen da erwartet wird in diesem persönlichen Erfahrungsbericht beschrieben und gezeigt. Ende September ging es zusammen mit meiner Verlobten für zwei Wochen auf die wunderschöne italienische Insel Sardinien im [...]

  • 00 Strand Tanca Manna Sardinien Italien 590x393 1
Kraft tanken am Strand von Tanca Manna auf Sardinien

4. Oktober 2015|0 Kommentare

Sanftes Meeresrauschen. Glückliches Kinderlachen. Leise Gespräche. In der Ferne ein Motorboot, welches zwischen all den Segelbooten in der Bucht vor dem Strand von Tanca Manna auf Sardinien vorbei fährt. Eine leichte Brise weht vom Meer her, streicht stetig über die nackte Haut, welche sich in der immer noch erstaunlich kraftvollen Herbstsonne wärmt. Panorama-Aufnahme des Strandes [...]

Disclaimer: Dieser Beitrag aus Sardinien wurde in keiner Form gesponsert.